Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: Bosch

Freitag, 27. Januar 2006 Weiterentwickeltes ABS von Bosch in Serie

printBericht drucken

Das Bosch ABS 8.1 ist rund 20 Prozent kleiner und leichter als die VorgängerversionDas Bosch ABS 8.1 ist rund 20 Prozent kleiner und leichter als die Vorgängerversion

Bosch hat eine Weiterentwicklung des Antiblockiersystems in Serie gebracht. Das Hydraulikaggregat des neuen ABS 8.1 ist rund 20 Prozent kleiner und leichter als die Vorgängerversion, und besonders auf glattem Untergrund konnten die Entwickler die Bremswege nochmals verkürzen. Zudem ist es im Regelbetrieb leiser, und das Bremspedal vibriert weniger stark. "Mit unserer neuen Ausbaustufe unterstützen wir das Ziel der Fahrzeughersteller, Gewicht und Bauraumbedarf jeder einzelnen Komponente weiter zu reduzieren", so Klaus Meder, Bereichsvorstand Entwicklung im Bosch-Geschäftsbereich Chassis Systems Control.

 

Kern der Verbesserungen ist ein effizienteres Regelkonzept für den Motor der Rückförderpumpe, dessen Drehzahl nun an die Fahrsituation angepasst werden kann. Dadurch können die Ingenieure einen kleineren Elektromotor einsetzen, was massgeblich für die reduzierte Baugrösse ist. Weiterhin wurde im Zuge dieser Produktentwicklung die Pumpen- und Ventilansteuerung optimiert. In der kompaktesten Version unterschreitet das Hydraulikaggregat inklusive Anbausteuergerät nun die 1-Liter-Marke und wiegt nur noch 1,4 Kilogramm. Die variablere Drehzahlsteuerung des Elektromotors reduziert zusätzlich Vibrationen und damit die entstehenden Geräusche. Zudem konnten die Ingenieure die Intensität der höherfrequenten Signalanteile des Betriebsgeräuschs deutlich abschwächen. Es wird somit generell als angenehmer empfunden, was den Komfort für die Fahrzeuginsassen spürbar erhöht. Auf Fahrbahnen mit niedrigem Reibwert, also auf Nässe, Schnee oder Eis, bietet das ABS 8.1 zudem einen verkürzten Bremsweg, und die verringerte Leistungsaufnahme des kompakten Pumpenmotors schont das Bordnetz.
Antiblockiersysteme verhindern bei Vollbremsungen das Blockieren der Räder. Das Fahrzeug bleibt dadurch lenkbar – so kann der Fahrer stark bremsen und gleichzeitig Hindernissen ausweichen. Bosch war weltweit der erste Anbieter eines elektronisch gesteuerten, serienfähigen Antiblockiersystems. 1978 wurde es erstmals in der S-Klasse von Mercedes-Benz und kurz darauf im 7er BMW verbaut. Seither hat Bosch rund 130 Millionen Bremsregelsysteme mit ABS-Funktion an Fahrzeughersteller in aller Welt ausgeliefert.

Artikel "Weiterentwickeltes ABS von Bosch in Serie" versenden
« Zurück

Alpine enthüllt sein Hypercar in Le Mans
Parallel zum Einstieg in die LMP2-Kategorie entwickelt die b...
Lexus RX F Line
Lexus präsentiert für den luxuriösen SUV-Pionier der fünften...
Ursachenforschung beim Dakar-Test von Audi Sport
Das Team Audi Sport hat nach der Rallye Dakar 2023 einen ana...
Das erste Elektroauto-Abo inklusive Strom
Nachhaltige Mobilität war noch nie so einfach und so günstig...
Aston Martin DB12 trägt dicker auf
680 PS (500 kW) bei 6000 Umdrehungen in der Minute und 800 N...
BMW 5er Limousine
Dynamischer denn je, mit einer Fülle an digitalen Innovation...
Alpine-Treffen 2023
Fast 800 Alpine-Fahrzeuge aus der Vergangenheit und der Gege...
BMW Concept Touring Coupé: Zeitloses Symbol für Freiheit
Zum Auftakt des Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2023 präsen...
MINI John Cooper Works in der limitierten 1to6 Edition
Mit 231 PS und geballtem Rennsport-Know-How steht der MINI J...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Bosch)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Bosch diskutieren