Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: Delphi

Freitag, 14. Juni 2019 Hyundai i30 N Performance – N wie Nordschleifentauglich

printBericht drucken

Hyundai i30 N.  Foto: Auto-Medienportal.Net/HyundaiHyundai i30 N. Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Die Koreaner haben mit dem Kompaktwagen i30 längst bewiesen, dass sie dem Volkswagen-Klassiker Golf Konkurrenz machen können. Der i30 N Performance macht nun mit 275 Turbo-Pferdchen Jagd auf Rundenzeiten. Dafür legt Hyundai sinnvolle Fahrhilfen an und reguliert den Schlupf über eine elektronisch geregelte Differentialsperre an der Vorderachse. Was 31 990 Euro in Korea wert sind zeigt der Fünftürer im Fahrbericht.

 

Brumm, Fauch, Zisch – Bumm. Bis die Champagnerkorken auf der Zielgeraden knallen, stimmt der babyblaue 2,0-Liter-Turbobenziner ein mächtiges Konzert in den Rohren an. Wo Senioren einen heimtückischen Angriff vermuten, haben die Koreaner lediglich Platzpatronen durch den Lauf gejagt. Sounddesign ist heute die Wissenschaft mit der längst verloren geglaubte Rallyesounds zum Leben erweckt werden. Von einer Fehlzündung kann beim i30 N Performance dennoch keine Rede sein. Denn die Entwicklungsabteilung hat ganze Arbeit geleistet, um einen schnittigen Kompaktwagen zu einem rollenden Vergnügungspark für Sportfahrer zu machen.

Mit bis zu 1509 Kilogramm Leergewicht ist der Hyundai beileibe kein Windhund. Der Motor ist vorne quer eingebaut, der Antrieb über die Vorderräder geregelt, danach kommt Platz für fünf Personen und einen Großeinkauf. Dass Leistung und Drehmoment allein keinen Sportwagen machen, wissen die Koreaner. Deshalb regelt ein elektronisch geregeltes Sperrdifferential an der Vorderachse die Abgabe der 353 Newtonmeter des Turbokompressors an die Antriebsräder. Ab 1500 U/min liegt das volle Drehmoment an, ab 4500 U/min wartet die maximale Motorleistung auf die Staffel. Dazu gibt es noch eine Overboost-Funktion, die bis zu sieben Sekunden lang zehn Prozent des Maximaldrehmoments drauf setzt.

In der Praxis definiert sich das Schauspiel durch stetiges Drehmoment, das sich Turbo-typisch erst am Ende des Drehzahlbandes in Leistung umwandelt. Bei 6000 U/min liegt die maximale Leistung von 275 PS an. In 6,1 Sekunden geht es dann per Launch Control auf Tempo 100 Kilometer pro Stunde. Überzeugende 1,2 bar Ladedruck sind für die Ausbeute beim 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner verantwortlich. Dazu werden die Gänge sportlich per Hand eingelegt und lassen den i30 N Performance auf der höchsten Welle bis auf 250 km/h beschleunigen. Die Daten können sich sehen lassen.

Dem Fahrer gibt Hyundai ein griffiges Sportlenkrad zur Kontrolle in die Hand und überträgt ihm gleichzeitig eine besondere Verantwortung: Unter der rechten Speiche blitzt ein Knopf mit einer Zielflagge hervor, über den der N-Modus aktiviert wird. Gegenüber können die anderen Fahrprogramme (Eco, Normal, Sport, Custom) gewählt werden. Schnell ist also die attraktive Flaggentaste gedrückt und der i30 N wird wild. Nun zeigt sich, was Hyundai unter Performance versteht: geringe Rollneigung, straffe Dämpfer,stetiger Ladedruck und automatisches Zwischengas geben dem kompakten Fünftürer das Werkzeug für die Landstraße an die Hand. Dazu gibt es noch eine Launch Control für perfekte Starts.

Durch die steife Karosserie, das straffe adaptive Fahrwerk, aber auch die direkte Lenkung kann der i30 damit direkt auf die Nürburgring Nordschleife gefahren werden. Das Fahrwerk hat im N-Modus einen schmalen Arbeitsbereich, sodass unterhalb von 70 km/h jede Unebenheit vom Popometer aufgenommen wird, ab 70 km/h ist der aufgeladene Koreaner dann fest mit der Straße verbunden. Ab 150 km/h kommt die Abstimmung dann an ihre Grenzen. Da hoppelt der i30 N über Bodenwellen wie ein Kaninchen auf Anabolika. Das bedeutet auch für Autobahnfahrten im Sport- bzw. N-Modus schnell Schlagsahne in der Milchtüte. Mit McPherson-Federbeinen vorne und einer Multilink-Achse hinten ausgerüstet, ist das Handling des spaßigen Koreaners aktiv und dynamisch, für normale Landstraßen ist die Dämpferkennlinie im N-Modus allerdings etwas zu hart.

Die Hinterachse führt dabei wie eine Laufschiene. Wer starkes Untersteuern vermutet, wird von der elektronisch gesteuerten Differentialsperre eingenordet. Traktion ist stetig vorhanden, das Differential meldet sich beim Kraftverteilen dezent aber spürbar im Lenkrad. So kommt auf mancher Strecke regelrechtes Rallye-Feeling auf. Dafür zeichnen sich auch die Vorderräder verantwortlich, die im sichtbar negativen Sturz stehen und das Untersteuern herauszögern. Über so etwas muss der Fahrer eines i30 N Performance aber nicht groß nachdenken. (ampnet/deg)

Artikel "Hyundai i30 N Performance – N wie Nordschleifentauglich" versenden
« Zurück

DS7 Crossback Performance Line: Avantgarde
Er ist cool, schick und ganz schön dynamisch: Mit dem ab 39'...
Renault mit zwei Schweizer Premieren
Mit dem Neuen Captur und dem Neuen ZOE stellt Renault an der...
BMW 2er Gran Coupé
Mit dem ersten BMW 2er Gran Coupé erweitert BMW das in höher...
Weltpremiere des neuen Toyota Yaris
Der neue Toyota Yaris entspricht den zunehmenden Herausforde...
Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?
In mittlerweile 100 Jahren Unternehmensgeschichte hat die en...
Europa mit deutlichen Zuwächsen
Im September haben sich die internationalen Automobilmärkte ...
Neuer Renault Koleos mit attraktiven Preisen
Zwei Jahre nach der Markteinführung in Europa baut Renault d...
Honda enthüllt erstes Bild des vollständig neuen Jazz
Mit dem Fahrer und den Passagieren im absoluten Mittelpunkt ...
Porsche Macan Turbo: Der sportliche Extra-Kick
Performance ist das neue Normal: Der umfangreich geliftete P...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Delphi)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Delphi diskutieren