Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Sonntag, 10. Januar 2016 Faradays Zukunft steckt in einem Video

printBericht drucken

FF Zero 2.  Foto:Auto-Medienportal.Net/Farday FutureFF Zero 2. Foto:Auto-Medienportal.Net/Farday Future

Vier Elektromotoren, über 1000 PS Leistung: Mit dem Supersportwagen FF Zero 1 hat das Start-up-Unternehmen Faraday Future den Wow-Effekt eines Tesla nochmals deutlich übertroffen. Der Einsitzer zählt zu den Hauptattraktionen der diesjährigen Consumer Electronics Show (-9.1.2016) im nordamerikanischen Las Vegas. Doch in Wahrheit plant die Marke ein anderes Modell; eine erste Andeutung der kommenden Crossover-Limousine wurde in einem Promotion-Video (https://www.youtube.com/watch?v=_DQxv6ENoys) versteckt.

 

Die Fließheck-Silhouette zeichnet sich durch eigenwillige Proportionen aus; der Vorderwagen ist extrem kurz gehalten. Eine seitlich umlaufende, horizontale Linie - Exterieur-Chefdesigner Page Beermann spricht von der „Ufo-Linie“ - soll ebenso wie die nach oben gezogenen, extrem schmalen Scheinwerfer und die präzise gezeichneten Rückleuchten für Familienähnlichkeit sorgen und das Markengesicht prägen.

Die Elektro-Plattform des FF Zero 1 ist so flexibel, dass sie problemlos als Unterbau für die Crossover-Limousine dient, die intern als FF Zero 2 firmiert, jedoch bis zum Marktstart einen anderen Namen erhalten wird. Von einer vierstelligen PS-Zahl ist dabei nicht unbedingt auszugehen: „Unsere
Plattform funktioniert nicht nur mit vier, sondern auch mit einem, zwei oder
drei Elektromotoren“, sagt Beermann.

Die neue Limousine soll im Laufe des Jahres 2016 erstmals gezeigt werden; sie könnte 2017 auf den Markt kommen. Dort trifft sie auf starke Konkurrenz: In dem Segment agiert nicht nur der Tesla Model X, sondern in Zukunft auch batteriegetriebene Crossover-Modelle von Audi und Mercedes-Benz.

Und der Supersportwagen, der in Las Vegas ausgestellt wird? Er dürfte ein Solitär bleiben - auch wenn offiziell von einer möglichen Kleinserie gesprochen wird. (ampnet/jm)

Artikel "Faradays Zukunft steckt in einem Video " versenden
« Zurück

Continental sieht noch große Zukunft für Verbrennungsmotoren
Continental wird bis 2021 zusätzlich 300 Millionen Euro für ...
Infiniti Q60 3.0t stellt sich vor
Mit heckbetontem Allradantrieb und 296 kW / 405 PS stellt si...
Britische Wiedergänger aus China: MG-Flunder
SAIC, der größte Automobilproduzent Chinas und Nr. 7 in der ...
Ford Projekt zur Luftverbesserung in London
Ford bestätigte die ersten Flotten, die ab Herbst dieses Jah...
Ferrari in der Formel E: Marchionnes Kehrtwende in drei Schritten
Erster Schritt: Vor ziemlich genau einem Jahr gab sich Fiat-...
Honda Civic Type R: Rundenrekord auf dem Nürburgring
Nach der Weltpremiere des neuen Civic Type R am Automobilsal...
Seat investiert 900 Millionen Euro
Seat hat angekündigt, in den Bereich Forschung und Entwicklu...
Nissan beendet Geschäftsjahr mit Rekordabsatz in Europa
Nissan hat in seinem Geschäftsjahr 2016 (1. April 2016 - 31....
Toyota Prius Plug-in Hybrid ist «World Green Car 2017»
Toyota stellt erneut das umweltfreundlichste Auto der Welt: ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren