Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Freitag, 12. Februar 2016 Opel-Stars in Genf: GT Concept – Mokka X – Astra

printBericht drucken

Atemberaubender Athlet: Weltpremiere des GT ConceptAtemberaubender Athlet: Weltpremiere des GT Concept

Opel ist wieder wer! Dieses Selbstbewusstsein gepaart mit der Leidenschaft für das Automobil stellt die Marke mit dem Blitz auf dem 86. Genfer Automobilsalon
(3. bis 13. März 2016) in Form des GT Concept zur Schau – dem Sportwagen der Zukunft. Der Weltpremieren-Darsteller fährt damit direkt in der Erfolgsspur des berühmten Experimental GT. 1965 auf der IAA war das die erste öffentlich präsentierte Studie eines europäischen Automobilunternehmens. Weiterer Publikumsmagnet des Rüsselsheimer Fahrzeugherstellers in Genf ist der Mokka X. Die innen wie aussen noch reizvoller gestaltete Kompakt-SUV-Neuauflage hat mit topaktueller Vernetzungs- und Infotainment-Technologie das Zeug, die Bestsellerstory des Vorgängers fortzuschreiben. Dritter Salon-Star im Bunde ist der Astra. Wie vielschichtig die neue Kompaktklasse tatsächlich ist, zeigen am Opel-Stand 2231 in der Messehalle 2 zum einen der Fünftürer und der Kombi Sports Tourer mit vorbildlicher Alltagstauglichkeit.

 

Opel GT Concept: Sportwagen der Zukunft in Reinkultur

2016 wird etwas ganz Besonderes für das Rüsselsheimer Unternehmen, das bereits seit 154 Jahren existiert. Schliesslich will der traditionsreiche Automobilhersteller seine Erfolgsstory nicht nur einfach fortschreiben, sondern den grössten Turnaround in der Automobilgeschichte vollenden. Die Verkaufszahlen stimmen optimistisch. Also genau der richtige Zeitpunkt, um mit einem ebenso visionären wie nahbaren Sportwagen zu zeigen, wofür Opel in Zukunft stehen wird. Der GT Concept bildet sicherlich eines der Highlights auf dem Genfer Salon – Auto-Fans aller Altersgruppen werden sich davon angezogen fühlen. Der atemberaubende Athlet mit Frontmittelmotor und Heckantrieb stammt in direkter Linie vom Opel GT aus den 1960er- und 70er-Jahren und vom Monza Concept ab, der 2013 in Frankfurt vorgestellt wurde. Er hebt die skulpturale Design-Philosophie von Opel auf die nächste Stufe. Die Sportwagen-Studie ist genauso avantgardistisch wie puristisch – nur die reine Form zählt. So finden sich am GT Concept weder Türgriffe noch Aussenspiegel noch überflüssige dekorative Elemente. Den Fahrmaschinen-Charakter unterstreichen die für Sportwagen so typische lange Motorhaube, extrem kurze Überhänge und die sehr präsente rote Signaturlinie, die grafisch einen horizontalen Akzent in der sehnig-schlanken Silhouette setzt. Der Verzicht auf eine Kofferraumklappe, das ungewöhnliche, innovative Tür-Design, der zentral angeordnete Doppelauspuff, das Design des Lenkrads und selbstverständlich der Name nehmen Bezug auf den Ur-GT. Doch der GT Concept ahmt nicht nur einfach seinen berühmten Vorfahren nach, vielmehr interpretiert er den kühnen und aufregenden Stil des Originals völlig neu, zeigt sich ohne einen Hauch von Nostalgie komplett eigenständig – keine Spur von Retrodesign.

Der Opel GT Concept soll ein Sportwagen für alle sein, kein abgehobenes Super-Auto. Daher rollt der Frontmittelmotor-Sportwagen mit einem drehmomentstarken Einliter-Dreizylinder-Turbobenziner auf die Showbühne. Der extra effiziente Direkteinspritzer basiert auf den hochmodernen Vollaluminium-Triebwerken aus ADAM, Corsa und Astra und leistet im Sporttrimm 107 kW/145 PS. Er entwickelt ein maximales Drehmoment von 205 Newtonmeter (noch liegen keine Verbrauchswerte für den Opel GT Concept vor). Die Kraft fliesst moderiert vom sequenziellen Sechsganggetriebe, das sich per Schaltwippen am Lenkrad bedienen lässt, in Richtung Hinterachse, die mit einer mechanischen Differenzialsperre korrespondiert. Dazu passen die Fahrleistungen des unter 1‘000 Kilogramm leichten Zweisitzers, der in weniger als acht Sekunden auf Tempo
100 beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h erreicht.

Opel Mokka X: Abenteuerlustig, kernig und bestens vernetzt

Neben dem GT Concept inszeniert Opel in Genf mit dem Mokka X eine weitere Weltpremiere. Im Herbst 2016 wird der neue Kompakt-SUV zu den Händlern rollen. Seit dem Marktstart vor drei Jahren schreibt der Trekking-Typ Erfolgsgeschichte. Davon zeugen europaweit über 500‘000 Bestellungen. Mit umfassendem Feinschliff sorgt Opel jetzt dafür, dass der Bestseller auf seinem Karriereweg durchstarten kann. Durch den Namenszusatz X unterstreicht Opel künftig sowohl die Optik als auch die Funktion von SUV- und Crossover-Modellen.

Artikel "Opel-Stars in Genf: GT Concept – Mokka X – Astra" versenden
« Zurück

Kia Niro – Hybrid-Crossover für die Stadt
Für sein Crossover-Modell Kia Niro hat der koreanische Autob...
Nissan GT-R Nismo feiert Premiere auf dem Nürburgring
Debüt auf dem legendären Nürburgring: Die vielleicht anspruc...
Volvo V60 D6 Plug-in Hybrid
Volvo verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Bis zum Jahr 2025 will ...
Tesla Model S: Der Wahnsinn hat einen Namen
Tesla: Der Name des kroatischen Physikers und Erfinders elek...
Bristol 400 – BMW ließ sich klaglos kopieren
Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs mischten auch ehemalige...
Grüne Hölle jetzt fest in russischer Hand
Wenn in der Eifel der Ruf ertönt „Die Russen kommen“, bedeut...
Line-up des 595 - mehr Abarth geht nicht
Es ist gerade mal zwei Monate her, da stellte die legendäre ...
Audi A3: Kompakt-Millionär setzt auf innere Werte
Es gibt gute Nachrichten für Besitzer eines Audi A3: Im Juli...
6506 Bewerbungen für den neuen Ford GT
Fast 11.000 Männer und Frauen interessierten sich grundsätzl...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren