Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Sonntag, 27. März 2016 Michelle Rodriguez fährt 322 km/h im Jaguar F-TYPE SVR

printBericht drucken

Michelle Rodriguez fährt 322 km/h mit dem neuen Jaguar F-TYPE SVR Michelle Rodriguez fährt 322 km/h mit dem neuen Jaguar F-TYPE SVR

Fast & Furious- Filmstar Michelle Rodriguez ließ es sich nicht nehmen als erste den neuen Jaguar F-TYPE SVR*, den stärksten und schnellsten Jaguar aller Zeiten, selber auf seine zulässige Höchstgeschwindigkeit zu testen. Auf einem geschlossenen Highway in der Wüste von Nevada, der sonst für die weltweit schnellsten Straßenrennen - die Silver State Classic Challenge - genutzt wird, brachte die Hollywood-Schauspielerin den neuen Jaguar Supersportwagen auf die Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h. Das ist auch Rodriguez persönlicher Geschwindigkeitsrekord.

 

"Es war Wahnsinn dieses Auto zu fahren! Ich habe nun meinen eigenen Geschwindigkeitsrekord in diesem wunderschönen Jaguar F-TYPE SVR gebrochen. 322 km/h fühlte sich unglaublich an. Der Sportwagen fuhr dabei sehr ruhig. Alle meine Fahrkorrekturen waren minimal. Ich konnte super fokussiert sein, und das Fahrzeug reagierte immer richtig. Ich glaube, ich bin noch nie so schnell ohne professionellen Beifahrer gefahren. Aber was soll's. Es war ein phantastisches Erlebnis", kommentiert Michelle Rodriguez ihre einmalige Testfahrt.

"Ich habe mich schon immer gefragt wie es sein würde, wenn ich schneller als meine bisherige Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h fahre - außerhalb einer Autobahn. Ich hätte es nirgendwo anders sicherer haben können. Sicherheit ist für mich sehr wichtig. Es war aufregend meine eigenen Grenzen zu verschieben. So schnell zu fahren, ist eine große Verantwortung. Aber diese Jaguar-Erfahrung war überwältigender als alles, was ich je zuvor gefühlt habe."



Eine ausgefeilte Aerodynamik war schon immer ein fundamentaler Bestandteil des Jaguar Designs. So tragen auch beim neuen F-TYPE SVR von den vergrößerten Lufteinlässen bis zum aktiven Heckspoiler alle Maßnahmen zum atemberaubenden Aussehen und zur maximalen Geschwindigkeit von 322 km/h bei." Ian Callum, Designdirektor, Jaguar

Die Leistung des per Kompressor aufgeladenen 5.0 Liter V8 stieg nochmals um 25 auf nunmehr 575 PS; das maximale Drehmoment nahm im Vergleich zum F-TYPE R von 680 auf 700 Nm zu. Mit diesem Kraftpaket im Vorderbau beschleunigen beide F-TYPE SVR in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h (F-TYPE R: 4,1); das Coupé erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h, das Cabriolet ist mit maximal 314 km/h kaum langsamer unterwegs.

Als Startpunkt und Basis für ihre kraft- und fahrspaßfördernden Maßnahmen nutzten die Spezialisten von SVO den F-TYPE R. Jedes Detail, das zu einer weiteren Steigerung der Performance und Dynamik beitragen könnte, wurde akribisch unter die Lupe genommen und sein Verbesserungs-Potenzial konsequent erschlossen.

"Unser Ziel war es, alle von den Kunden am F-TYPE so geschätzten Stärken - wie die Performance, das Handling, den Sound und das Design - auf ein nochmals höheres Niveau zu heben. Herausgekommen ist ein 322 km/h schneller High-Performance Allwetter-Sportwagen.

Mit 575 PS, verringertem Gewicht, Allradantrieb, einer speziellen Kalibrierung für den Antriebsstrang und einem noch sportlicheren Fahrwerk lässt sich die Leistung noch besser abrufen und ausschöpfen. SVO hat diesen F-TYPE für wahre Enthusiasten geschaffen, die das Fahrerlebnis aber auch im Alltag voll genießen können." John Edwards, Geschäftsführer, Jaguar Land Rover Special Operations

Artikel "Michelle Rodriguez fährt 322 km/h im Jaguar F-TYPE SVR" versenden
« Zurück

Renault Sport Formel 1-Team nimmt die Top Fünf ins Visier
Mit dem neu entwickelten Boliden R.S.17. geht das Renault Sp...
Ford Mustang GT rast im interaktiven Video durch Paris
Der französische Kurzfilm „C'était un rendez-vous“ – auf Deu...
Mercedes-Maybach G 650 Landaulet: Streng limitiert
Eine G-Klasse wie nie zuvor: Mit dem G 650 Landaulet zeigt M...
BMW M760 Li xDrive: Willkommen im Klub 300
Da wollen sie uns so gern beweisen, dass auch ein mindestens...
Daimler bleibt auf Überholspur
Die Daimler AG (Börsenkürzel DAI) ist im Geschäftsjahr 2016 ...
Volvo V90 Cross Country: SUV im Kombianzug
Vor 20 Jahren dachte sich Volvo, in diesem Jahr 90 Jahre alt...
Der neue Opel Crossland X fährt vor
Stylish für die City und dabei lässig wie ein SUV – so fährt...
Jaguar Land Rover größter Autohersteller Großbritanniens
Jaguar Land Rover hat die 2015 erstmals eroberte Position al...
Jaguar XE: Hier geht es um wahre Größe
Herr Tur Tur, der Scheinriese der Augsburger Puppenkiste, hä...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren