Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Freitag, 17. März 2017 Angst im Dunkeln?

printBericht drucken

Nicht nur Kinder haben Angst im Dunkeln: Ob es darum geht, das Licht beim Schlafen anzulassen oder sich Sorgen beim Fahren in der Nacht zu machen, auch vielen Erwachsenen macht die Dunkelheit gemäss einer britischen Studie* zu schaffen. Experten sind der Ansicht, dass Angst vor der Dunkelheit (Nyktophobie) auf unsere Urahnen zurückgeführt werden kann, die noch in Höhlen lebten und insbesondere in der Nacht fürchten mussten, von Raubtieren angegriffen zu werden**. Genau dieses psychologische Muster wirkt bis heute nach, sogar hinter dem Lenkrad. Eine von Ford in Auftrag gegeben Umfrage***, zeigt, dass sich viele Menschen für nachtblind halten und Sorge vor einem Unfall mit Fussgängern haben. Für letztere gibt es künftig eine Lösung. Denn der neue Ford Fiesta wird als erster Ford eine Technologie besitzen, die Fussgänger nachts detektieren kann und die Bremsen automatisch aktiviert, wenn der Fahrer nicht auf Warnungen reagiert, den Pre-Collision-Assist mit Fussgängererkennung.

 

„Wir wissen, dass Nachtfahrten für einige Autofahrer eine stressige Erfahrung darstellen. Besonders in Städten, wo Fussgänger, die mitunter von ihren Smartphones abgelenkt werden, ohne Vorwarnung auf die Strasse treten, so dass den Fahrern nur wenig Zeit zum Bremsen bleibt“, sagte Gregor Allexi, Active Safety Engineer, Ford of Europe. „Die neue Fussgänger-Erkennung von Ford identifiziert Personen bereits, bevor diese auf die Strasse gelangen“.



Von Tausenden befragten Autofahrern in ganz Europa gaben 81 Prozent zu, dass sie nachts im Strassenverkehr schon mal Angst hatten, bei Frauen lag die Quote sogar bei 87 Prozent. Mehr als die Hälfte gaben schlechte Sicht als Stress-Quelle an, und mehr als ein Drittel befürchtete bereits die Beteiligung an einem Unfall, schlimmstenfalls mit Fussgängerbeteiligung.

Laut der European Road Safety Observatory machten Fussgänger europaweit alleine im Jahr 2014 etwa 20 Prozent aller Verkehrstoten aus, die Hälfte von ihnen starb in Folge von Unfällen bei Dunkelheit. Bei der Entwicklung der Fussgängererkennungs-Technologie setzte Ford unter anderem lebensgrosse Dummys ein. Die Tests erfolgten bei Dunkelheit auf geschlossenen Teststrecken, aber auch auf den Strassen belebter Grossstädte wie Paris und Amsterdam.



So funktioniert der Pre-Collision-Assist mit Fussgängererkennung

Als erster Ford wird der neue Ford Fiesta über den auch bei Nacht aktiven Pre-Collision-Assist mit Fussgängererkennung verfügen. Das System verarbeitet Informationen von einem Radar in der Stossstange sowie einer in der Frontscheibe montierten Kamera. Dank einer Datenbank mit gespeicherten „Fussgängerformen“ kann die Fussgängererkennung reale Menschen von Objekten wie Bäumen und Verkehrsschildern unterscheiden. Die Kamera liefert mehr als 30 Bilder pro Sekunde, mehr als ein Kinoprojektor. Der Video-Live-Feed und der breite Betrachtungswinkel ermöglichen es dem System, auch bei schlechten Lichtverhältnissen Fussgänger zu identifizieren. Sobald das System eine bevorstehende Kollision mit einem Fussgänger erkennt, wird der Fahrer zunächst akustisch und visuell gewarnt. Bei ausbleibender Reaktion werden die Bremsen automatisch aktiviert. Die neue Generation des Ford Fiesta zählte zu den Highlights von Ford auf dem Genfer Automobilsalon.



Mit dem Aufkommen von autonom fahrenden Autos soll auch das Fahren bei Nacht einfacher werden. Bereits vergangenes Jahr fuhr ein autonomes Ford Fusion Hybrid-Forschungsfahrzeug ohne Scheinwerfer in pechschwarzer Nacht auf dem Ford Arizona Proving Ground. Der Test diente der Entwicklung selbstfahrender Autos mit Blick auf eine zukünftige Markteinführung dieser Technologie rund um den Globus.



Tipps fürs Fahren bei Nacht



Stellen Sie sicher, dass Fenster und Spiegel stets in sauberem Zustand sind
Reinigen Sie alle Fahrzeugleuchten und überprüfen Sie die Glühbirnen
Nutzen Sie auf unbeleuchteten Strassen das Fernlicht, denken Sie bei Gegenverkehr aber auch immer daran, abzublenden
Fahren Sie nicht müde und nie länger als zwei Stunden ohne Pause
Planen Sie regelmässig einen Termin beim Optiker, um ihre Sehkraft zu überprüfen


* https://www.time4sleep.co.uk/blog/are-you-scared-of-the-dark/



** http://www.glamour.com/story/its-not-just-you-lots-of-adults-are-afraid-of-the-dark



*** Umfrage von Opinion Matters, befragt wurden 5.030 Autofahrer in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Grossbritannien

Artikel "Angst im Dunkeln?" versenden
« Zurück

Daimler ist im Geschäftsjahr 2016 profitabel gewachsen
Daimler ist im Geschäftsjahr 2016 erneut profitabel gewachse...
Opel Onstar kann bald auch Zimmer buchen
Opel erweitert seinen persönlichen Online- und Service-Assis...
Junge Fahrer im Auto der Eltern
Junge Fahrer nehmen am Steuer der Autos ihrer Eltern hohe Ri...
Hyundai stimmt den i30 N ab
Der i30 wird das erste das Hochleistungsfahrzeug von Hyundai...
Seat Leon Cupra im Lappland-Drift: 300 Pferde „on the rocks“
Scharf einlenken am Kurveneingang, das Gaspedal loslassen un...
VW Konzern liefert im Februar 686.900 Fahrzeuge aus
Der Volkswagen Konzern hat in den ersten beiden Monaten des ...
Volkswagen im Februar auf Vorjahresniveau
Die Marke Volkswagen Pkw hat im Februar 2017 weltweit 384.10...
Audi-Absatz im Februar leicht unter Vorjahr
Die AUDI AG hat im Februar rund 125.100 Automobile ausgelief...
Audi RS 3: Kribbeln im Bauch
Jeder hat seine eigenen Vorlieben. Beim Audi RS 3 entzündet ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren