Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Montag, 24. Juli 2017 Vorstellung Skoda Citigo

printBericht drucken

Skoda Citigo.  Foto: Auto-Medienportal.Net/SkodaSkoda Citigo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Schmale Gassen, knappe Parkplätze und etliche Einbahnstraßen – ein Horror für große SUV, aber der natürliche Lebensraum für spritzige Kleinwagen. In den engen Straßen der „Goldenen Stadt“ Prag fuhren wir jetzt den überarbeiteten Skoda Citigo zur Probe. Entlang der Gemäuer aus Gotik- und Barock-Zeiten punktete der Citigo besonders durch seine Wendigkeit.

Der Seat Mii, der VW Up und der Skoda Citigo basieren auf dem gleichen Produktionsbaukasten. Auch nach der Überarbeitung setzt Skoda weiterhin auf die Drei-Zylinder-Technik. Zur Auswahl stehen jetzt zwei Benziner (44 kW / 60 PS und 55 kW / 75 PS) sowie eine Erdgasversion mit 50 kW / 68 PS. Als Einstiegsmodell soll der praktische Stadtflitzer vor allem neue, junge Kunden an die tschechische Automobilmarke binden.

 

Nach dem Vorbild seines VW-Bruders Up bietet der Citigo jetzt zusätzlich die Option „Color Concept“ mit Kontrastlackierungen an. Je nach ausgewählter Lackierung („Candy-weiß“, „Tornado-rot“, „Spring-grün Metallic“, „Tungsten-silber Metallic“ und „Deep-black Perleffekt“) können Kunden das Dach, die Leichtmetallfelgen und die Spiegelkappen in schwarz oder weiß bestellen. Dank der neuen Dockingstation kann der Fahrer sein Telefon jetzt als Navigationsmodul, Bordcomputer und Musikquelle nutzen. Über die Move & Fun-App für Smartphones mit iOS- und Android-Betriebssystemen integriert der Fahrer sein Smartphone in das Auto. In der Halterung platziert und per Bluetooth verbunden kann er Kontakte und Wiedergabelisten über die Bedienelemente des Fahrzeugs abrufen.

Auch von außen hat Skoda an seinem kleinsten Modell gefeilt. Schärfere Konturen in Motorhaube und Kühlergrill prägen das Blechkleid des überarbeiteten Citigo. Neue Stoßfänger lassen ihn um 3,4 Zentimeter auf eine Länge von 3,60 Meter wachsen. Ebenfalls modernisiert hat Skoda die eckigen Nebelscheinwerfer, die jetzt optional auch Kurven ausleuchten. Nahezu gleich geblieben sind der Zuschnitt des Citigo und damit auch das Raumangebot. Trotz der geringen Länge von 3,60 Metern bietet der Stadtflitzer damit deutlich mehr Platz als auf den ersten Blick zu erwarten ist. Der doppelte Ladeboden erlaubt es dem Fahrer nun, mit zwei Handgriffen neuen Stauraum zu schaffen.

Der seit 2012 gebaute Kleinwagen rollt mit einer neuen Top-Ausstattungsvariante vom Band: „Style“ löst die Version „Elegance“ ab. In den bisher schon bekannten Monte Carlo-Versionen sorgen abgedunkelte Rückleuchten und eine rote Mittelkonsole für den sportlichen Auftritt. Mit den „Simply-Clever-Lösungen“ integriert Skoda erstmals die aus teureren Modellen bekannten Alltagshilfen. Der Mülleimer für die Türablage und der Regenschirm unter dem Beifahrersitz sind Beispiele für die praktischen kleinen Diener des Alltags.

Der Einstiegspreis des Stadtflitzers liegt bei unveränderten 9770 Euro für den Dreitürer. Für das fünftürige Modell fallen weiterhin 10 250 Euro an. Dieses markentypisch gute Preis-Leistungsverhältnis passt hervorragend zur anvisierten jungen Käuferschicht. Neue Konnektivitäts-Lösungen, das agile Fahrverhalten und die Möglichkeiten zur Individualisierung sprechen ebenfalls für das kleinste Modell von Skoda. In den engen Einbahnstraßen der mehr als 1,2 Millionen Einwohner zählenden Hauptstadt Tschechiens hat der Citigo uns überzeugt. (ampnet/oa)

Daten Skoda Citigo 1.0 MPI (44kW)

Länge x Breite x Höhe (m): 3,56 x 1,65 x 1,48
Radstand (m): 2,42
Motor: 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner, 999 ccm mit Multipoint-Saugrohreinspritzung
Leistung: 44 kW / 60 PS bei 5000 - 6000 U/min
Max. Drehmoment: 95 Nm bei 3000 - 4300 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 162 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 14,4 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 4,4 Liter
Effizienzklasse: C
CO2-Emissionen: 101 g/km
Leergewicht / Zuladung: min. 929 kg / max. 436 kg
Kofferraumvolumen: 251-959 Liter
Wendekreis: 9,80 m
Räder / Reifen: 5J×14 mit Reifen / 165/70 R 14
Luftwiderstandsbeiwert: 0,33
Basispreis: 9770 Euro

Artikel "Vorstellung Skoda Citigo" versenden
« Zurück

Skoda Karoq: Bye bye Yeti, hello Karoq
Bye, bye Skoda Yeti, hello Skoda Karoq. Die tschechische Vol...
IAA 2017: Skoda Karoq feiert Messepremiere
Skoda feiert auf der Internationalen Automobilausstellung (I...
Vorstellung Porsche Cayenne: Start mit zwei Benzinern
Wie man eine Auto-Präsentation als kulturelles Ereignis insz...
Europapremiere für Skoda-Konzeptstudie Vision E
Skoda präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellu...
Vorstellung Hyundai i30
Erstmals durften sich der neue Hyundai i30 Fastback sowie de...
Vorstellung Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet
Die Welle massenkompatibler Cabrios – sei es mit klassischem...
Skoda Octavia RS 245: Noch mehr Dynamik für die Familie
Die gerade erfolgte Modellüberarbeitung seines Bestsellers n...
Skoda Karoq: Aus dem Schneemensch wird ein Eskimo
Für den ersten SUV von Skoda stand ein zweibeiniges, behaart...
Skoda Yeti Outdoor 4x4 2.0 TDI Style: Spätlese
Im September wird bei der IAA sein Nachfolger zu sehen sein....
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren