Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Mittwoch, 10. Oktober 2018 Ford verwendet Nano-Kohlenstoff im Mustang

printBericht drucken

Ford Mustang.  Foto: Auto-Medienportal.Net/FordFord Mustang. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ford hat angekündigt, Graphen voraussichtlich bereits ab Jahresende im Ford Mustang, im Ford F-150 und später auch in weiteren Ford-Baureihen verwenden zu wollen. Die Ankündigung erfolgte zum US-amerikanischen National Nanotechnology Day am gestrigen Dienstag. Das extrem dünne Nano-Material mit zweidimensionaler Kohlenstoffstruktur wird in Smartphones und in einigen Sportartikeln verwendet.

 

"Graphen" ist die Bezeichnung für eine Modifikation des Kohlenstoffs. Doch anstatt dass die Atome wie zum Beispiel in einem Diamanten dreidimensional angeordnet sind, hat Graphen eine zweidimensionale Struktur - es besteht aus einer einzigen Atomlage Kohlenstoff. Jedes Kohlenstoffatom ist im Winkel von 120 Grad von drei weiteren umgeben, sodass sich ein bienenwabenförmiges Muster ausbildet. Graphen wurde erstmals im Jahre 2004 isoliert. Dieses Experiment wurde 2010 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

Graphen ist 200-mal stärker als Stahl und eines der leitfähigsten Materialien der Welt. Darüber hinaus hat der Werkstoff exzellente Schallschutz-Eigenschaften und ist dabei sehr flexibel. Ford hat in Zusammenarbeit mit den US-Unternehmen Eagle Industries und XG Sciences einen Weg gefunden, kleine Mengen beispielsweise für Tankverkleidungen und Pumpen- oder Motorabdeckungen zu verwenden. Erst kürzlich hat Graphen auch als neuer Grundstoff für Lacke, Polymere und Batterien Aufmerksamkeit in der automobilen Fachwelt erregt.

Das Graphen wird Schaumstoff-Materialien beigemischt. Tests, die von Ford und Zulieferern realisiert wurden, ergaben eine 17-prozentige Verringerung des Geräuschpegels, eine 20-prozentige Verbesserung der mechanischen Eigenschaften und eine 30-prozentige Verbesserung der Wärmefestigkeit im Vergleich zu entsprechenden Materialien ohne Graphen. (ampnet/deg)

Artikel "Ford verwendet Nano-Kohlenstoff im Mustang" versenden
« Zurück

Ford baut mehr GT als geplant
Ford wird die Produktion seines Supersportwagens GT aufgrund...
460 PS starker V8-Biturbo im Porsche Panamera
Porsche erweitert die Panamera-Familie um zwei besonders spo...
Ford Business Weeks gehen in die nächste Runde
Nach der erfolgreichen Durchführung im Frühling richtet sich...
Porsche nach neun Monaten deutlich im Plus
Positive Entwicklung im Jahresverlauf: Die Porsche AG hat ih...
BMW i8 Roadster: Kupferstich im Zukunftskleid
Wenn ein Auto auch nach fünf Jahren noch immer aussieht wie ...
Porsches Rennmotor bewegt sich im Maßstab 1:3
In enger Zusammenarbeit mit dem Porsche-Museum bringt der Fr...
Geheimer Produkt-Ausblick bei Audi
Unter strengster Geheimhaltung gewährt Audi ab diesem Donner...
Ferrari 488 Pista nimmt die Mütze ab
Nach seiner Weltpremiere beim Concours d'Elegance in Pebble ...
EZ-ULTIMO: Renaults Luxusklasse
Mit dem EZ-ULTIMO präsentiert Renault auf dem Pariser Autosa...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren