Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Mittwoch, 7. November 2018 Skoda Scala übernimmt Elemente des Vision RS

printBericht drucken

Interieur des Skoda Scala (Designskizze).  Foto: Auto-Medienportal.Net/VolkswagenInterieur des Skoda Scala (Designskizze). Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Skoda wird beim Interieurdesign des neuen Kompkatmodells Scala Elemente der Studie Vision RS übernehmen. Die komplett neu gestaltete Instrumententafel ziert eine Charakterlinie um den hoch positionierten freistehenden Bildschirm, die die Linienführung der Motorhaube zitiert. Unterhalb des Displays wird es eine ergonomische Ablage für die Hand geben, die den bis zu 9,2 Zoll großem Touchscreen bedient. Das optionale virtuelle Cockpit bietet mit 10,25 Zoll das größte Display seiner Klasse und dem Fahrer fünf verschiedene Ansichten.

 

Die weich geschäumte Oberfläche der Instrumententafel mit großflächigen Dekors sowie der Türverkleidungen trägt eine neue spezifische Narbung. Sie ist kristallinen Strukturen nachempfunden. Die Ambientebeleuchtung mit wahlweise weißem oder rotem Licht sowie warme Farbtöne und farbige Kontrastnähte an den Sitzbezügen sollen für eine angenehme Innenraumatmosphäre sorgen. Die Polster der Sitze bestehen optional aus der edlen Mikrofaser Suedia. Der Radstand von 2,65 Meter ermöglicht auf den Rücksitzen eine Kniefreiheit wie im Octavia. Die Kopffreiheit im Fond ist die größte in dieser Klasse. Mit 467 Litern Volumen verfügt der Skoda Scala zudem über den größten Kofferraum seines Segments. Bei umgeklappter Rückbank erhöht sich das Volumen auf 1410 Liter.

Dank der neuen Generation mobiler Online-Dienste können die Passagiere ihr Fahrzeug über das Mobiltelefon ver- und entriegeln und die Software des Infotainmentsystems oder die Navigationskarte on air aktualisieren. Als erstes Skoda-Modell wird der Scala ab Werk online sein.

Seine Weltpremiere feiert das neue Schrägheckmodell in einem Monat in Tel Aviv. (ampnet/jri)

Artikel "Skoda Scala übernimmt Elemente des Vision RS" versenden
« Zurück

Toyota steigt in den e-Motorsport ein
Mit dem GR-Supra-GT-Cup steigt Toyota in den e-Motorsport ei...
Limitierte Edition des High-Performance Leon ST
CUPRA verpasst dem Leon ST seine DNA. Mit dem Leon CUPRA R S...
Hightech-Verdeck für das Porsche 911 Carrera Cabriolet
Blickfang am neuen 911 Carrera Cabriolet ist das einzigartig...
Starkes Jahr für Porsche
Erfolgreich in Zeiten der Transformation: Im Geschäftsjahr 2...
Nissan GT-R50 by Italdesign startet ab 990.000 Euro
Der exklusive Nissan GT-R50 by Italdesign ist ab sofort zu P...
Porsche 911 Carrera Cabrio: 12 Sekunden zur Glückseligkeit
Die Geschichte über ein Cabriolet zum bereits bekannten neue...
Renault-Nissan-Mitsubishi: Personelle Veränderungen
Die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi hat heute personelle V...
Skoda startet 2019 in die eMobilität
Im Jahr 2019 startet ŠKODA AUTO in die eMobilität - ein Meil...
Mercedes hat im Februar 152.690 Fahrzeuge ausgeliefert
Seit Jahresbeginn hat Mercedes-Benz 333.229 Pkw ausgeliefert...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren