Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Donnerstag, 13. Juni 2019 BMW steigert im Mai Absatz und Marktanteil

printBericht drucken

Die BMW Group hat im Mai ihre positive Absatzentwicklung fortgesetzt und die Auslieferungen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce um 3,2% auf insgesamt 210.563 Einheiten gesteigert. Damit lag der Absatz in den ersten fünf Monaten bei insgesamt 1.012.093 Fahrzeugen, was einer Steigerung um 0,8% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Dieses Absatzwachstum wurde trotz der andauernden Volatilität in vielen Märkten rund um die Welt erzielt.

 

Der Gesamtabsatz von BMW Fahrzeugen legte im Mai um 4,6% auf insgesamt 181.888 weltweite Kundenauslieferungen zu. Damit lag der Absatz für die Marke in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bei 872.367 Einheiten/ +1,6%. Die neuen oder überarbeiteten BMW X Modelle waren dabei die größten Wachstumstreiber mit einem Anstieg des weltweiten Absatzes im Mai um 33,1% beim BMW X2 sowie um 88,4% beim BMW X3. Die Auslieferungen des BMW X4 sprangen um 92,5% nach oben, der BMW X5 erreichte ein Absatzplus von 10,2%. Insgesamt machten die BMW X Fahrzeuge mit 82.425 weltweiten Auslieferungen 45,3% des Gesamtabsatzes der Marke im Mai aus. Das entspricht einer Zunahme um 30,3% gegenüber dem Vorjahresmonat.



Im Mai hat der kumulierte Absatz der elektrifizierten Fahrzeuge der BMW Group die 400.000er Marke geknackt: Seit der Markteinführung des innovativen BMW i3 im November 2013 wurden insgesamt 406.756 vollelektrische und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Dabei wächst die Nachfrage nach dem i3 auch fünfeinhalb Jahre nach seiner Markteinführung weiter: Im Mai konnte er eine Absatzsteigerung von 40,0% gegenüber dem Vorjahresmonat erzielen. Der Gesamtabsatz der elektrifizierten Fahrzeuge des Unternehmens wuchs im Mai um 9,8%. Das Interesse unserer Kunden für emissionsarme Mobilität nimmt stetig zu. So haben sich die Auslieferungen des BMW Plug-in-Hybrid 2er Active Tourer*im Mai vervierfacht, der Absatz des elektrifizierten BMW 5er* stieg um 40,4%. Der Absatz des Plug-in-Hybrid MINI Cooper S E Countryman ALL4* war im Mai fast dreimal so hoch wie im Vorjahresmonat. Bis Ende nächsten Jahres wird die BMW Group zehn neue oder überarbeitete elektrifizierte Fahrzeuge im Markt haben. Bis Ende dieses Jahres erwartet das Unternehmen insgesamt eine halbe Million elektrifizierte Fahrzeuge auf der Straße.



In einem äußerst wettbewerbsintensiven Marktumfeld und unter Beibehaltung einer profitablen Absatzentwicklung des Unternehmens gingen die Auslieferungen der Marke MINI im Vergleich zum Vorjahr zurück. Insgesamt wurden in den ersten fünf Monaten des Jahres 137.698 (-4,0%) MINI-Fahrzeuge ausgeliefert, im Mai sank der Absatz um 5,1% auf 28.255 Einheiten. Die Verfügbarkeit der MINI Modelle war im Mai geringer als üblich, weil die geplante vierwöchige Produktionsunterbrechung im Werk Oxford in diesem Jahr schon im April stattfand und nicht wie üblich im Sommer. Unterdessen gehen die Vorbereitungen für die Einführung des komplett neuen vollelektrischen MINI im weiteren Jahresverlauf weiter. Das Modell wird im britischen Werk in Oxford gebaut werden.

Absatz in den Regionen/ Märkten

Trotz der vielfältigen Herausforderungen für die Automobilindustrie erzielte die Marke BMW im Mai in all ihren drei größten Märkten ein Absatzwachstum. Ein signifikantes Absatzwachstum wurde in China und Deutschland erzielt. In ihrem Heimatmarkt stieg der Marktanteil der Marke, in den USA konnte sich BMW dem Trend weiterhin entziehen und erreichte im Mai erneut ein Absatzwachstum. Trotz des unverändert wettbewerbsintensiven und volatilen globalen Marktumfelds erwartet die BMW Group 2019 eine Absatzsteigerung. Das Unternehmen folgt weiterhin seiner Strategie und setzt auf profitables Wachstum.

Artikel "BMW steigert im Mai Absatz und Marktanteil" versenden
« Zurück

Unsicherheit prägt im August den weltweiten Pkw-Markt
Im August haben sich die internationalen Automobilmärkte unt...
25 Jahre RS – ein Grund zum Feiern
Am Samstag, 28. September, lädt die Audi Sport GmbH von 10 b...
VW Konzern Auslieferungen im August rückläufig
Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns sanken im August ...
Land Rover Defender neu erdacht für das 21. Jahrhundert
Endlich ist er da: der neue Land Rover Defender. Eine Legend...
Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse
Im Jahr 2020 wird Ford ein vom Ford Mustang inspiriertes, re...
SEAT und CUPRA unter Strom
SEAT und CUPRA präsentieren auf der Internationalen Automobi...
Lamborghini Sián: limitierter Hybrid Supersportwagen
Lamborghini stellt auf der Frankfurter Automobil Ausstellung...
Skoda Superb iV und Citigoe iV
Mit der neuen Submarke ŠKODA iV und den beiden ersten elektr...
Porsche 911 Carrera 4 als Coupé und Cabriolet
Nach der Markteinführung des 911 Carrera erweitert Porsche j...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren