Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Freitag, 8. November 2019 Rolls-Royce präsentiert neue Schwarzarbeit

printBericht drucken

Rolls-Royce Cullinan Black Badge.  Foto: Auto-Medienportal.Net/Rolls-RoyceRolls-Royce Cullinan Black Badge. Foto: Auto-Medienportal.Net/Rolls-Royce

Im Jahr 2016 debütierten die dunklen Rolls-Royce-Interpretationen unter dem Namen Black Badge als Wraith, Ghost und 2017 der Dawn Black Badge. Nun wird die Familie mit dem Cullinan Black Badge vervollständigt – dem bislang dunkelsten Statement von Black Badge. In Goodwood werden dazu mehrere Lackschichten aufgetragen und zehnmal von Hand poliert. So entsteht das umfassendste Oberflächenveredelungsverfahren, das je für eine Volltonfarbe durchgeführt wurde.

 

Wenn der Fahrer die Taste „Low“ auf dem Gangwahlhebel drückt, wird das Technologiepaket des Black Badge Cullinan freigeschaltet – akustisch bestätigt durch ein neues Abgassystem mit bassigem Klang. Der 6,75 Liter große Twin-Turbo-V12-Motor wurde mit zusätzlichen 29 PS auf eine Gesamtleistung von 600 PS gebracht. Gleichzeitig wuchs das maximale Drehmoment um 50 auf 900 Newtonmeter. Der Antriebsstrang, das 8-Gang-Getriebe von ZF sowie die Vorder- und Hinterachse arbeiten zusammen, um das Lenkverhalten je nach Gas- und Lenkradstellung anzupassen. Für impulsivere Fahrweise wurde der Bremspunkt angehoben und der Pedalweg verringert.

Die Fahrzeugfront trägt die in Schwarz-Chrom ausgeführte die Kühlerfigur Spirit of Ecstasy. Das markante Doppel-R-Emblem der Marke ist, wie bei Black Badge üblich, an der Vorderseite, an der Seite und am Heck in Silber auf Schwarz ausgeführt. Chromflächen wie die Kühlergrill- und Scheibeneinfassungen sowie Heckklappengriff und -verkleidung, der untere Lufteinlass und die Abgasendrohre sind abgedunkelt. Im Kontrast dazu bleiben die vertikalen Kühlergrillstreben poliert. Geschmiedete 22-Zoll-Leichtmetallräder sind ausschließlich dem Black Badge Cullinan vorbehalten. Erstmals wurden die Bremssättel in glänzendem Rot lackiert.

Jede Carbon-Fläche im Innenraum wird mit sechs Lackschichten versehen, bevor sie 72 Stunden lang aushärtet und von Hand auf Hochglanz poliert wird. Dieser Vorgang dauert 21 Tage und gilt erst dann als abgeschlossen, wenn jedes Teil von einem Spezialisten inspiziert ist, der eine vollständige Gleichmäßigkeit der Reflektion aller 23 Teile im Fahrzeug bestätigt. Präsentiert in schwarzem Leder und handgewebt mit 1344 Glasfaserlichtern, spiegelt er der Fahrzeughimmel den nächtlichen Himmel wider. Er enthält auch acht strahlend weiße Sternschnuppen, die vorwiegend über die vorderen Insassen schießen. (ampnet/deg)

Artikel "Rolls-Royce präsentiert neue Schwarzarbeit" versenden
« Zurück

Maserati präsentiert Sonderserie Royale
Von der Royale Serie werden bei Maserati nur 100 Stück gefer...
Topmodell in Topform: Neuer Opel Insignia GSi
Der neue Opel Insignia feiert seine Weltpremiere auf dem Aut...
Die Zahl der Rolls-Royce-Käufer steigt um ein Viertel
Rolls-Royce hat im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft ...
Genesis GV80: Erste Bilder des neuen Luxus-SUV
Kurz vor ihrem Europa-Debüt gewährt die Hyundai-Nobelmarke G...
Das Team von auto top news wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Liebe Leserin, lieber Leser Wir möchten uns bei Ihnen, fü...
Erster Ausblick auf den neuen Caddy
Anfang 2020 präsentiert VW Nutzfahrzeuge den neuen Caddy. Be...
Renault Clio und Captur mit neuen Fahrerassistenzsystemen
Entspannt unterwegs dank innovativer Fahrerassistenzsysteme:...
Eine neuer Autoriese wird entstehen
In den kommenden zwölf bis 15 Monaten soll der Zusammenschlu...
Neues GTS-Modell von Porsche: der sportlichste Macan
Porsche komplettiert die Macan-Reihe mit einem betont sportl...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch