Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Mittwoch, 11. Dezember 2019 BMW M4 GT3 geht ab 2022 an den Start

printBericht drucken

Interessenten können via E-Mail zum BMW M4 GT3 mit BMW Motorsport in Kontakt treten: M4GT3@BMW-Motorsport.comInteressenten können via E-Mail zum BMW M4 GT3 mit BMW Motorsport in Kontakt treten: M4GT3@BMW-Motorsport.com

Die Kundensport-Produktpalette im BMW M Motorsport Programm erhält ein neues Spitzenmodell. Ab der Saison 2022 werden private Fahrer und Teams aus aller Welt die Gelegenheit haben, in einem GT3-Modell auf Basis der nächsten Generation des BMW M4 um Siege und Titel zu kämpfen. Der BMW M4 GT3 wird das neue Top-Fahrzeug im Kundensport-Angebot.

 

Das Fahrzeug befindet sich seit mehreren Monaten in der Entwicklung und wird ab dem kommenden Jahr intensiv getestet. Der BMW M4 GT3 wird der Nachfolger des BMW M6 GT3, der seit 2016 weltweit im Einsatz ist und bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL), beim FIA GT World Cup in Macau (CHN) sowie in zahlreichen internationalen Rennserien Siege eingefahren hat.



Das Serienmodell BMW M4, das dem BMW M4 GT3 zugrunde liegt, wird von einem Sechszylinder-Motor mit BMW M TwinPower Turbo-Technologie angetrieben, der über 500 PS leistet. Motor und Chassis des Straßenfahrzeugs bilden die perfekte Basis für die Entwicklung der GT3-Rennversion. Mit diesem Einsatzziel vor Augen, wurde mit dem S58 von den BMW M Ingenieuren ein Motor entwickelt, dessen rennsportliche Motorcharakteristik und explosive Leistungsentfaltung begeistern, und der seine Motorsport-Gene auch abseits der Rennstrecke jederzeit erlebbar macht.

Artikel "BMW M4 GT3 geht ab 2022 an den Start" versenden
« Zurück

Studenten arbeiten an Spider-Variante des Skoda Scala
Der Countdown für das siebte ŠKODA Azubi Concept Car läuft: ...
Luxuriöser Alleskönner: 50 Jahre Range Rover
Land Rover feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: 50...
Corona legt den Autohandel still
Die Corona-Krise beschäftigt nicht nur uns in unserem alltäg...
Produktion des Polestar 2 läuft an
Polestar hat im chinesischen Luqiao mit der Produktion seine...
Renault Alaskan mit neuen Funktionen
Renault baut die Position als europäischer Marktführer für l...
Pirelli streicht den Kalender 2021
Pirelli hat angesichts des derzeitigen Covid-19-Notstands be...
Wie die AMAG die ersten Standard in die Schweiz brachte
Nach ihrer Gründung 1945 begann die AMAG mit dem Import von ...
AMAG startet Online Autohandel
Die Garagenbetriebe der AMAG steigen mit ihrer neu entwickel...
Skoda eröffnet hochmodernes Crashtest Labor
ŠKODA AUTO hat im Testzentrum Polygon Úhelnice ein hochmoder...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch