Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Topnews

Mittwoch, 15. Januar 2020 Genesis GV80: Oben angekommen

printBericht drucken

Genesis GV80.  Foto: Auto-Medienportal.Net/GenesisGenesis GV80. Foto: Auto-Medienportal.Net/Genesis

Zu synthetischen Klängen und einer futuristischen Licht-Show debütierte im Kintex-Zentrum westlich der koreanischen Hauptstadt Seoul der Genesis GV80 – das erste SUV-Modell der noblen Hyundai-Tochter, die noch im Frühjahr 2020 auf dem Genfer Salon ihr Europadebüt feiern dürfte. Und schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass den Koreanern ein großer Wurf gelungen ist. Denn der GV80 bringt alle Zutaten mit, die in der Klasse der Premium-SUV verlangt werden: eine anspruchsvolle Fahrzeugarchitektur, die auf einem Heckantriebs-Konzept aufbaut; ein luxuriöses Interieur und eine Karosserie, die bis zu sieben Passagieren Raum bietet.

 

Schon auf den ersten Skizzen, die vor zwei Wochen versandt wurden, war die typische Heckantriebs-Proportion sichtbar, akzentuiert durch ein Lichtdesign mit schmalen, doppelten Streifen vorn und hinten. „Diese beiden Linien werden immer das Design von Genesis prägen", sagte Konzern-Chefdesigner Luc Donckerwolke bei der Präsentation. Radgrößen bis zu 22 Zoll unterstreichen den anspruchsvollen Auftritt des GV80; außen wie innen wird es eine ungewöhnliche Palette an Farben und Materialien geben, die von klassisch bis modern reicht und die meisten Konkurrenzmodelle in den Schatten stellen dürfte.

Für die Technik ist Hyundai-Entwicklungschef Albert Biermann zuständig, einst bei der M GmbH in Garching tätig; seine Erfahrung garantiert dafür, dass der GV80 auch sportlichen Ansprüchen genügen wird. Unter der Haube sitzt ein 278 PS starker 3,0-Liter-Sechszylinder-Dieselmotor. Darüber hinaus wird es einen ca. 370 PS starken 3,3-Liter-V6-Ottomotor und einen Vierzylinder-Turbo geben. Der GV80 kommt mit Heck- und Allradantrieb, eine Wandlerautomatik ist serienmäßig. Die relativ leichte Karosserie besteht weitgehend aus warmgeformten hochfesten Stählen. Türen und Hauben sind aus Aluminium gefertigt.

Das Interieur wird geprägt durch ein futuristisches Zwei-Speichen-Lenkrad, eine klassische Instrumentierung, einen ultrabreiten 14,5-Zoll-Zentralbildschirm und eine berührungsempfindliche Fläche, die Handschriften erkennen kann und so die Eingabe von Befehlen und Zielen deutlich erleichtert. Augmented-Reality-Funktionen assistieren bei der Spurfindung, ein neuartiges Gegenschall-System soll die Geräusche extrem reduzieren. Der Fahrersitz – eine weitere Weltneuheit – ist mit sieben Luftpolstern ausgerüstet. Ein Kamerasystem tastet die Straßenoberfläche ab, damit das elektronische Fahrwerk entsprechend angesteuert werden kann.

Zu den weiteren Technik-Höhepunkten gehört ein Tempomat, der den Fahrstil des Besitzers analysiert und beim teilautonomen Fahren simulieren kann. Es handelt sich dabei um eine weitere Weltneuheit, die dokumentiert, dass der Hyundai-Konzern sich längst nicht mehr als "Follower", sondern als Vorreiter neuer Entwicklungen begreift. Das Unternehmen hat sich längst von internationalen Massenherstellern absetzt.

Der Genesis GV80 zeigt nun deutlich, dass Korea sich nur noch an den deutschen Premium-Marken orientiert – und sie dabei teilweise sogar übertreffen dürfte. (ampnet/jm)

Artikel "Genesis GV80: Oben angekommen" versenden
« Zurück

Experten loben die Car2X-Technologie von Volkswagen
Der neue Golf kann dem Fahrer helfen, Unfälle zu vermeiden –...
Genesis G80: Designer-Limousine als Kampfansage
Während die deutsche Autoindustrie in die Krise taumelt und ...
Genesis GV80: Erste Bilder des neuen Luxus-SUV
Kurz vor ihrem Europa-Debüt gewährt die Hyundai-Nobelmarke G...
Genesis G90: Die Kraft des Designs
Dieses Auto sah niemand kommen: Koreas Autoindustrie hat sic...
Skoda Octavia: Sprung nach oben
Wenn der Ministerpräsident eines Landes zur Vorstellung eine...
Jaguar Land Rover, BASF erproben Abfallverwertung im Auto
Jaguar Land Rover erforscht gemeinsam mit dem Chemiekonzern ...
Hyundai N-Modelle: Direkt nach oben
Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne St...
Genesis G70: Eindrucksvoller Start
Der Trend zur Zweitmarke hält an: Citroën hat mit DS eine Li...
Zetsche: Wir dürfen autonomes Fahren in Peking proben
Wie werden künstliche Intelligenz (engl. Artificial Intellig...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch