Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Donnerstag, 26. März 2020 Renault Service Partner sichern die Versorgung

printBericht drucken

Einsatzkräfte aller Organisationen wie Rettung, Feuerwehr, Post, Servicetechniker und Lieferdienste können auch in der momentanen Situation auf die Renault-Service Partner an über 200 Standorten in der Schweiz zählen. Denn damit ihr Einsatz auch in diesen schwierigen Zeiten durch nichts eingeschränkt wird, müssen Wartung und Service der Fahrzeuge gewährleistet sein.

 

Claude Gregorini, Country Operations Manager bestätigt: «Selbstverständlich unterstützen wir die aktuellen, in der Schweiz geltenden Richtlinien und Regeln zur Eindämmung der Coronavirus-Ausbreitung. Dabei geht es zuallererst um die Sicherheit und Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern. Gleichzeitig sind wir bestrebt, zusammen mit unserem Händlernetz die Dienstleistungen für die Kunden im Rahmen der jeweils aktuellen Richtlinien und Regeln weiter so umfassend wie möglich anzubieten.»

Grundsätzlich finden alle wichtigen Reparaturen statt. Der Betrieb wird, wo immer dies – vorbehaltlich der jeweiligen behördlichen Auflagen – möglich ist, aufrechterhalten, wenn auch teilweise mit geänderten Öffnungszeiten und reduzierter Belegschaft. Eine vorgängige telefonische Anmeldung und Abklärung der angebotenen Leistungen werden daher empfohlen. Die entsprechenden Kontaktdaten sind über die Händlersuche unter https://de.renault.ch/haendler-suchen.html zu finden.

Ebenso bleibt auch die Renault Kundenbetreuung selbstverständlich für Fragen erreichbar – per Kontaktformular auf renault.ch unter www.renault.ch/kontakt.html oder per Telefon 0800 808 077. Die Renault Assistance ist im Pannenfall oder bei einem Unfall erreichbar unter der Nummer +41 44 834 12 00 – 365 Tage lang europaweit rund um die Uhr.

Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden und Kunden geht vor
Renault Suisse setzt alles daran, dringende Reparaturen sowie die Versorgung mit den benötigten Ersatzteilen für alle sicherzustellen. Es kann jedoch sein, dass benötigte Einsatzfahrzeuge und Transportfahrzeuge bevorzugt werden. Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeitenden hat dabei höchste Priorität. Deshalb werden – gemäss den behördlichen Anweisungen und Empfehlungen – seitens des Unternehmens alle nötigen Massnahmen getroffen, um den Schutz aller Personen an den weiterhin geöffneten Standorten zu gewährleisten.

Verkauf von Neufahrzeugen oder Gebrauchtwagen
Die Show-Rooms der Renault Partner sind seit Inkrafttreten der Bundesrats-Verordnung geschlossen. Wer einen Neuwagen sucht, findet aktuelle Angebote unter https://de.renault.ch/angebote.html oder für Gebrauchtwagen unter https://de.renault.ch/renault-selection.html. Unter www.renault.ch können Fahrzeuge online konfiguriert werden und alle Broschüren und Preislisten digital heruntergeladen werden. Damit ausgestattet können Kunden ihre Anfragen natürlich jederzeit digital an den Handel stellen.

Renault Suisse SA und RCI Finance SA unterstützen ihre Partner
Um die akuten, aus der COVID19-Corona Pandemie resultierenden wirtschaftlichen und finanziellen Folgen für die Renault Handelspartner abzufedern, unterstützen Renault Suisse SA und die RCI Finance SA die Schweizer Renault Händler mit einem umfassenden Massnahmenpaket. Dazu zählen insbesondere angepasste Ziele im Neuwagen- und Service Bereich, ein umfangreiches Finanzpaket der RCI Finance SA sowie zahlreiche administrative Erleichterungen für die Betriebe und ihre Mitarbeiter.

Artikel "Renault Service Partner sichern die Versorgung" versenden
« Zurück

Audi e-tron 55 quattro: Die Zukunft im Visier
Er ist das Parade-SUV von Audi, der e-tron 55 quattro. D...
Ford bietet hygienischen Service
Trotz der Coronavirus-Krise, die es erforderlich macht, dass...
Renault Alaskan mit neuen Funktionen
Renault baut die Position als europäischer Marktführer für l...
Wie die AMAG die ersten Standard in die Schweiz brachte
Nach ihrer Gründung 1945 begann die AMAG mit dem Import von ...
Renault Händler helfen mit
Per sofort hat sich das Händlernetz von Renault in der Schwe...
Experten loben die Car2X-Technologie von Volkswagen
Der neue Golf kann dem Fahrer helfen, Unfälle zu vermeiden –...
2012 PS kommen auf die Strasse
Nach den abschließenden Tests ist die Serienversion des Aspa...
Die AMAG startet mit Ubeeqo
Die AMAG Services AG erweitert ihre Mobilitätsdienstleistung...
Corona drückt die Autobauer in die Frustzone
Viren halten derzeit eine Wirtschaft im Schwitzkasten, die s...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch