Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Donnerstag, 26. März 2020 Ford bietet hygienischen Service

printBericht drucken

Schutz vor Coronavirus: Ford bietet hygienischen Wartungs- und Reparatur-Service inklusive Desinfektion des FahrzeugsSchutz vor Coronavirus: Ford bietet hygienischen Wartungs- und Reparatur-Service inklusive Desinfektion des Fahrzeugs

Trotz der Coronavirus-Krise, die es erforderlich macht, dass viele Menschen zu Hause bleiben müssen, gibt es zahlreiche Personen, Unternehmen und Organisationen, die auch weiterhin auf ihren Personenwagen oder auf ihr Nutzfahrzeug angewiesen sind.

 

Ford trägt dazu bei, dass sich Kunden weiterhin auf ihre Fahrzeuge verlassen können. Hierfür bietet das Unternehmen europaweit einen sogenannten "No Touch"-Service an. Es wird sichergestellt, dass Werkstatt-Dienstleistungen gemäss spezieller Hygienevorschriften durchgeführt werden. Nach den Reparatur- und Wartungsarbeiten erfolgt ausserdem eine gründliche Desinfektion.

Obwohl einige Ford-Händler aufgrund von behördlichen Anweisungen vorübergehend geschlossen sind, bleiben viele Werkstätten geöffnet, selbst in Ländern, die am stärksten von der Krise betroffen sind. Dies schliesst Italien ein, wo die besonders hygienische "No Touch"-Initiative zu Beginn dieses Monats erstmals eingeführt wurde.

"Wir wissen, dass auch in der aktuellen Situation noch viele Fahrer unterwegs sind, die alles Mögliche transportieren müssen, angefangen bei Lebensmitteln bis hin zu medizinischen Hilfsgütern. Andere Autofahrer müssen vielleicht gerade einkaufen oder wichtige Lieferungen für ältere Angehörige tätigen", sagte Massimo Pasanisi, Ford Customer Services Division, Sales Director, Ford of Europe. "Der von Ford ins Leben gerufene 'No Touch'-Service gibt den Kunden die Sicherheit, dass notwendige Arbeiten am Fahrzeug gewissenhaft erledigt werden und dass ihr Fahrzeug anschliessend gründlich desinfiziert wird".

Im Rahmen der Servicearbeiten tragen die Angestellten in den Werkstätten Einweghandschuhe. Die Fahrzeugschlüssel werden ebenso desinfiziert wie der Innenraum. Lenkrad, Schaltknauf und Fahrersitz werden mit Einweg-Kunststoffabdeckungen geschützt, die erst bei der Übergabe des Fahrzeugs an den Kunden wieder entfernt werden. Ein Video-Check zählt ebenfalls zum Service. Damit wird Kunden ermöglicht, einzelne Arbeitsschritte zu sehen und freizugeben, auch in Bezug auf die Kosten. Auf die Videoprüfung kann über jedes kompatible Gerät wie Smartphone, Tablet oder Computer zugegriffen werden. Sofern Kunden für die Dauer der Servicearbeiten ein Ersatzfahrzeug erhalten, wird auch dies vor der Übergabe desinfiziert.

In vielen europäischen Ländern, darunter in Belgien, die Tschechischen Republik, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, in der Schweiz und in Grossbritannien, wurde der "No Touch"-Service bereits eingeführt. Das Angebot wird noch in dieser Woche auf ganz Europa ausgeweitet.

Unterstützung durch Ford Credit

Ford Credit Europe bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um schutzbedürftigen Kunden in Krisensituationen zu helfen. Dazu gehören reduzierte Zahlungen, Zahlungsverlängerungen und Zahlungsaufschub. Das Unternehmen hat ausserdem zusätzliche Sondermassnahmen eingeführt, um allen zu helfen, die ihr Fahrzeug über Ford Credit leasen oder finanzieren, um die potenziellen wirtschaftlichen Auswirkungen des Ausbruchs des Coronavirus auszugleichen.

Dazu gehören erweiterte Zahlungsmodalitäten und die Stornierung von Verspätungsgebühren sowie Flexibilität bei den Zahlungsmethoden.

Artikel "Ford bietet hygienischen Service" versenden
« Zurück

Renault Service Partner sichern die Versorgung
Einsatzkräfte aller Organisationen wie Rettung, Feuerwehr, P...
Ford Kuga: Treibstoffverbrauch reduziert
Die neue, dritte Generation des Ford Kuga - die Markteinführ...
GIMS bietet durchs Band elektrische Antriebe
In Anwesenheit von rund 10‘000 Medienvertretern stellen am M...
Ford Mustang Mach-E bei Go Electric-Roadshow vorgestellt
Ford hat heute im Rahmen des „Go Electric“-Events in London ...
Ford Puma startet ab 25'900 Schweizer Franken
Der komplett neu entwickelte Ford Puma ist ein 4,20 Meter la...
Ford S-MAX Hybrid und Ford Galaxy Hybrid
Der Ford S-MAX Hybrid und der Ford Galaxy Hybrid kommen Anfa...
Ford investiert 42 Millionen Euro im Werk Valencia
Ford gab heute eine Investition von insgesamt 42 Millionen E...
Ford Puma: Eine paar Ideen weiter
Nach ersten Ablegern wie Fiesta Active und Focus Active hat ...
Las Vegas: Ford zeigt humanoiden Roboter
Das amerikanische Unternehmen Agility Robotics bringt Digi...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch