Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Topnews

Mittwoch, 13. Oktober 2021 Renault Trendforschung - Den Wandel frühzeitig erkennen

printBericht drucken

RENAULT TRENDFORSCHUNGRENAULT TRENDFORSCHUNG

Je schneller und radikaler sich die Welt verändert, desto wichtiger ist es auch für die Automobilindustrie, neue Verbrauchertrends früh zu erkennen und in die Produktentwicklung einfliessen zu lassen. Renault hat seit jeher gesellschaftliche Strömungen aufgegriffen, in seinen Modellen umgesetzt und damit den Mobilitätswandel entscheidend mitgeprägt. Eric, Trend Manager der Renault Group, zeigt die jüngsten gesellschaftlichen Veränderungen auf, die sowohl Automobilindustrie als auch die Mobilität im Allgemeinen beeinflussen.

 

Viele ikonische Renault Modelle sind aus dem Strassenbild nicht wegzudenken: Ob Renault 5, Twingo, Espace, Scénic oder der ZOE – die Marke hat immer wieder frühzeitig Kundnbedürfnisse erkannt und mit ihren Fahrzeugen die passende Antwort geliefert. Das Gleiche gilt für die Marke Dacia, die mit dem Logan und dem Sandero Neuwagen zu revolutionär niedrigen Preisen auf den Markt brachte. Ein solcher Erfolg wäre ohne die Abteilung Customer Intelligence nicht möglich gewesen.

„Unsere Gesellschaft durchläuft eine tiefgreifende Veränderung. Wir müssen verstehen, was Verbraucher in den kommenden Jahren benötigen und mit all unseren Marken individuelle und kollektive Antworten für die Mobilität der Zukunft entwickeln.“ Eric, Trend Manager in der Abteilung Customer Intelligence, Renault Group

GESELLSCHAFTLICHE VERÄNDERUNGEN VERSTEHEN
Die Abteilung Customer Intelligence beobachtet den gesellschaftlichen Wandel genau und analysiert frühzeitig neue Kundenwünsche. Die Erkenntnisse fliessen umgehend in künftige Produkte und Dienstleistungen der Renault Group ein.

„Wir haben fünf wichtige globale Trends identifiziert, die Verbraucher aktuell besonders beschäftigen. Sie beeinflussen die Art und Weise, wie wir Fahrzeuge, Dienstleistungen und Mobilitätslösungen entwickeln und anbieten.“ Zu den Bedürfnissen, die gesellschaftlich und für Autofahrer im Besonderen im Fokus stehen, gehören „Authentizität“, „Nachhaltiges Wohlbefinden“, „Aktives Engagement“, Selbstoptimierung“ sowie „Einfachheit und Effizienz“.

Authentizität: Im Jahr 2020 gaben in einer Umfrage 48 Prozent an, ihre Produkte und Dienstleistungen ausschliesslich bei vertrauenswürdigen Marken zu kaufen – ein Anstieg um 11 Prozentpunkte innerhalb von sechs Jahren. „Dies ist mit hohen Erwartungen an Unternehmen verbunden, transparent und engagiert zu handeln sowie ihre Verbraucherversprechen zu erfüllen“, so Eric. Empathie und Ethik spielen eine immer wichtigere Rolle für Verbraucher. Im Gegenzug sind 59 Prozent bereit, auch mehr Geld auszugeben.

Nachhaltiges Wohlbefinden: Jeder Zweite gibt darüber hinaus an, aktiv nach Produkten und Dienstleistungen zu suchen, die Genuss und Nachhaltigkeit miteinander verbinden. So verspüren 46 Prozent ein schlechtes Gewissen, wenn ihr Handeln der Umwelt schaden könnte. Die Folge: 60 Prozent der europäischen Kunden erwarten, dass sich Unternehmen aktiv für den Schutz der Umwelt einsetzen. „Unternehmen haben daher ein grosses Interesse daran, umweltverträgliche Produkte wie den Renault ZOE zu entwickeln. Dies geht Hand in Hand mit der Entwicklung ressourcenschonender Designs und der Kreislaufwirtschaft; ein Feld, in dem die Renault Group bereits seit vielen Jahren aktiv ist.“

Aktives Engagement: 42 Prozent der Befragten haben das Bedürfnis, sich zu engagieren und aktiv eine bessere Zukunft mitzugestalten. Unternehmen müssen daher dazu beitragen, eine gerechtere Gesellschaft zu schaffen. Dazu gehören der Einsatz für sozialen Fortschritt, der Kampf gegen Diskriminierung sowie die Entwicklung von Partnerschaften, die eine bessere Zukunft befördern. „Für die Renault Gruppe nichts Neues. Sozialer Fortschritt liegt im Herzen unserer DNA“, so Eric.

Selbstoptimierung: 42 Prozent der Befragten geben an, nur Produkte und Dienstleistungen zu kaufen, die mit ihren Idealen übereinstimmen. So wie die Menschen nach einem besseren Leben streben, prägt auch das Streben nach Selbstverbesserung und grösserem Respekt für die Identität des Einzelnen und der Gruppe ihre Konsumgewohnheiten. „Die Herausforderung ist daher, Produkte und Dienstleistungen entwickeln, mit denen sich der Kunde identifizieren kann.“

Einfachheit und Effizienz: Ein unkompliziertes Leben hat für Menschen einen hohen Stellenwert: „Do things simply!“ ist daher das Leitmotiv für ein erfolgreiches Erlebnis von Produkten und Dienstleistungen geworden. „Dinge einfach zu machen und Einfachheit zu fördern, bringt für Unternehmen einen starken Wettbewerbsvorteil mit sich.

Artikel "Renault Trendforschung - Den Wandel frühzeitig erkennen" versenden
« Zurück

Renault erzielt einen Umsatz von 9 Milliarden Euro
In einem stark von der Halbleiterkrise geprägten Umfeld hat ...
Audi & Swiss-Ski starten vollelektrisch in die Saison
Der neue Audi Q4 e-tron ergänzt künftig die Fahrzeugflotte d...
Skoda erreicht Meilenstein mit CSR-Initiative
Im Rahmen seiner 2007 gestarteten CSR-Initiative „Ein Auto, ...
Lexus LX 600: Der Über-Land Cruiser
In Europa wurde er nie angeboten, in den USA geht er allerdi...
Mercedes-Benz SLC im Jahr 1971
Es ist eine glanzvolle Premiere: Auf dem Autosalon Paris, ei...
Volkswagen verdoppelt Auslieferungen E-Fahrzeuge
Der Volkswagen Konzern hat seine globale E-Offensive im drit...
Cupra Leon Sportstourer e-Hybrid: Reizvolle Kombination
Cupra schlägt mit dem Plug-in-Hybridmodell Leon Sportstourer...
Aston Martin DBX: Extravaganz für die SUV-Welt
Lange haben sich die Nobelmarken geziert, inzwischen ist die...
Porsche-Auslieferungen steigen um 13 Prozent
Rekord-Ergebnis für die ersten drei Quartale des Jahres: Por...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch