Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Topnews

Mittwoch, 9. Oktober 2019 Audi blickt positiv auf das letzte Quartal 2019

printBericht drucken

Die Vier Ringe haben den September mit einem Verkaufsplus von 4,5 Prozent gegenüber 2018 beendet. Im vergangenen Monat übergab das Unternehmen rund 145.400 Einheiten. Dabei zeigte sich bei den Kernregionen ein zweigeteiltes Bild: Während die Auslieferungen in Europa (+33,1%) auf Grund von Vorjahreseffekten stark zulegten, blieben die Verkaufszahlen in Nordamerika (-13,8%) und China (-3,3%) hinter dem Vorjahreswert zurück. Seit Januar übergab der Hersteller rund 1.357.100 Premium-Automobile an Kunden, damit reduzierte sich das kumulierte Minus auf 3,6 Prozent.

 

Obwohl die Verkaufsbilanz in China mit 3,3 Prozent geringer ausfiel als im Vorjahresmonat, ergibt sich eine positive Gesamtbilanz: Mit Blick auf alle Modelle im Zeitraum Januar bis September lieferte Audi 491.040 Einheiten aus, das kumulierte Auslieferungsplus beläuft sich auf 1,7 Prozent und damit auf einen neuen Bestwert. Bis Jahresende kommen im Reich der Mitte unter anderem ganz neue Modelle wie der reinelektrische Q2 L e-tron aus China für China, der Audi e-tron* und der Q8 auf den Markt.

Im September 2018 hatten sich in Europa Einschränkungen im Verkaufsangebot durch die Umstellung auf den WLTP-Prüfzyklus sowie das anspruchsvolle An- und Auslaufszenario im Rahmen der Audi-Modelloffensive belastend auf die Auslieferungen ausgewirkt. In diesem Jahr sind bereits nahezu alle Varianten nach dem erweiterten Prüfzyklus WLTP Second Act homologiert und im Konfigurator verfügbar. Im Einzelmonat September steigerten sich so die Auslieferungen auf dem Heimatkontinent um 33,1 Prozent auf rund 49.550 Einheiten. In Europa zeigt Audi insbesondere im Geschäft mit Privat- und Firmenkunden eine starke Position. Kumuliert liegen die Auslieferungen noch 3,4 Prozent im Minus. In Deutschland übergab das Unternehmen im vergangenen Monat 14.649 Automobile aus (+113,4%), so wurde seit Januar nur noch 1,4 Prozent weniger verkauft als im Vorjahr. Auch im September ist das Interesse für den neuen Q3 in Europa ungebrochen. Das neue Modell verzeichnete hohe Zuwächse unter anderem in Italien (+171,0% auf 832 Einheiten), Spanien (+149,1% auf 436 Einheiten)und Frankreich (+144,1% auf 542 Einheiten).

Mit rund 20.600 übergebenen Autos registrierte das Unternehmen in Nordamerika im September einen Rückgang von 13,8 Prozent. Kumuliert schloss Nordamerika die ersten neun Monate des Jahres mit rund 192.450 Einheiten und einem Minus von 7,2 Prozent.

Kanada registrierte im September erneut eine steigende Nachfrage. Mit 3.453 Automobilen übertrafen die Ingolstädter im vergangenen Monat den Wert aus 2018 um 5,3 Prozent.

Die Vier Ringe lieferten in den USA 16.130 Autos aus (-16,6%). Positiv schlugen im September besonders die Verkaufswerte des neuen Audi Q3 (+57,6% auf 1.820 Einheiten) zu Buche. Seit Jahresbeginn erzielte auch die neue Oberklasse mit A6 (+128,0%), A7 (+108,0%) sowie A8 (+161,7%) starke Zuwächse. Über das gesamte Produktportfolio gingen seit Januar 158.471 Einheiten an Käufer in den Vereinigten Staaten, ein Rückgang von 5,3 Prozent.

Artikel "Audi blickt positiv auf das letzte Quartal 2019" versenden
« Zurück

Audi Q3 Sportback 45 TFSI S line: Voll im Trend
Schnittig gestylte SUV sind voll im Trend: Audi erweitert se...
Auf einem Briefumschlag in die Autogeschichte
Der Legende nach skizzieren unkonventionelle Geister ihre ne...
Rüsselsheim setzt auf Symmetrie
Opel geht mit dem Mokka neue Wege bei der Beschriftung seine...
Skoda Azubi Car nimmt wieder Fahrt auf
31 Auszubildende der ŠKODA Berufsschule haben die Arbeit am ...
Wie das ultimative Rennauto am Heim-Computer entsteht
Ford hat die Fahrzeugproduktion in Europa und Nordamerika wi...
Automobilmärkte auf Talfahrt
Wie nicht anders zu erwarten war, sind die internationalen A...
Audi RS 5: Sportliches Doppel in geschärfter Form
Audi überarbeitet den RS 5 optisch und mit unter anderem ein...
Corona drückt auf Mazda-Zahlen
Der japanische Autohersteller Mazda hat die Absatz- und Fina...
Audi sammelt 40’000 Franken auf Ricardo.ch
Die Aktion "Audi4Heroes", die Audi Schweiz mit ihren Markenb...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch