Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Dienstag, 14. Februar 2017 Audi mit weiterem Absatzwachstum

printBericht drucken

Die AUDI AG hat im Januar weltweit rund 124.000 Autos an Kunden ausgeliefert. Dabei entwickelte sich vor allem die Nachfrage in Europa (+3,1% auf 61.800 Einheiten) und Nordamerika (+11,8% auf 16.200 Einheiten) weiter positiv. In China gingen die Verkäufe um 35,3 Prozent auf 35.181 Autos zurück. Im vergangenen Monat hat Audi hier gemeinsam mit seinem chinesischen Partner FAW einen langfristigen, strategischen Wachstumsplan für die kommende Dekade vereinbart. Vor diesem Hintergrund hatten die chinesischen Audi-Händler ihr Geschäftsvolumen zu Jahresbeginn zurückhaltend disponiert. Die temporäre Entwicklung in China schlug sich auch in der globalen Bilanz nieder: Die weltweiten Auslieferungen gingen gegenüber den Rekordzahlen des Vorjahresmonats um 13,5 Prozent zurück.

 

Zum guten Jahresstart für Audi in Europa trug vor allem das anhaltend hohe Wachstum in Italien (+17,6% auf 5.004 Einheiten) und Spanien (+15,8% auf 4.928 Einheiten) bei. Aber auch auf dem deutschen Heimatmarkt konnten die Vier Ringe zulegen und ihre Verkäufe um 5,0 Prozent auf 22.927 Einheiten steigern. In Russland registrierte das Unternehmen wieder eine Stabilisierung der Nachfrage, nachdem der lokale Markt in den vergangenen Jahren von langer wirtschaftlicher Unsicherheit geprägt war: plus 3,3 Prozent für Audi auf 935 Autos im Januar. In Europa insgesamt erfreuten sich auf Modellseite besonders der neue Audi A4 sowie der neue A5 reger Nachfrage. So stieg der Absatz der beiden Mittelklasse-Modelle im vergangenen Monat um 14,2 Prozent. Der Januar stand zudem im Zeichen wichtiger Generationswechsel: Mit dem Audi Q5 und dem A5 Sportback sind in den ersten Wochen des Jahres zentrale Modell-Neuheiten in den europäischen Markt gestartet. Über alle Modelle hinweg registrierte Audi in Europa mit rund 61.800 Einheiten einen Zuwachs von 3,1 Prozent.

Auch in Nordamerika verbuchte Audi mit rund 16.200 Auslieferungen und einem Plus von 11,8 Prozent einen erfolgreichen Jahresbeginn und übergab erstmals in einem Januar mehr als 15.000 Autos an Kunden. Mit deutlichen Zuwächsen in Kanada (+28,1% auf 1.932 Einheiten) und den USA (+11,4% auf 13.201 Einheiten) konnte Audi seine positive Absatzentwicklung aus dem Vorjahr weiter untermauern. Neben dem Audi A4 (+32,9% auf 1.959 Einheiten) punktete das Unternehmen auf dem US-Markt mit dem Audi A6, dessen Auslieferungen um 19,9 Prozent auf 1.108 Einheiten stiegen. Im Januar konnten zudem die Verkäufe aller Audi SUV-Modelle in den Vereinigten Staaten gesteigert werden: Audi Q3, Q5 und Q7 verbuchten ein kumuliertes Wachstum von 21,9 Prozent.

Das Januar-Geschäft in China blieb mit 35.181 Autos (-35,3%) hinter dem Vorjahresmonat zurück. Im vergangenen Monat hat Audi im Reich der Mitte gemeinsam mit seinem chinesischen Partner FAW einen strategischen 10-Jahres-Plan aufgesetzt und damit die Weichen für den nachhaltig profitablen Wachstumskurs der kommenden Jahre gestellt. Vor diesem Hintergrund hatten die chinesischen Audi-Händler ihr Geschäftsvolumen zu Jahresbeginn zurückhaltend disponiert.

Artikel "Audi mit weiterem Absatzwachstum" versenden
« Zurück

Vor 90 Jahren: Mit Opel startet das Raketen-Zeitalter
23. Mai 1928, 10 Uhr vormittags: Ein futuristischer Rennwage...
Exklusiv: Mitfahrt im Audi-Q8-Prototyp
Extrem bullig steht er da, mit eindrucksvoller Kühlermaske, ...
Audi A6: Nase vorn
Vorsprung durch Technik – Wie oft wohl werden die Ingolstädt...
Porsche 911 GT3 R: Rennwagen mit Kundenbetreuung
Es sind nicht nur der Preis und das fehlende "S", mit denen ...
Ford C-MAX Sport mit sportlichem Styling
Ford hat eine dynamische neue C-MAX Sport-Sonderedition ange...
Alle neuen Volvo serienmässig mit Notrufsystem
Das Notrufsystem Volvo on Call ist mit dem Modelljahr 2019 i...
Kris Richard mit Honda Civic Type R auf dem Nürburgring
Auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings steht ein «...
La Dolce Vita – mit dem neuen Ford Fiesta ST
Die Strasse von Guarcino hinauf zum Skigebiet von Campocatin...
BMW M5 Competition startet mit 625 PS
Die neue Hochleistungs-Limousine BMW M5 Competition kombinie...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren