Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Topnews

Freitag, 7. Juni 2019 Audi Modellwechsel belasten Geschäft in USA und China

printBericht drucken

Die AUDI AG hat im Mai weltweit rund 151.900 Premium-Automobile an Kunden übergeben. Damit lagen die Auslieferungen 5,4 Prozent unter Vorjahr. In Westeuropa schloss das Unternehmen über Vorjahresniveau ab (+1,5%), positiv wirkte sich hierbei unter anderem die gestiegene Nachfrage auf dem Heimatmarkt Deutschland (+3,5%) und in Frankreich (+12,2%) aus. In China (-7,4%) und Nordamerika (-5,7%) sorgten weiterhin die Modellwechsel wichtiger Volumenträger für Belastungen bei den Verkäufen. In den ersten fünf Monaten verkauften die Vier Ringe 5,8 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2018.

 

In Westeuropa verkaufte Audi im Mai rund 68.500 Autos und übertraf damit das Vorjahresniveau (+1,5%). Unter den großen Märkten der Region verzeichneten im Mai insbesondere Deutschland (+3,5% auf 26.457 Autos) und Frankreich (+12,2% auf 5.347 Autos) Zuwächse gegenüber dem Vergleichsmonat 2018. Großbritannien registrierte eine rückläufige Nachfrage mit 12.641 verkauften Einheiten (-7,8%).

Das Interesse für den neuen Audi Q3 ist in Westeuropa weiterhin ungebrochen. Die neue Generation des Kompakt-SUV ist ein wichtiger Wachstumstreiber. So steigerten sich die Verkäufe des Q3 im Mai überdurchschnittlich unter anderem in Deutschland (+94,8% auf 2.967 Autos), Großbritannien (+27,1% auf 1.391 Autos) oder Frankreich (+160,5% auf 1.430 Autos). Über alle Modelle lagen die kumulierten Auslieferungen in der Region nach fünf Monaten noch mit rund 324.200 Einheiten 4,4 Prozent im Minus. Dabei wirkten sich der laufende Generationswechsel sowie Folgeeffekte des WLTP-Übergangs noch bremsend auf die Verkaufsbilanz aus.

In den USA stehen 18.892 verkaufte Einheiten für ein Minus von 2,2 Prozent. Nach dem Auslauf des Q3 ist derzeit kein Kompakt-SUV der Vier Ringe auf dem US-Markt verfügbar. Die neue Generation des sportlichen Geländewagens wird im Sommer bei den Händlern verfügbar sein. Positiv entwickelten sich die neuen Oberklasse-Modelle. So stieg etwa die Nachfrage nach dem Audi A6 um 26,2 Prozent auf 1.427 Autos sowie nach dem A7 um 75,9 Prozent auf 526 Autos. In der Region Nordamerika übergab das Unternehmen im Mai rund 23.400 Premiumautomobile und damit 5,7 Prozent weniger als noch vor einem Jahr.

Das Mai-Geschäft in China ist weiterhin von Herausforderungen der laufenden Modellwechsel bei den wichtigen Volumenmodellen A6 L und Q3 belastet. Zudem führte der anhaltende Zollstreit für eine allgemeine Verunsicherung bei den chinesischen Kunden. Infolgedessen gingen die Auslieferungen seit Januar um 1,9 Prozent auf 253.625 Automobile zurück, im Einzelmonat Mai um 7,4 Prozent auf 47.927 Einheiten. Trotz des wettbewerbsintensiven Marktumfelds behauptete sich die Langversion des A4 weiterhin gut und erzielte erneut Zuwächse (+9,2% auf 14.102 Einheiten). Auch der A8 L ist bei den Kunden im Reich der Mitte äußerst beliebt und schloss im Mai mit 736 verkauften Modellen ab (+87,3%).

Artikel "Audi Modellwechsel belasten Geschäft in USA und China" versenden
« Zurück

Audi RS6 Avant: Herr der Ringe
Man kann nicht alles haben? Oh doch, man kann! Viel ...
Toyota baut seinen Marktanteil in Europa aus
Der Toyota-Konzeren hat im ersten Halbjahr europaweit 424.86...
Honda Civic Type R Limited Edition: Rundenrekord in Suzuka
Der Honda Civic Type R Limited Edition hat auf der Rennstrec...
Seat investiert in Forschung und Entwicklung
Zwischen 2020 und 2025 wird SEAT fünf Milliarden Euro in unt...
Mercedes liefert im über eine Million Fahrzeuge aus
Mercedes-Benz hat seit Jahresbeginn weltweit 935.089 Pkw mit...
Audi Q4 Sportback e-tron concept
Technisch sind sie eineiige Zwillinge – in der Form setzen b...
Renault Clio R.S. Line TCe 130 EDC: Fun-Faktor
Den besten Clio (ab 14'900 Franken) aller Zeiten verspricht ...
BMW M3 und M4 Coupé auf der Rennstrecke
Fahrdynamische Erprobung der neuen Hochleistungs-Sportwagen ...
Alpina XB7: Überragende Dynamik – überzeugender Luxus
Man kann es galant ausdrücken: der Alpina XB7 ist ein Statem...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch