Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Topnews

Montag, 10. Februar 2020 Jaguar F-Type: Raubkatze mit geschärftem Look

printBericht drucken

Jaguar F-Type R.  Foto: Auto-Medienportal.Net/JaguarJaguar F-Type R. Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der völlig neugestalteten Frontpartie. Aber auch unter dem Blech hat sich mit einem neuen V8-Kompressor einiges getan.

Manchmal sind alle guten Dinge nicht nur drei, sondern ab und zu auch zwei. Das trifft zumindest auf den Jaguar F-Type zu. Der britische Konkurrent von Audi TT, Mercedes-AMG GT Coupé oder des Porsche Cayman hatte sein Debüt vor acht Jahren. Zugegeben, das ist selbst für einen Sportwagen eine lange Zeit. Doch die Jaguar-Mannschaft aus Coventry pflegte ihr Topmodell stetig mit Updates. Zuletzt gab es 2017 ein Facelift, jetzt hat der F-Type eine zweite Frischzellenkur erhalten. Eine Modellpflege, die äußerst umfassend ausfiel und ihn weiterhin up to date hält.

 

Neue Frontpartie für mehr Dynamik

Das beginnt schon beim Design. Die Botschaft an die Jaguar-Stylisten lautete mehr Präsenz und mehr Dynamik. Nun ist es vorbei mit der zeitlosen Eleganz. Zumindest an der Frontpartie, denn die präsentiert sich völlig anders. Die ohnehin schon lange Motorhaube wurde weiter nach vorn und nach unten heruntergezogen. Hinzu kommt ein verbreiterter Kühlergrill, während die neugeformten LED-Scheinwerfer extrem schmal ausfallen. Adaptives LED-Licht ist beim Topmodell F-Type R Serie. Die Änderungen an der Front lassen den Jaguar F-Type jetzt richtig grimmig erscheinen. Dagegen fallen die Maßnahmen am kantig gezeichneten Heck vergleichsweise dezent aus.

Digitale Instrumente serienmäßig

Feinschliff gab es auch im Innenraum. Analoge Instrumente haben im britischen Sportwagen ausgedient. Wer den gelifteten F-Type entert, der bemerkt als erstes das neue Digitaldisplay vor dem Fahrer. Der 12,3 Zoll große TFT-Monitor verfügt über ein hohe Auflösung und ist auf Knopfdruck konfigurierbar.

Auch das zehn Zoll große Multimediasystem erhielt eine Auffrischung und vernetzt nun Smartphones mittels Android Auto oder Apple Carplay. Das Lenkrad lässt sich weit genug herausziehen und die elektrisch einstellbaren Sportsitze gefallen mit großen Sitzflächen sowie guter seitlicher Abstützung. Bei der Polsterung lässt Jaguar die Wahl zwischen Velours, Leder oder feinstem Windsor-Leder. Überhaupt zeigt der F-Type neben seiner soliden Verarbeitung auch sonst viel Liebe zum Detail. Außerdem weisen diskrete Schriftzüge „Jaguar Est. 1935“ auf den Gurtbringern sowie dem Knopf für das Handschuhfach auf die Anfänge der britischen Premiummarke hin.

Neuer V8-Kompressormotor mit 450 PS

Kleinere Änderungen betreffen das Motorenangebot. Der 300 PS (221 kW) starke Vier-Zylinder-Turbo mit Heckantrieb bildet weiterhin den Einstieg in den F-Type. Den 3,0-Liter-Kompressor hat Jaguar dagegen aus dem Programm genommen. Ihn ersetzt ein neuer 5,0-Liter-V8-Kompressor mit 450 PS (331 kW). Das neue Triebwerk steht wahlweise mit Hinterrad- oder Allradantrieb zur Verfügung und entfaltet ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmetern, das zwischen 2500 und 5000 Umdrehungen pro Minute anliegt. Leicht überarbeitet präsentiert sich die Topmotorisierung im F-Type R. Ebenfalls mit einem 5,0-Liter-V8-Kompressor bestückt, bringt es der Motor anstelle von 550 PS nun auf eine Leistung von 575 PS. Allrad ist hier immer serienmäßig.

Doch welchen nehmen? Das Fahrverhalten erweist sich mit allen drei Motorisierungen als leichtfüßig, und die Lenkung gefällt hier wie dort mit einem präzisen Ansprechverhalten. Mit gedrückter Dynamic-Taste reagiert der F-Type sogar noch williger auf Gasbefehle und schaltet blitzschnell durch die acht Stufen der ZF-Automatik. Wer will, kann per Schaltpaddels auch manuell den Ton angeben. Das sorgt zwar für noch mehr Spaß, aber eigentlich ist es nicht wirklich notwendig, da das Automatikgetriebe zum richtigen Zeitpunkt die passende Fahrstufe einlegt.

Es muss aber nicht unbedingt der F-Type R sein, den es nur in einem wilden Outfit samt einiger charakteristischen Diffusorteile gibt. Der R verfügt zwar über enorme Leistungsreserven (0-100: 3,7 Sek., V-Max: 300km/h), doch schon der Basisantrieb überzeugt. Der auf den Namen getaufte F-Type P300 sorgt bereits für überlegene Fahrleistungen und treibt den Briten in 5,7 Sekunden auf Tempo 100, erst bei 250 km/ ist Schluss. Auch der frisch hinzugekommene 450-PS-V8 gefällt durchweg. Dank Kompressoraufladung gibt es schon aus niedrigen Drehzahlen reichlich Schub, benötigt er für den Sprint von Null auf 100 km/h lediglich 4,6 Sekunden und rennt – wenn es sein muss – auf bis zu 285 km/h. Zudem hat Jaguar auf die Kritik ihrer F-Type-Kunden gehört und den F-Type deutlich leiser gemacht und selbst die Vier-Zylinder-Basisvariante hat mit ihrem satten Soundrepertoire ebenfalls nichts von ihrem Reiz eingebüßt. (ampnet/gb)

Artikel "Jaguar F-Type: Raubkatze mit geschärftem Look" versenden
« Zurück

Audi R8 green hell stark limitiert verfügbar
Fünf Gesamtsiege hat der Audi R8 LMS seit 2012 beim 24-Stund...
Porsche Panamera: Racer mit Reisekomfort
Mal eben runter nach Rom? Kein Problem! Unterwegs vielleicht...
Toyota TS050 Hybrid verabschiedet sich mit dem Hattrick
Mit dem dritten Sieg in Folge ist Toyota gestern in Le Mans ...
Jaguar F-Pace erhält Update
Mit einem neuen markanteren Exterieur, einem komplett neuen ...
Audi SQ7 und der SQ8 mit V8-TFSI-Benziner
Audi präsentiert den SQ7 und den SQ8 mit neuen TFSI-Motoren....
CUPRA startet mit ABT in Elektrorennserie Extreme E
Mit dem Einstieg in die neue Rennserie Extreme E stellt sich...
Renault Twingo Electric startet mit Sonderserie
Elektro-Europamarktführer Renault bringt mit dem Twingo Elec...
Uber verbündet sich mit Renault und Nissan
Die Allianzpartner Renault und Nissan wollen künftig mit dem...
Jeep bringt Grand Wagoneer mit dritter Dreier-Sitzreihe
Jeep hat gestern in Detroit das Concept-Car Grand Wagoneer v...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch