Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Mittwoch, 5. Juni 2019 Seat konkretisiert Strategie für Markteintritt in China

printBericht drucken

SEAT ist bei der Umsetzung seines strategischen Ziels, in zwei bis drei Jahren seine Geschäftstätigkeit in China aufzunehmen, einen grossen Schritt vorangekommen: Beim Besuch einer chinesischen Regierungsdelegation in der Unternehmenszentrale in Martorell nutzten die Regierungsvertreter die Gelegenheit zu einem Treffen mit den Kooperationspartnern, die aus SEAT, der Volkswagen Group China und JAC bestehen und sich 2017 zum Joint Venture JAC Volkswagen zusammengeschlossen haben.

 

Die chinesische Delegation bestand aus Li Jinbin, dem Gouverneur der Provinz Anhui, und Ling Yun, dem Bürgermeister der Provinzhauptstadt Hefei, in der sich der Hauptsitz von JAC Volkswagen befindet. Die beiden Vertreter wurden empfangen von Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns, Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der SEAT S.A., Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China, und JAC Präsident An Jin.

Vereinbarung definiert die Art der Zusammenarbeit

Die Vertragspartner des Joint Ventures JAC Volkswagen, dessen Ziel es ist, sich der Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen zu widmen, unterzeichneten eine gemeinsame Erklärung, die darauf abzielt, die Einführung der Marke SEAT auf dem chinesischen Markt weiter voranzutreiben. So definiert die getroffene Vereinbarung unter anderem die Art der Zusammenarbeit der beteiligten Partner und die zukünftige, strategische Ausrichtung des gemeinsamen Joint Ventures. Demzufolge soll JAC Volkswagen als ein vollwertiges Mitglied in das weltweite Produktionsnetzwerk des Volkswagen Konzerns integriert werden und darin eine wichtige und aktive Rolle spielen.

Zentrum für Forschung und Entwicklung ab 2021 in Hefei

Zentraler Baustein bei der Entwicklung von zukunftsweisenden Mobilitätslösungen wird das neue Zentrum für Forschung und Entwicklung in Hefei sein, das sich derzeit im Bau befindet. Nach jetzigem Stand der Planung soll es 2021 seinen Betrieb aufnehmen. Unter anderem werden dort die Ressourcen gebündelt, die für die Mitentwicklung von batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV) und entsprechenden Komponenten benötigt werden. Zudem sollen dort neue Technologien für automobile Anwendungsszenarien entwickelt und erforscht werden.

Luca de Meo betonte: „Die Unterzeichnung der Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt für den strategischen Globalisierungsplan von SEAT. Mit dem Eintritt in den chinesischen Markt sichern wir die Zukunft des Unternehmens und zugleich den weiteren Ausbau der Elektromobilität. Auf diesem Gebiet setzt China den Massstab. Wir wollen Teil dieses unternehmerischen Ökosystems sein, um den Wissenstransfer voranzutreiben und die Mobilität weltweit nachhaltiger und effizienter zu gestalten.”

Die Delegation der chinesischen Regierung besuchte zudem das SEAT Design Center – der technologische Kern von SEAT mit mehr als 1’000 beschäftigten Ingenieuren. Dieses einzigartige Kompetenzzentrum macht das Unternehmen zum führenden industriellen Investor für Forschung und Entwicklung in Spanien. Die Vertreter aus Anhui, einer 62 Millionen Einwohner zählenden Provinz im Osten Chinas, besuchten auch das SEAT Stammwerk in Martorell, in der die drei meistverkauften Modelle – der SEAT Leon, der SEAT Ibiza und der SEAT Arona – gefertigt werden.

Barcelona als Paradebeispiel für eine Smart City

Martorell ist eine der modernsten und effizientesten Fabriken Europas und produziert täglich mehr als 2’300 Fahrzeuge. 2018 kam das Stammwerk in Martorell auf ein Jahresvolumen von 474’300 Fahrzeugen, die in 80 Ländern vertrieben werden. Anschliessend besichtigte die Regierungsdelegation CARS, das Gesundheits- und Rehabilitationszentrum für SEAT Mitarbeiter, in dem Spezialisten aus den Bereichen Traumatologie, Kardiologie und Gynäkologie ein breites Spektrum an personalisierten Dienstleistungen anbieten.

Da Barcelona ein Innovationszentrum und ein weltweites Paradebeispiel für eine Smart City ist, besuchte die Delegation der Anhui-Regierung auch das in das digitale Labornetzwerk des Volkswagen Konzerns integrierte Innovationszentrum SEAT Metropolis:Lab. Letzte Station war Pier01 (Barcelona Tech City), das Herzstück des Start-up-Ökosystems der Stadt in Barcelona.

Artikel "Seat konkretisiert Strategie für Markteintritt in China " versenden
« Zurück

Citroën - 100 Jahre einzigartige Erfolgsgeschichte
Bühne frei für 100 Jahre Automobilgeschichte: Zum 100. Gebur...
TOYOTA GAZOO Racing bekennt sich zu Langstreckenrennen
TOYOTA GAZOO Racing wird auch nach der Saison 2019-2020 an d...
Alpine A110S mit 292 PS
Die Modellreihe der Alpine A110 wächst. Als Erweiterung zur ...
PIRELLI startet mit Vollgas in die Wintersaison
Zur kommenden Winterreifensaison tritt PIRELLI weiterhin sta...
Seat setzt auf Supercomputer
Spaniens schnellster Supercomputer – der MareNostrum 4 – rec...
Toyota will CO2-Ausstoß bis 2030 um mindestens 35 Prozent reduzieren
Toyota will bis zum Jahr 2050 seinen gesamten CO2-Ausstoß ge...
Honda e als agiler Stadtkleinwagen ausgelegt
Mit dem neuen kompakten Elektroauto, dem Honda e, kommt das ...
Seat blickt auf erfolgreiche fünf Monate zurück
Mit weltweit 54 400 ausgelieferten Fahrzeugen hat der spanis...
Vollelektrisch durch die Stadt: Seat Mii electric
Mit der Einführung des SEAT Mii electric als seinem ersten v...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren