Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Montag, 3. Juni 2019 Volvo V60 Cross Country D4 AWD: Mehr als nur schick

printBericht drucken

Volvo V60 Cross CountryVolvo V60 Cross Country

An schicken Autos mangelt es Volvo nicht. Da der erste Eindruck bei einem Auto mitunter entscheidend ist, kann auch der robuster ausfallende V60 Cross Country der zweiten Generation auch auf Anhieb deutlich punkten.

In unserem Kurztest das höher gelegte V60-Modell in Verbindung mit dem 190 PS starken D4-Dieselmotor, Allradantrieb und Acht-Gang-Automatik, zu Preisen ab 63'600 Franken bestellbar.

Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
Volvo V60 Cross Country
 

Die neue V60-Generation von Volvo begeistert. Mit frischem Styling, neuem Komfort und modernster Technik ist sie bestens für die Mittelklasse gerüstet.

Mehr als nur schick präsentiert sich die 4,784 Meter lange Version Cross Country. Der Kombi wartet mit einer um 60 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit sowie einer breiteren Spur – vorn plus 39 Millimeter und hinten plus 23 Millimeter – auf. Zum eigenständigen Design zählen als weiteres ein schwarzer Kühlergrill mit vertikalen Streben und Chromapplikationen, schwarze Seitenschweller und Radhausverbreiterungen sowie eine Heckschürze mit eingeprägtem Cross Country Schriftzug. Abgerundet wird das stimmige Erscheinungsbild wie bei unserem Testwagen mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im Diamond Cut Design (850 Fr.).

Wie von Volvo gewohnt ist das Interieur mit einem klaren Design und äusserst hochwertigen Materialien stilvoll gestaltet. Alle Passagiere reisen wie in der ersten Klasse, das wahre Lounge-Gefühl kommt natürlich besonders in der ersten Reihe auf. Die sportlich ausgeformten Leder-Sitze (Luxury Seats Pack: 1300 Fr.) bieten guten Seitenhalt. Mit dem optionalen Glasdach (Xenium-Pack: 3830 Fr.) entsteht eine grosszügige Rundumverglasung - dies sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Zu empfehlen ist auch das Business Connect Pro Pack (4750 Fr.) mit Smartphone-Anbindung, Sensus-Navigationssystem und einem Premium-Infotainmentsystem.

Ein weiterer Zugewinn macht der um 96 mm vergrösserte Radstand möglich. Er sorgt für eine verbesserte Raumaufteilung und fast 100 Liter mehr Kofferraum (529 bis 1441 Liter) als beim Vorgänger.

Aktuell ist der V60 Cross Country als 250 PS starker Benziner T5 AWD (ab 66'750 Fr.) oder mit dem D4-Dieselmotor erhältlich. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen noch Mildhybride mit 48-Volt-Bordtechnik und Plug-in-Hybrid-Varianten.

Eine gute Balance zwischen Leistung und Effizienz bei moderatem Verbrauch verspricht das Selbstzünder-Triebwerk D4 mit zwei Liter Hubraum. Der druckvoll und angenehm in der Kraftentfaltung zu Werk gehende Vierzylinder leistet 190 PS und stemmt maximal 400 Nm zwischen 1750 und 2500 Umdrehungen auf die Kurbelwelle.

Dazu agiert das Achtgang-Automatikgetriebe perfekt und entsprechend dynamisch fallen die Fahrleistungen des über 1,9 Tonnen schweren Volvo aus. Dank Allradantrieb spurtet der V60 Cross Country D4 bei Bedarf in 7,6 Sekunden auf Tempo 100 und schafft maximal 220 km/h. Der reale Verbrauch (Norm: 5,1 Liter) bleibt mit rund sieben Liter Diesel je 100 Kilometer moderat.

Im Alltag ist man somit allemal mehr als bestens gerüstet. Positiv dazu zeigt sich der Fahrkomfort, der Fahrer findet eine perfekt straff abgestimmte Federung vor, die auf langen Strecken ausreichend komfortabel ist. Für unwegsames Gelände verfügt der V60 Cross Country über einen aktivierbaren Offroad-Modus - auf Knopfdruck werden Motor, Getriebe, Lenkung und Bremsen an die Fahrbedingungen anpasst.

Erwartungsgemäss gehen die Schweden das Thema Sicherheit auch beim XC60 Cross Country umfassend an. So kommen wir bereits zu unserem Fazit: Für alle, die sich nicht zwischen SUV und Kombi entscheiden können, ist der Volvo V60 Cross Country die perfekte Wahl. atn/war

Artikel "Volvo V60 Cross Country D4 AWD: Mehr als nur schick" versenden
« Zurück

Ford Puma: Crossover mit EcoBoost Hybrid-Technologie
Ford präsentiert heute den komplett neu entwickelten Ford Pu...
Volvo S60 T5 R-Design: Born in the USA
Mit dem neuen S60 geht Volvo in der Mittelklasse wieder auf ...
Opel Grandland X: Mehr geht immer
Ein cooler Offroad-Look, modernste Technologien, viel Platz ...
Honda e als agiler Stadtkleinwagen ausgelegt
Mit dem neuen kompakten Elektroauto, dem Honda e, kommt das ...
Range Rover Velar SVA Dynamic Edition: Der gibt 83% mehr
Aus dem Kundenwunsch heraus, die luxuriösen Vorzüge eines Ra...
Renault Koleos: Mehr Stil und mehr Komfort
Ein markantes und wertiges Design, maximaler Komfort und fah...
Skoda Vision GT: Da geht noch ein SUV in China mehr
Skoda zeigt auf der „Shenzhen-Hong Kong-Macao International ...
Cadillac-Historie: Als die V-Serie Europa aufmischte
Mit den neuen Modellen CT4-V und CT5-V läutet Cadillac eine ...
Kamerasystem als Standardausstattung beim Honda e
Honda hat nun bestätigt, dass das mit der Prototyp-Version d...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren