Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Topnews

Donnerstag, 27. Juni 2019 GIN KITEBOARDING und SEAT auf gleicher Wellenlänge

printBericht drucken

SEAT ist Kooperations-Partner der Schweizer Premium Kite-Marke  SEAT ist Kooperations-Partner der Schweizer Premium Kite-Marke

SEAT Schweiz und GIN KITEBOARDING spannen zusammen und nützen die Synergien ihrer Tätigkeiten, um gemeinsame Projekte auf die Beine zu stellen.

 

Nicolas Hobi, Head of Marketing SEAT, meint zur neuen Kollaboration: «Mit GIN KITEBOARDING engagieren wir uns in einer Trendsportart, welche unsere Markenwerte optimal verkörpert. Kiteboarding findet immer mehr Liebhaber und die Kooperation ist in unseren Augen die ideale Plattform, um den jungen, dynamischen Geist der Marke SEAT einem weiteren, breiten Publikum sichtbar zu machen. Wir freuen uns über die Kollaboration und sind gespannt auf unsere gemeinsamen Projekte».

Um ihren ökologischen Fussabdruck auch im Bereich Mobilität zu optimieren, fährt GIN KITEBOARDING fortan CO2-neutral mit einem erdgasberiebenen SEAT Leon TGI. Dahinter steht eine Kollaboration zwischen der etablierten Kitesurfmarke, SEAT Schweiz und GAZNAT SA, über die GIN KITEBOARDING die verbleibenden CO2 mittels Biogaszertifikaten kompensieren kann. «Wir sind sehr glücklich in SEAT Schweiz und GAZNAT SA zwei Partner gefunden zu haben, die perfekt zu uns passen» erklärt Fabienne Kaufmann, CEO von GIN KITEBAORDING. «SEAT überzeugte uns mit ihrem dynamischen Mix aus Qualität, Kreativität und Design. Uns verbindet ein unerschöpflicher Pioniergeist und Drang, immerzu die Grenzen des Möglichen weiterzupushen».

Das Engagement von SEAT Schweiz im Sport-Bereich ist keine Premiere. So gehört zum Beispiel der Snowboarder und Olympionike Gian Simmen zu den langjährigen Ambassadoren der Marke aus Barcelona. Offen für neue und aussergewöhnliche Aktionen unterstützte SEAT Schweiz auch das ambitionierte Projekt des Swiss Mocean Teams der Überquerung des Ozeans im Ruderboot anlässlich der Talisker Whisky Atlantic Challenge. Auch die immer populäreren E-Sports sind für SEAT ein grosses Thema und engagierte sich als Sponsor der Drone Championsleague «DCL» in Rapperswil und Laax.

Leon ST TGI CNG
Die neuen Einsatzwagen von GIN KITEBOARDING sind aus der Erdgas-Palette von SEAT und bieten in der sportlichen SWISS FR Ausführung zahlreiche Helferlein, welche den Alltag im Auto erleichtern. Stauassistent, Spurhalteassistent zum korrigierenden Eingreifen beim Verlassen der Spur, Fernlichtassistent und Müdigkeitserkennung. Nebst dem sportlichen Look und reichhaltiger Ausstattung überzeugt Leon ST TGI CNG mit seiner Effizienz bei einer Leistung von 130 PS. Bestückt mit 3 Erdgas-Tanks beläuft sich das Netto-Fassungsvermögen auf 17,3 kg und glänzt dadurch von einer Reichweite bis zu 440 km (nach WLTP) im reinen Gas-Betrieb. Dank des zusätzlichen 9-Liter-Benzintanks kann seine Reichweite um weitere 140 Kilometer gesteigert werden. Insgesamt kann der SEAT Leon TGI CNG somit einer Maximalreichweite von 580 Kilometern aufwarten. Dies mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 3.6 kg/km und einem durchschnittlichen klimarelevanten CO2-Ausstoss von 88 g/km.

GIN KITEBOARDING
Seit 2007 entwickelt GIN KITEBOARDING in La Neuveville am Bielersee Kitesurfequipment aus hochwertigen Materialien und erstklassigem Design. Das bekannte GIN KITEBOARDING Design ist das Resultat über 10-jähriger Erfahrung und fortlaufender Forschung und Entwicklung in und ausserhalb der Kitesurf und Snowkite Industrie. Im Streben nach Perfektion, werden für Hauptkomponenten bis zu den kleinsten Details nur die neuesten Technologien, Materialien, Verfahren und Kenntnisse. Mit dem Label ECO GIN unterstreicht die Marke ausserdem ihr Engagement für die Umwelt.

Artikel "GIN KITEBOARDING und SEAT auf gleicher Wellenlänge" versenden
« Zurück

Hyundai Motor Group entwickelt zentralen Seitenairbag
Mit einem neuartigen Seitenairbag will Hyundai die Sicherhei...
Euro NCAP: Jeep und Peugeot verfehlen den letzten Stern
Im jüngsten Crashtest von Euro NCAP hat sich BMW mit dem 1er...
Porsche und Boeing kooperieren bei Urban Air Mobility
Porsche und Boeing wollen den Markt für Premium Urban Air Mo...
Toyota Mirai auf der neuen TNGA Plattform
Toyota hat mit der Einführung des wasserstoffgetriebenen Mir...
Seat mit starkem Wind in den Segeln
Die spanische VW-Tochter Seat konnte ihren Absatz im Septemb...
Porsche Cayenne und Macan weiterhin beliebt
Die Porsche AG hat in den ersten drei Quartalen 2019 weltwei...
Audi blickt positiv auf das letzte Quartal 2019
Die Vier Ringe haben den September mit einem Verkaufsplus vo...
BMW X5 M und X6 M mit bis zu 625 PS
Dritte Generation der High-Performance-Automobile der BMW M ...
Skoda beginnt mit der Produktion des Superb iV
Im ŠKODA AUTO Werk Kvasiny ist am vergangenen 19. September ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Topnews diskutieren