Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Ford USA

Freitag, 25. September 2020 Puma ST: Erstes europäisches Performance-SUV von Ford

printBericht drucken

Puma ST: Mit 147 kW (200 PS) Spitzenleistung spurtet das erste europäische Performance Crossover-SUV von Ford in voraussichtlich 6,7 Sekunden auf 100 km/hPuma ST: Mit 147 kW (200 PS) Spitzenleistung spurtet das erste europäische Performance Crossover-SUV von Ford in voraussichtlich 6,7 Sekunden auf 100 km/h

Ford komplettiert die Puma-Produktlinie: An der Spitze
steht nun der neue Puma ST, das erste europäische Performance Crossover-SUV von Ford. Es
kostet ab 34‘100 Schweizer Franken und ist ab Oktober bestellbar. Als Kraftquelle dient dem
Puma ST die 147 kW (200 PS)1 starke Version des EcoBoost-Turbo-Direkteinspritzers mit 1,5
Liter Hubraum. Dieses Aggregat beschleunigt das erste Hochleistungs-Crossover SUV der
Marke für den europäischen Markt in voraussichtlich 6,7 Sekunden2 von 0 auf 100 km/h. Dabei
vereint der neue Puma ST das energiegeladene Fahrerlebnis aller Ford Performance-Modelle
mit dem Komfort und der Flexibilität eines kompakten Crossover Sports Utility Vehicles.

 

neue Puma ST reizt die Möglichkeiten der B-Segment-Plattform von Ford weiter aus und
setzt dem tendenziell höheren Fahrzeugschwerpunkt eines SUV ein speziell entwickeltes
Fahrwerk entgegen. So weist der hintere Verbundlenker eine Festigkeit von 2.000 Nm/deg auf.
Dieser Wert liegt 40 Prozent über dem des Ford Fiesta ST und 50 Prozent über dem der Puma-
Standardversionen. Ein in die hintere U-Sektion integrierter Stabilisator mit 28 Millimeter
Durchmesser senkt die Rollneigung in Kurven ebenso wie sein vorderes, 24 Millimeter starkes
Gegenstück.
Der neue Puma ST ist das einzige Fahrzeug in seinem Segment, das auf Wunsch über ein
mechanisches LSD-Sperrdifferenzial von Quaife verfügt (LSD = Limited-Slip Differential). Es ist
als Bestandteil des optionalen Performance Pakets erhältlich und optimiert die Traktion an der
angetriebenen Vorderachse, was sich sowohl in verbessertem Fahrverhalten als auch in
minimiertem Untersteuern vor allem am Kurvenausgang niederschlägt. Dabei verhindert die
Sperre ein Durchdrehen des entlasteten Rads auf der Kurveninnenseite und leitet das
Antriebsmoment jenem Rad zu, das den besseren Grip besitzt.
Im fein abgestimmten Zusammenspiel mit der Torque Vectoring Control verbessert das System
zudem die Strassenlage und Spurstabilität, indem es durch gezielte Bremseingriffe am
kurveninneren Rad die Tendenz zum Untersteuern in Kehren reduziert. Ergebnis: eine
gelungene Balance aus optimiertem Grip auf trockener Fahrbahn und gutmütigem
Eigenlenkverhalten im Nassen.
Spurstabilität, Agilität und Ansprechverhalten des Performance-Modells profitieren auch von
den patentierten Force Vectoring-Federn von Ford. Die individuellen, seitengebundenen und
gegenläufig gewundenen Federn üben vektorielle Kräfte auf die Hinterradaufhängung aus. So
werden Kurvenkräfte direkt in die Federn abgeleitet, was wirkungsvoll die Seitenneigung
verringert. Hinzu kommen vorn und hinten frequenzreaktive Zweirohr-Dämpfer von Hitachi. Ihr
Dämpfungsverhalten wirkt einerseits der Seitenneigung entgegen und schluckt andererseits
kleinere Strassenunebenheiten bei höheren Geschwindigkeiten.
Lenkung: 25 Prozent direkter als bei den Puma-Basismodellen
Die Lenkung des neuen Puma ST wartet mit einem Übersetzungsverhältnis von 11,4:1 auf.
Damit setzt sie Lenkbefehle fast 25 Prozent direkter um als die Steuerung der Puma-
Basismodelle. Um diesen Effekt zu erzielen, hat Ford die vorderen Achsschenkel mit einem
kürzeren Lenkarm und die Zahnstange mit einer direkteren Übersetzung versehen – diese
Massnahmen verbessern die Reaktion auf Einlenkbewegungen spürbar.
„Die Lenkung steht bei jedem ST im Mittelpunkt. Sie ist die entscheidende Schnittstelle
zwischen Fahrer und Strasse. Der neue Ford Puma ST lenkt ausgesprochen gut ein. Die direkte
und präzise Reaktion des Fahrzeugs auf Lenkbefehle vermittelt Vertrauen – eine wichtige
Voraussetzung für den hohen Fahrspass“, berichtet Stefan Münzinger.

EcoBoost-Aggregat fasziniert mit kraftvoller, reaktionsschneller Leistungsentfaltung
Die hochentwickelte 147-kW-Version (200 PS) des 1,5 Liter grossen EcoBoost-Benzin-
Direkteinspritzers hat ihre Premiere im mehrfach ausgezeichneten Ford Fiesta ST gefeiert. Sie
wartet mit fortschrittlicher Turbo-Aufladung, Hochdruckeinspritzung und unabhängiger
Steuerzeitenverstellung der beiden Nockenwellen (Twin-independent Variable Cam Timing) auf.
Diese Konfiguration kommt sowohl den sportlichen Fahrleistungen als auch der
Kraftstoffeffizienz des neuen Puma ST zugute.
Die Dreizylinder-Architektur des Voll-Aluminium-Motors liefert bereits bei niedrigen Drehzahlen
ein hohes Drehmoment. Zur Leistungssteigerung kommen ein radial-axialer Turbolader und ein
integrierter Auslasskrümmer zum Einsatz. Letzterer verkürzt die Distanz, die die Auspuffgase
vom Zylinder bis zum Turbolader zurücklegen – so baut sich der nötige Ladedruck schneller auf
und das „Turboloch“ bleibt praktisch aus.

Artikel "Puma ST: Erstes europäisches Performance-SUV von Ford" versenden
« Zurück

Ford Explorer Plug-in-Hybrid: American Way of Drive
Was lange währt, wird endlich gut! Bei Ford ist der Expl...
Mercedes-Maybach S-Klasse: Neue Definition von Luxus
Seit der Markteinführung 2015 wurde die Mercedes-Maybach S-K...
Neuer Ford Kuga Voll-Hybrid ab sofort bestellbar
Ford erweitert die Kuga-Baureihe um eine weitere elektrifizi...
919 Street: Hinter den Kulissen von Style Porsche
Unter dem Titel „Porsche Unseen“ veröffentlicht Porsche erst...
Renault erzielt einen Verkaufszuwachs von 30 %
In einem schwierigen Kontext, der durch eine Verstärkung der...
Ford setzt in Goodwood auf Power
Ford will die Fans von Performance-Fahrzeugen in aller Welt...
Ford Mustang Mach-E: Ikone neu aufgeladen
Anfang nächsten Jahres rollt auch Ford sein erstes reines El...
Erstes N Sportmodell auf Basis des Hyundai i20
Hyundai Motor gibt einen ersten Einblick in sein neuestes Ho...
Audi SQ7 und SQ8: Mehr von allem
Man darf schon einmal nostalgisch werden, wenn eine tolle Är...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Ford USA)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Ford USA diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch