Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Jeep

Donnerstag, 17. September 2020 Audi beim GREENTECH FESTIVAL

printBericht drucken

Audi ist Founding Partner des GREENTECH FESTIVALS von Nico Rosberg: Unter dem Motto „A story about tomorrow“ zeigt das Unternehmen, wie es die selbst gesteckte Vision der bilanziellen CO2-Neutralität bis 2050 erreichen will. Dafür setzt das Unternehmen Massnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette um. Zudem feiert das Showcar Audi Q4 Sportback e-tron concept auf dem Festival seine Messepremiere. Es gibt einen konkreten Ausblick auf das erste Elektroauto der Marke im Kompaktsegment und bildet den Einstieg in die Welt elektrischer Premium-Mobilität. Mittels strategischer Kooperationen mit Climeworks und der Audi Stiftung für Umwelt untermauert Audi seinen Einsatz, zum Erreichen der Pariser Klimaziele beizutragen.

 

Das GREENTECH FESTIVAL findet zum 2. Mal in Berlin statt. Es ist erstmalig als Hybrid-Event ausgerichtet, um den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen Rechnung zu tragen. Die zweitägige Konferenz (17.-18.09.) mit zahlreichen Diskussions-Panels wird um sogenannte Deep Dive Sessions ergänzt, die eigens für Online-Zuschauer konzipiert wurden. Sie stellen ausgewählte Initiativen und Projekte für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz detailliert vor und sind nach Anmeldung auf der Website des Festivals- auch im Nachgang online verfügbar. Im Panel „Mobility“ (17.09., 13.00-13.20 Uhr) diskutiert Henrik Wenders, SVP Marke Audi, mit Vertretern der Boston Consulting Group und Hyundai Motor Europe Wege in eine nachhaltigere Industrie. Audi verleiht als „Founding Partner“ zudem am Freitagabend (18.) den „Lifetime Achievement Award“, eine Auszeichnung für disruptive Ideen und Innovationen gegen den Klimawandel. Auf der Ausstellungsfläche zeigt Audi die folgenden Themen:

Der Audi Q4 Sportback e-tron
Audi präsentiert das zweite Modell der Q4 e-tron Baureihe: Der Q4 Sportback e-tron concept gibt einen sehr konkreten Ausblick auf das zweite Elektro-Modell im Kompaktsegment, das Audi im kommenden Jahr in Serie bringt. Neben dynamisch-elegantem Design präsentiert sich die Coupé-Variante mit vielseitigen Effizienz-Technologien: angefangen beim geringen Luftwiderstand der Sportback-Silhouette, trägt auch die ausgeklügelte Rekuperation zur Optimierung der Reichweite bei. Das komplexe Thermomanagement von Antrieb und Batterie, unter anderem mit einer CO2-Wärmepumpe, senkt den Stromverbrauch im Alltag.

Wie für einen Audi SUV üblich, geht das Konzeptauto mit dem Allrad-Antrieb quattro an den Start. Das Konzeptauto hat ausserdem eine hohe Reichweite: Mit mehr als 450 Kilometer nach WLTP-Standard legt der Q4 Sportback e-tron concept die Messlatte für seine Fahrzeugklasse hoch. Varianten mit Heckantrieb sollen in Serie sogar mehr als 500 Kilometer erreichen.

Dekarbonisierung der Lieferkette: Das Audi-CO2-Programm
Die konsequente Elektrifizierung unserer Modelle führt dazu, dass zukünftig ein Grossteil der CO₂-Emissionen in der Lieferkette anfallen. Insbesondere die Herstellung von Hochvolt-Batterien ist sehr energieintensiv. Audi hat deshalb 2018 das CO₂-Programm eingeführt und hält regelmässig Workshops mit Lieferanten ab, um Einsparpotentiale zu identifizieren und umzusetzen. Grosses Potential liegt im Einsatz grüner Energie, innovativen Recycling-Konzepten und dem Verwenden von Sekundärmaterial. Audi führt beispielsweise den Werkstoff Aluminium in einem geschlossenen Kreislauf und zeigt mit dem Aluminium closed loop, wie der Einsatz kostbarer Primär-Rohstoffe intelligent vermieden werden kann. Diese und weitere innovative Ansätze aus der Beschaffung stellt Audi zusammen mit dem Umweltprogramm Mission:Zero im Rahmen einer Deep Dive Session online vor.

Umweltschutz in der Produktion: Die Mission:Zero von Audi
Audi bündelt alle Aktivitäten und Massnahmen zur Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks an seinen weltweiten Standorten in Produktion und Logistik im Umweltprogramm Mission:Zero. Im Fokus stehen die für Audi zentralen Herausforderungen Dekarbonisierung, Wassernutzung, Ressourceneffizienz sowie Biodiversität. Ein zentrales Ziel ist, dass Audi bis 2025 alle seine Produktionsstandorte bilanziell CO2-neutral betreiben will. Audi Brussels, wo die Modelle der Audi e-tron Baureihe vom Band fahren, hat dieses Ziel bereits 2018 erreicht. Audi Hungaria wird noch in diesem Jahr folgen.

Starke Partner für saubere Luft: Kooperation mit Climeworks
Das Schweizer Unternehmen Climeworks errichtet auf Island die weltweit grösste Direct Air Capture and Storage-Anlage zur Versteinerung von atmosphärischem CO2. Audi ist Partner des Zürcher Umwelt-Startups und fördert mit dem Projekt eine Zukunftstechnologie. Die Anlage wird pro Jahr 4‘000 Tonnen Kohlenstoffdioxid aus der Luft filtern und unter der Erde mineralisieren.

Artikel "Audi beim GREENTECH FESTIVAL" versenden
« Zurück

40 Jahre Audi quattro
Eine Erfolgstechnologie von Audi feiert dieses Jahr runden G...
Audi TT RS 40 Jahre quattro
Audi feiert 40 Jahre quattro und präsentiert das Topmodell d...
Dreimal elektrisch: Die Klassensieger beim GCOTY 2021
Zum dritten Mal ist die Jury aus mittlerweile 18 renommierte...
Audi Q8 TFSI e quattro: 59 Km elektrische Reichweite
Bis zu 59 Kilometer elektrische Reichweite im NEFZ (47 Kilom...
Audi und FAW gründen neues Unternehmen
Audi stärkt sein Engagement in China: Als wichtigen Meilenst...
Leidenschaft für Qualität: Audi e-tron GT
Liebe zum Detail, maximale Präzision und höchste Qualität: D...
Audi startet neue Markenkampagne
Audi definiert „Vorsprung“ neu und stellt den Menschen mit s...
78 Km elektrisch fahren: Audi A3 Sportback 40 TFSI e
Bis zu 78 Kilometer elektrische Reichweite (NEFZ) und 150 kW...
Audi präsentiert den Q5 Sportback
Elegant und praktisch, progressiv und sportlich: der Q5 Spor...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Jeep)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Jeep diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch