Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Hersteller-News: Mercedes-Benz

Mittwoch, 7. Dezember 2005 Bis zu 40 Prozent weniger Diesel-Partikel: Mercedes-Benz bietet Nachrüstsystem an

printBericht drucken

Partikelfilter für Vierzylinder-Dieselmodelle der C- und E-KlassePartikelfilter für Vierzylinder-Dieselmodelle der C- und E-Klasse

Ab sofort bietet Mercedes-Benz für die Dieselmodelle der C- und E-Klasse ein Nachrüstsystem an, das die Partikel-Emissionen deutlich vermindert. Es arbeitet wartungsfrei und eignet sich zum Einbau in Fahrzeuge mit Vierzylinder-Dieselmotor, die ab Juni 2003 produziert wurden. Der Preis inklusive Einbau beträgt in Deutschland 799 Euro.

Partikelfilter für Vierzylinder-Dieselmodelle der C- und E-Klasse
Partikelfilter für Vierzylinder-Dieselmodelle der C- und E-Klasse
 

Mit diesem Nachrüstsystem setzt Mercedes-Benz sein Engagement zur Verringerung der Diesel-Emissionen konsequent fort. Bereits seit Sommer 2005 werden alle neuen CDI-Personenwagen der Stuttgarter Automobilmarke serienmässig mit Partikelfilter ausgestattet.
Das Nachrüstsystem für die Vierzylindermodelle der C- und E-Klasse vereint zwei Abgasreiniger in einem Gehäuse: einen Oxidationskatalysator, der gasförmige Abgasschadstoffe umwandelt, und einen Partikel-Reduktionskatalysator, in dem die Russteilchen gesammelt werden und bei einer Abgastemperatur von mehr als 250 Grad Celsius verbrennen. Dadurch vermindert sich der Partikelausstoss um bis zu 40 Prozent und liegt unter dem Grenzwert der EU-4-Abgasvorschrift.
Das wartungsfreie Mercedes-Nachrüstsystem benötigt keine Kraftstoff-Additive und lässt sich ohne Eingriff in die elektronische Steuerung der Motoren einbauen. Dabei werden die serienmässigen Oxidationskatalysatoren der CDI-Modelle ersetzt und im Rahmen des Mercedes-Recyclingmanagements (MeRSy) wiederverwertet.
Die Nachrüstung von Mercedes-Benz entspricht den derzeit bekannten Vorgaben der deutschen Bundesregierung für die steuerliche Förderung schadstoffarmer Diesel-Personenwagen. Das System ist ab sofort europaweit bei den Niederlassungen und Vertriebspartnern von Mercedes-Benz erhältlich.

Artikel "Bis zu 40 Prozent weniger Diesel-Partikel: Mercedes-Benz bietet Nachrüstsystem an" versenden
« Zurück

Toyota Corolla: Das Imperium schlägt zurück
Auf einer Tuningshow wäre der Spruch normal. Wenn aber ein T...
Mercedes-Benz EQC: Strom-Spiele im Schnee
Eigentlich sollen Elektroautos ja die Welt retten, aber wenn...
Faurecia will auch 2019 zulegen
Beim Umsatz konnte der Automobilzulieferer Faurecia im verga...
Volkswagen liefert im Januar weniger Fahrzeuge aus
Die Marke Volkswagen hat im Januar 515.500 Fahrzeuge weltwei...
BMW Group steigert weltweiten Absatz im Januar
Die BMW Group ist mit einem Absatzplus in das Jahr 2019 gest...
40 Jahre Mercedes-Benz G-Klasse
Herzlichen Glückwunsch zu 40 Jahren, in denen es für die Mer...
Mercedes-Benz hat weltweit 180.539 Fahrzeuge ausgeliefert
Mercedes-Benz hat im Januar 180.539 Fahrzeuge an Kunden in a...
40 Jahre Subaru in der Schweiz: Eine Erfolgsstory!
Vor 40 Jahren kam der Subaru 1600 4WD auf den Schweizer Mark...
Toyota Mirai: Mit Wasserstoff zur Elektromobilität
Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt To...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Mercedes-Benz)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Mercedes-Benz diskutieren