Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Renault

Freitag, 30. Oktober 2020 1,2 Mio. Fahrzeuge der Marke Audi ausgeliefert

printBericht drucken

Spürbare Erholung in den Märkten und eine Stabilisierung des operativen Geschäfts: Nach einem vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sehr herausfordernden ersten Halbjahr holt der Audi-Konzern operativ und finanziell auf. Im dritten Einzelquartal liegen die Auslieferungen und die Umsatzerlöse jeweils über dem Niveau des Vorjahresquartals, das Operative Ergebnis ist deutlich positiv. Kumuliert erreicht das Unternehmen den Break-Even beim Operativen Ergebnis und bestätigt seine Fähigkeit zur Cash-Generierung.

 

Dank eines starken Nachfrageanstiegs seit Jahresmitte entwickelten sich die Auslieferungen der Marke Audi in den ersten neun Monaten mit 1.187.190 (1.357.102) Fahrzeugen kumuliert deutlich besser als der um 20,2 Prozent geschrumpfte Gesamtmarkt. In China stiegen die Auslieferungen sogar um 4,4 Prozent. Vor dem Hintergrund der konjunkturellen Erholung in wesentlichen Märkten lieferte das Unternehmen im dritten Quartal rund 30 Tausend bzw. 6,4 Prozent mehr Fahrzeuge aus als im Vorjahr: Dabei stieg die Nachfrage nach Audi-Modellen in China mit 17,8 Prozent deutlich an, in Europa lagen die Auslieferungen auf dem Vorjahresniveau, während die Verkäufe im US-Markt auf noch niedrigem Niveau anzogen.

Die Umsatzerlöse erreichten aufgrund der negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Märkte und Verkäufe €33.264 (41.332) Mio. Positiv wirkten die gute Umsatzentwicklung einzelner Modelle, wie etwa des vollelektrischen Audi e-tron, sowie vor dem Hintergrund des starken China-Geschäfts höhere Umsätze aus Teilesatzlieferungen für die lokale Fertigung. Im dritten Quartal spiegelt sich der positive Trend in den Märkten auch in um 1,7 Prozent höheren Umsätzen im Vergleich zum Vorjahresquartal wider (€12.788 (12.571) Mio.).

Der Audi-Konzern überschreitet mit einem Operativen Ergebnis von €114 (3.239) Mio. nach den pandemie-bedingten Verlusten im ersten Halbjahr klar die Gewinnschwelle. Die Operative Umsatzrendite erreichte 0,3 (7,8) Prozent. Bereinigt um Sondereinflüsse aus der Dieselthematik in Höhe von €–108 Mio. erreichte das Operative Ergebnis €221 Mio. Die bereinigte Operative Umsatzrendite lag bei 0,7 Prozent. Im erfolgreichen dritten Einzelquartal erzielte das Unternehmen ein Operatives Ergebnis von €864 (938) Mio. und eine Operative Umsatzrendite von 6,8 (7,5) Prozent.

Aufgrund des HERE-Anteilverkaufs an neue Partner bei der THERE Holding B.V. Rijwijk (Niederlande) sowie der Veräußerung einer Tochtergesellschaft innerhalb des Volkswagen-Konzerns erhöhte sich das Finanzergebnis des Audi-Konzerns deutlich auf €1.089 (429) Mio. Das Finanzergebnis spiegelt außerdem ein höheres Zinsergebnis und das starke China-Geschäft wider. Das Ergebnis vor Steuern lag im dritten Quartal über dem Vorjahreswert (€1.117 (1.088) Mio.) und nach neun Monaten bei €1.202 (3.668) Mio.

Trotz pandemie-bedingt niedrigerem Ergebnis erzielte der Audi-Konzern mit €3.783 (3.271) Mio. einen Netto-Cashflow über dem hohen Niveau des Vorjahres. Neben dem gezielten Abbau von Vorräten insbesondere im zweiten Quartal und Zuflüssen aus der Veräußerung von Beteiligungen, zahlten strikte Kostendisziplin und deutliche Einsparungen bei nichtfahrzeugbezogenen Investitionen auf den Netto-Cashflow ein.

Der Audi Konzern blickt aktuell vorsichtig optimistisch auf das verbleibende Jahr, dennoch sind die Auswirkungen der zweiten Welle der Corona Pandemie kaum verlässlich abschätzbar. Vorbehaltlich dieser Entwicklung erwartet das Unternehmen, dass sich der positive Auslieferungstrend auch im vierten Quartal fortsetzt. Damit sollten die Audi-Auslieferungen und die Umsatzerlöse des Audi-Konzerns deutlich unter den jeweiligen Vorjahreswerten liegen. Das Operative Ergebnis wird erheblich unter Vorjahr, aber klar positiv erwartet. Für den Netto-Cashflow prognostiziert der Audi-Konzern nun einen Wert auf Vorjahresniveau.



Jan. – Sep. 2020

Jan. – Sep. 2019

Abw. vs. 2019

Welt

1.187.190

1.357.102

–12,5 %

Europa

440.832

595.132

–25,9 %

- Deutschland

153.196

215.515

–28,9 %

- Großbritannien

80.477

113.336

–29,0 %

- Frankreich

30.478

42.346

–28,0 %

- Italien

35.053

47.811

–26,7 %

- Spanien

27.032

39.589

–31,7 %

USA

124.103

158.471

–21,7 %

Mexiko

6.451

8.895

–27,5 %

Brasilien

4.482

5.796

–22,7 %

Chinesisches Festland + Hongkong

512.891

491.040

+4,4 %

Artikel "1,2 Mio. Fahrzeuge der Marke Audi ausgeliefert" versenden
« Zurück

Audi stärkt bis 2025 Budget für Elektromobilität
Die AUDI AG forciert mit ihrer Investitionsplanung für die k...
Der Bulli erhellt die Herzen
Anlässlich des 70-Jahre-Jubiläums des Bulli-Modells in der S...
Audi startet bei der Rallye Dakar
Audi stellt sich einer der größten Herausforderungen, die es...
Der lange Weg der Formel 1 zur Sicherheit
Romain Grosjean kann nach seinem furchtbaren Unfall beim ges...
Audi TTS competition plus
Mit gezielten Designdetails schärft die neue Ausstattungslin...
Audi Q5 Sportback und SQ5 Sportback TDI
Mit dem Q5 Sportback präsentiert Audi nach dem Q3 Sportback ...
Audi e-tron: AC-Laden mit 22 kW Leistung
Das schnelle Laden mit Gleichstrom (DC) war schon bisher ein...
Audi Schweiz lanciert e-Scooter
Mit dem neuen e-Scooter-Konzept antwortet Audi auf den urban...
Audi auf dem Weg zu CO2-neutralen Produktionsstandorten
Die AUDI AG will ihren Beitrag zum Erreichen der Pariser Kli...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Renault)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Renault diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch