Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Hersteller-News: Volkswagen

Donnerstag, 19. April 2007 Volkswagen HV 2007: Wir müssen noch besser werden

printBericht drucken

Volkswagen-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech hat auf der Hauptversammlung des Unternehmens heute in Hamburg eingeräumt, mit Bernd Pischetsrieder 2002 den falschen Manager als VW-Vorstand eingesetzt zu haben.Volkswagen-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech hat auf der Hauptversammlung des Unternehmens heute in Hamburg eingeräumt, mit Bernd Pischetsrieder 2002 den falschen Manager als VW-Vorstand eingesetzt zu haben.

Der Volkswagen-Konzern hat 2006 ein beeindruckendes Jahr der Wende hingelegt. Der Umsatz überstieg mit 105 Mrd Euro erstmals die 100-Milliarden-Grenze. 5,7 Millionen Fahrzeuge konnten die VW-Marken absetzen, 11,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Und 2007 geht es weiter aufwärts. Im ersten Quartal wurden mit 1,5 Millionen Autos 7,9 Prozent mehr ausgeliefert als im ersten Quartal 2006. Beim Ergebnis erwartet der Konzern für das laufende Jahr mindestens eine Wiederholung des 2006-er Ergebnisses in Höhe von 5,1 Mrd Euro. 2008 soll das Ergebnis sogar mehr als 8 Mrd. Euro betragen - soweit die Kerndaten aus der Hauptversammlung des Volkswagen-Konzerns.

 

Wachstum zeigten die Marken des Konzerns in allen Märkten, sogar im Problemfeld USA lag Volkswagen mit 1,6 Prozent über Vorjahr, aber noch lange nicht in der Gewinnzone. Neue Modelle und Vertriebsprogramme sollen hier eine bessere Entwicklung bringen. Viel verspricht sich Konzernlenker Winterkorn auch vom Auftritt der Clean-Diesel-Modelle, mit denen Volkswagen, Audi und DaimlerChrysler unter der gemeinsam verwendeten Marke Bluetec dem Dieselmotor in den USA zum Durchbruch verhelfen wollen.
Stolz verweist Winterkorn darauf, dass das amerikanische Prüf- und Bewertungsunternehmen J.D. Power in diesem Jahr Volkswagen in seiner Umweltstudie als das umweltfreundlichste Unternehmen auszeichnete und damit die Clean-TDI-Technologie den japanischen Hybrid-Technologien vorgezogen hatte.
Ich China will Winterkorn die Kooperation der beiden Joint venture FAW Volkswagen und Shanghai Volkswagen stärken. Die beiden Unternehmen sollen vom gemeinsamen Einkauf bis zur Abstimmung der Modellpolitik besser und damit kostengünstiger zusammenarbeiten. Volkswagen will in China seine Marktführerschaft mit einem Anteil von 24,3 Prozent weiter ausbauen.
In Indien und Russland will Volkswagen mit eigenen Werken weiterkommen. In Russland gibt es bereits ein Motagewerk, in Indien werden Skoda-Modellen gebaut. Für beide Märkte will Volkswagen ein Fahrzeug entwickeln, dass an die jeweiligen Märkte angepasst ist, günstig im Preis liegen soll und dennoch dem Profil der Marken entsprechen soll.
Grundtenor aller Aussagen zu allen Märkten, allen Marken und Werken lautete: Wir müssen mit weniger Mitteln mehr erreichen. Als eine Voraussetzung nannte Winterkorn die neue Struktur des Unternehmen, die den einzelnen Marken grössere Selbstständigkeit und damit aber auch höhere Verantwortung für den eigenen Erfolg übernehmen müssen.

Artikel "Volkswagen HV 2007: Wir müssen noch besser werden" versenden
« Zurück

Daimler erwartet positive Auswirkungen
Daimler hat eine schnellere Markterholung erlebt als erwarte...
Neuer Opel Mokka: Rundum besser?
Der Opel Mokka hat eine grosse Fan-Gemeinde. Mit solider...
Volkswagen könnte sich von Bugatti trennen
Medienberichten zufolge wird die Marke Bugatti von Volkswage...
Wittmann wird neuer Managing Director bei AMAG Import
Am 1. Oktober wird Olivier Wittmann (52) bei der AMAG Import...
Auto Zürich wird auf April 2021 verschoben
Die Veranstalter der Auto Zürich haben heute beschlossen, di...
Spyker will es noch einmal wissen
Spyker will es noch einmal wissen: Die einstige Sportwagen-E...
Plug-in-Hybrid wird die Topmotorisierung des Kia Sorento
Kia bringt im Oktober den Sorento der vierten Generation als...
Auch der Discovery Sport wird elektrisch unterstützt
Mit der Modellpflege kommt der Land Rover Discovery Sport ne...
Mercedes-Benz E-Klasse: Intelligenz wird aufregend
Jetzt wird automobile Intelligenz aufregend und noch begehre...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerexpspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Volkswagen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Volkswagen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch