Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Service & Ratgeber: Multimedia

Dienstag, 8. Mai 2007 Galileo-Konsortium vor dem Ende

printBericht drucken

Kompetenzstreitigkeiten innerhalb des Galileo-Konsortiums erschweren die Zusammenarbeit erheblich. Foto: GalileoKompetenzstreitigkeiten innerhalb des Galileo-Konsortiums erschweren die Zusammenarbeit erheblich. Foto: Galileo

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sieht offenbar keine Chancen mehr, dass sich die am Aufbau des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo beteiligten Unternehmen doch noch auf eine Zusammenarbeit nach Vorstellungen der EU verständigen. Er geht jetzt davon aus, dass die Steuerzahler für das Projekt aufkommen müssen. Die Hoffnung auf eine Einigung mit den acht Unternehmen Alcatel-Lucent, AENA, EADS, Finmeccanica, Hispasat, Inmarsat, TeleOp und Thales bezeichnete er heute als "sehr gering".

 

Die EU hatten dem Konsortium ein Ultimatum bis Donnerstag gesetzt, das Projekt nach den Forderungen der Gemeinschaft umzusetzen. Inhalt des Ultimatums ist ein Krisenplan, in dem die beteiligten Unternehmen verpflichtet werden sollen, das Projekt bis 2011 zu starten. Insgesamt sollen 30 Satelliten ins All geschossen werden, die dann in Konkurrenz mit dem amerikanischen GPS-System treten sollen. Die Unternehmen sollen jedoch die Kosten von etwa vier Milliarden vorstrecken und anschliessend am Gewinn beteiligt werden. Sie fordern unter anderem Absicherung finanzieller Risiken. Die Anlaufkosten des Projektes werden auf mindestens vier Milliarden Euro geschätzt. Auch innerhalb des Konsortiums gibt es Kompetenzstreitigkeiten. So fordern Deutschland, Italien und Spanien jeweils eigene Galileo-Kontrollzentren. Tiefensee gibt sich trotzdem zuversichtlich: Er sei sicher, dass sich eine wirtschaftliche Lösung finden lasse.

Artikel "Galileo-Konsortium vor dem Ende" versenden
« Zurück

Vorverkauf des VW Touareg eHybrid und Touareg R beginnt
Volkswagen forciert seine Hybridoffensive. Ab sofort ist auc...
Vorverkauf des Arteon Shooting Brake gestartet
Volkswagen bringt den neuen Arteon als neue Karosserieversio...
Brexit: Schon jetzt tausende Arbeitsplätze verloren
Während die tägliche Nachrichtenlage von Corona-Meldungen be...
BMW mit solidem Absatzplus im dritten Quartal
Die BMW Group hat mit 675.680 Fahrzeugen im dritten Quartal ...
Projekt Omologata: Jedem sein Ferrari
Heute hat ein einzigartiger Ferrari bei einem kurzen, aber i...
Wayne Griffiths zum Sea-Vorstandvorsitzenden berufen
Wayne Griffiths wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2020 neuer V...
Toyota TS050 Hybrid verabschiedet sich mit dem Hattrick
Mit dem dritten Sieg in Folge ist Toyota gestern in Le Mans ...
Fünf Senna GTR ehren die Le-Mans-Legenden
McLaren Special Operations (MSO) hat fünf einzigartige Senna...
Vorverkauf des neuen Caddy gestartet
Der Vorverkauf des neuen Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerexpspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Multimedia)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Multimedia diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch