Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Formel 1

Donnerstag, 4. Mai 2006 Renault F1 im Focus: Grosser Preis von Europa

printBericht drucken

Renault Formel 1-Rennwagen R26Renault Formel 1-Rennwagen R26

Vor einem Jahr startete Renault F1 mit vier Siegen in die Saison. Dass die Franzosen in diesem Jahr nur drei der ersten vier Rennen gewinnen konnten, ist für Bob Bell, den Technischen Direktor der Equipe Jaune, kein Grund zur Besorgnis. Im Gegenteil: "Wir befinden uns in einer wirklich starken Position", sagt er vor dem Grossen Preis von Europa auf dem Nürburgring.

 

Wenn Weltmeister Fernando Alonso mit dem Renault R26 auch noch das spannende Duell mit Michael Schumacher in Imola gewonnen hätte, wären die Erwartungen an Renault F1 vermutlich ins Grenzenlose gestiegen. So aber kann sich das Team beim Rennen auf dem Nürburgring ohne Rücksicht auf Serien und Rekorde ganz darauf konzentrieren, seine klare Führung in der Weltmeisterschaft weiter auszubauen. Eine erste Zwischenbilanz unterstreicht die Dominanz der Equipe Jaune: Von den 72 in der bisherigen Saison maximal erreichbaren Markenpunkten hat man 51 gewonnen – das sind stolze 71 Prozent.
Trotz seines zweiten Platzes in Imola konnte Fernando Alonso seine Führung in der Weltmeisterschaft ausbauen. Mit 36 Punkten liegt der Titelverteidiger 15 Punkte vor Rekordweltmeister Michael Schumacher und 18 Punkte vor Kimi Räikkönen, seinem Erzrivalen aus dem Vorjahr. Giancarlo Fisichella, der Sieger von Malaysia, ist mit 21 Punkten Rückstand Vierter. In der Konstrukteursweltmeis- terschaft hat Renault F1 51 Punkte auf dem Konto und führt damit klar vor McLaren-Mercedes (33) und Ferrari (30).
"Das ist eine perfekte Ausgangsposition", sagt Fernando Alonso, der für den Nürburgring nicht zuletzt deshalb so zuversichtlich ist, weil er dort erstmals mit der weiterentwickelten B-Spezifikation des Renault RS26-Motors antreten wird. "Ich bin sicher, dass wir dadurch erneut stärker sein werden."

Das Rennen auf einen Blick:
Grosser Preis von Europa, 7. Mai 2006, Nürburgring, fünf. von 18 Rennen zur Formel 1-Weltmeisterschaft, 60 Runden à 5,148 km = 308,863 km. Rundenrekord: Michael Schumacher (Ferrari/2004) 1:29,468 Min. (207,144 km/h). Der Grosse Preis von Europa wird seit 1984 auf dem Nürburgring ausgetragen. Weitere Austragungsorte waren Brands Hatch, Donington und Jerez. Erster Sieger: Nelson Piquet, Brabham BMW Turbo, 1983 in Brand Hatch. Die meisten Siege: Michael Schumacher mit fünf Siegen 1994 (Benetton Ford), 1995 (Benetton Renault) sowie 2000, 2002 und 2004 (Ferrari). Erfolgreichstes Auto: Ferrari mit vier Siegen.
Weitere Infos: www.nuerburgring.de

Artikel "Renault F1 im Focus: Grosser Preis von Europa" versenden
« Zurück

Renault Austral: Modularer und hochwertiger Innenraum
Renault gibt einen ersten Einblick ins Interieur des neuen A...
Renault 5 bei der Rallye Monte-Carlo Historique
Anlässlich des 50. Geburtstags des R5 nimmt Renault an der 2...
New Range Rover City Store im Herzen von Zürich
Im attraktiven City Store am Utoquai 55, präsentiert Land Ro...
Lexus Europe verkaufte im letzten Jahr 72'441 Fahrzeuge
Die Verkäufe von Lexus Europe stiegen 2021 um 2%, was zu ein...
Motorsport im Piratennest: Wie eine Rallye ein Casino retten sollte
Am südwestlichen Rand der Alpen, dort wo sie an die Küste st...
Krienen wird Vertriebs- und Flotten-Direktor Renault
Renault Suisse SA ernennt Christoph Krienen zum neuen Vertri...
Neue Multimedia-Plattform im Lexus NX
Konnektivität ist eine der wichtigsten Prioritäten für Luxus...
3D-Skizzen: Revolution im Design
Ob beim Film, bei Videospielen oder der Landschaftskartierun...
Renault hat 2021 weltweit 1.693.609 Fahrzeuge verkauft
Die Marke Renault hat 2021 weltweit 1.693.609 Fahrzeuge verk...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Formel 1)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Formel 1 diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch