Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Motorsport: DTM

Dienstag, 15. November 2005 Mika Häkkinen auch 2006 in der DTM am Start

printBericht drucken

Mika Häkkinen auch 2006 in der DTM am StartMika Häkkinen auch 2006 in der DTM am Start

Mika Häkkinen, 37, feierte in diesem Jahr ein erfolgreiches Rennsport-Comeback mit Mercedes-Benz in der DTM. In den elf Meisterschaftsläufen 2005 erzielte er bei seinem dritten DTM-Rennen in Spa seinen ersten Sieg in der Serie, holte eine Pole Position und drei schnellste Rennrunden. Achtmal war er im Einzelzeitfahren der zehn Schnellsten um die Super Pole dabei. In der Gesamtwertung wurde er Fünfter und drittbester Mercedes-Fahrer hinter Meister Gary Paffett und Rekordsieger Bernd Schneider auf Rang vier.

 

Mika Häkkinen hatte seine zehnjährige Formel-1-Karriere am Ende der Saison 2001 nach 162 Grand-Prix-Rennen beendet. Mit Team McLaren Mercedes gewann er während dieser Zeit 20 Grand Prix und erzielte 26 Pole Positions, 25 schnellste Rennrunden und 420 Weltmeisterschaftspunkte. 1998 und 1999 wurde er Fahrerweltmeister und 2000 Vizeweltmeister.
Mercedes-Benz Motorsportchef Norbert Haug: "Wir freuen uns sehr, dass Mika auch im kommenden Jahr in einer AMG-Mercedes C-Klasse in der DTM an den Start gehen wird. Er hat sich nach seinem Comeback sehr schnell in dem für ihn neuen Metier zurecht gefunden und gleich sein drittes Rennen gewonnen, und das auf der fahrerisch so anspruchsvollen Strecke von Spa-Francorchamps. Es war stets unser Plan, dass Mika länger als ein Jahr in der DTM bleibt, umso schöner ist deshalb diese Bestätigung."

Artikel "Mika Häkkinen auch 2006 in der DTM am Start" versenden
« Zurück

Elektroautos: VW auf dem Pfad der nachhaltigen Mobilität
Es herrscht Aufbruchstimmung in Wolfsburg. Klar, das Automob...
Fredy Barth ist CUPRA Ambassador
Fredy Barth ist der Tausendsassa unter den Rennfahrern in de...
Faurecia will auch 2019 zulegen
Beim Umsatz konnte der Automobilzulieferer Faurecia im verga...
Honda HR-V 1.5 i-VTEC: Feinschliff im Detail
Mit dem HR-V hat Honda ein besonders vielseitiges Auto ohne ...
Internationale Märkte zeigen sich robust
Der Start ins Jahr 2019 ist auf den internationalen Automobi...
Schneller denn je: MINI John Cooper Works GP
Das Buchstabenkürzel GP im Zusammenhang mit MINI lässt renns...
China und Zentraleuropa bremsen Skoda ein wenig
Skoda hat im Januar global rund 1200 Autos weniger verkauft ...
Weltpremiere in Genf: Volkswagen T-Roc R
Mit dem T-Roc R präsentiert Volkswagen auf dem International...
Honda gewährt erste Einblicke in sein Elektrofahrzeug
Honda hat erste Bilder seines neuen, kompakten elektrobetrie...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (DTM)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber DTM diskutieren