Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: DTM

Donnerstag, 19. April 2007 DTM: Neue Reifen für noch spannendere Rennen

printBericht drucken

Audi Fahrer bei Testfahrten in Barcelona.Audi Fahrer bei Testfahrten in Barcelona.

Wenn die Teams von Audi und Mercedes am kommenden Wochenende beim DTM-Auftakt in Hockenheim die aktuelle Generation ihrer Renntourenwagen präsentieren, feiert auch die neueste Spezifikation der Dunlop-Reifen Premiere. Die exklusiv entwickelte Rennversion des Dunlop SP Sport Maxx wurde gegenüber dem Vorjahr vor allem im Bereich der Lauffläche optimiert. Bei den Testfahrten in den vergangenen Wochen zeigte sich, dass der Reifen durch seine überarbeitete Laufflächen-Gummimischung bei gleichem Gripniveau deutlich weniger verschleisst, was noch konstantere Rundenzeiten ermöglicht. So dürfen sich die Fans auf noch spannendere Rennen freuen. Denn Reifen, die ihre Performance über einen längeren Zeitraum halten können, ermöglichen den Teams noch flexiblere Boxenstopp- Strategien und geben den Piloten über einen längeren Zeitraum die Möglichkeit anzugreifen.

 

Dabei dürfte wohl kaum ein Rennreifen so stark belastet werden wie der Dunlop-Spezialreifen für die DTM. Weit über 400 Kilogramm Belastung pro Rad ergibt die Addition von statischer Last (also Fahrzeuggewicht) und Aerolast (also die durch den Anpressdruck der Flügel produzierten Kräfte). "Diese Kräfte wirken auf einer Bodenaufstandsfläche, die gerade einmal so gros ist wie eine Postkarte", erklärt Michael Bellmann, der bei Dunlop für die Technik des DTM-Einsatzes zuständig ist. "Bei solchen Kräften würde man - so wie in der Formel 1 oder bei GT-Fahrzeugen - normalerweise eine deutlich breitere Reifengrösse wählen." Das ist aber in der DTM kaum möglich, würde eine geänderte Reifendimension doch aufwändige Umbauten an den Fahrzeugen erforderlich machen, die das Reglement zur Zeit verbietet.

Eine weitere Herausforderung liegt in den unterschiedlichen Fahrzeuggenerationen, die in der DTM zum Einsatz kommen. "Wir haben aktuelle Fahrzeuge, aber auch Autos der Jahrgänge 2006 und 2005 am Start", so Bellmann.
"Jede Modifikation am Reifen muss auch für die älteren Jahrgänge von Audi und AMG-Mercedes passen." Gerade bei den Testfahrten in der Motorsport-Arena Oschersleben in der vergangenen Woche hat sich gezeigt, dass die DTM-Boliden des Vorjahres durchaus mithalten können: So fuhr Audi-Neuzugang Alexandre Prémat die schnellste Rundenzeit aller vier Testtage. Selbst wenn man bedenkt, dass die DTM-Teams sich an diesen Testtagen ungern in die Karten schauen lassen, ist die Bestzeit doch ein Indiz für die Ausgeglichenheit des Starterfeldes und damit für eine spannende Saison.

Artikel "DTM: Neue Reifen für noch spannendere Rennen" versenden
« Zurück

Mehr elektrische Reichweite für Cayenne E-Hybrid-Modelle
Porsche erhöht bei allen Plug-in-Hybrid-Modellen des Cayenne...
BMW 545e x-Drive: Komposition für die Elektromobilität
Die Bayrischen Motorenwerke, selbsternannte Spezialisten für...
Peugeot 208 GT Line PureTech 130: Eine Klasse für sich
Wenn das kein gelungener Einstand ist: Gleich nach seinem Ma...
Der neue Lexus LS ab Dezember 2020 bestellbar
Lexus präsentiert als Weltpremiere den neuen, überarbeiteten...
Bestnote für den ID.3: Fünf Sterne im Euro NCAP-Test
Traumstart mit fünf Sternen: Beim Sicherheitstest Euro NCAP ...
Renault Mégane R.S. Trophy-R: Für Alltag und Rennstrecke
Das leistungsstärkste Serienfahrzeug von Renault – der Mégan...
Jorge Díez ist neuer Seat Designchef
Jorge Díez tritt zum 1. Dezember 2020 seinen Posten als neue...
Porsche bringt neue Panamera-Modelle mit bis zu 700 PS
Porsche vervollständigt das Angebot beim neuen Panamera – un...
Neues AMAG Carrosserie Center in Wettswil am Albis
In Wettswil am Albis (ZH) entsteht ein neues AMAG Carrosseri...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (DTM)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber DTM diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch