Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Motorsport: Rallye

Montag, 17. Juni 2019 Skoda: Zweiten Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Saison 2019

printBericht drucken

Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen und Jan Kopecký/Beifahrer Pavel Dresler sichern ŠKODA Motorsport den zweiten Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Saison 2019 Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen und Jan Kopecký/Beifahrer Pavel Dresler sichern ŠKODA Motorsport den zweiten Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Saison 2019

Feierstunde auf dem Podium im wunderschönen Hafen von Alghero: Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) und ihre Teamkollegen Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) erzielten mit ihren ŠKODA FABIA R5 evo einen Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Kategorie der Rallye Italien Sardinien, dem achten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. Auf den abschliessenden vier Wertungsprüfungen des Sonntags lieferten die Werksfahrer eine fehlerfreie Fahrt ab und sicherten ŠKODA Motorsport den zweiten Doppelsieg der Saison 2019 in der WRC 2 Pro-Kategorie. Rovanperä feierte auf Sardinen ausserdem einen lupenreinen Hattrick in der Kategorie, nachdem er bereits in Chile und Portugal gesiegt hatte.

 

Der Schlusstag der Rallye Italien Sardinien brachte die endgültige Entscheidung auf den verbleibenden zwei Prüfungen nahe der Küste nördlich des Start- und Zielorts Alghero, die jeweils zwei Mal zu absolvieren waren. Obwohl die Landschaft an der sardischen Küste eine atemberaubende Sicht bot, hatten beide ŠKODA Werksteams keine Zeit, die Szenerie zu geniessen. Komfortabel sowohl in der WRC 2 Pro-Kategorie als auch im ursprünglich 37 Fahrzeuge starken Feld der R5-Fahrzeuge in Führung liegend, ging es für beide vor allem darum, das richtige Tempo zu finden, ohne Risiken einzugehen, und zugleich nicht die Konzentration zu verlieren. Und genau das gelang Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen und Jan Kopecký/Pavel Dresler.

„Das war eine der härtesten Rallyes, die ich je gefahren bin. Wir haben hier eine Menge über unseren Fahrstil, unseren Streckenaufschrieb und unser Auto gelernt. Vielen Dank an das Team, es hat eine grossartige Arbeit geleistet”, sagte Rovanperä im Ziel der letzten Wertungsprüfung. Kopecký ergänzte: „Es ist einfach grossartig – Gratulation und Dank an das Team, das uns wieder ein perfektes Rallyeauto zur Verfügung gestellt hat.”

ŠKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek ergänzte: „Ich bin stolz und freue mich über das tolle Teamwork unserer Fahrer, das uns die Führung in der Meisterschaft ermöglicht hat. Wir sind glücklich, dass unser neuer ŠKODA FABIA R5 evo erneut sprichwörtlich wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert hat. Ich möchte mich ausdrücklich bei allen Mitarbeitern von ŠKODA und ŠKODA Motorsport bedanken, die diesen Erfolg möglich gemacht haben.”

In der WRC 2-Kategorie für Privatfahrer hatten das französische ŠKODA Team Pierre-Louis Loubet und Vincent Landais in der letzten Samstagsprüfung aufgrund eines Reifenschadens die Führung vorübergehend verloren. Am Sonntag kämpften sie sich aber an die Spitze zurück und gewannen wie schon zuvor bei der Rallye Portugal die WRC 2-Kategorie vor Kajetan Kajetanovicz/Maciej Szepaniak, die zum ersten Mal mit einem ŠKODA FABIA R5 an den Start gegangen waren. Am Ende lagen vier ŠKODA Teams auf den ersten vier Plätzen unter den ursprünglich 37 gestarteten R5-Teams.



Endergebnis Rallye Italien Sardinien (WRC 2 Pro)

Rovanperä/Halttunen (FIN/FIN), ŠKODA FABIA R5 evo, 3:40.51,8 Stunden
Kopecký/Dresler (CZE/CZE), ŠKODA FABIA R5 evo, +24,6 Sekunden
Østberg/Eriksen (NOR/NOR), Citroën C3 R5, +8.58,6 Minuten
Greensmith/Edmondson (GBR/GBR), Ford Fiesta R5, +1:17.11,0 Stunden

Artikel "Skoda: Zweiten Doppelsieg in der WRC 2 Pro-Saison 2019 " versenden
« Zurück

Mehr Fahrspass: Audi S3 Sportback und S3 Limousine
Vor gut 20 Jahren hat Audi mit dem ersten S3 das Marktsegmen...
Pirelli Stella Bianca nach 70 Jahren wieder in Silverstone
Auf Italienisch bedeutet Stella Bianca weißer Stern. Aber in...
Mercedes-Benz E-Klasse: Intelligenz wird aufregend
Jetzt wird automobile Intelligenz aufregend und noch begehre...
243 Jugendliche starten digital in die Lehre bei der AMAG
243 junge Erwachsene haben sich dieses Jahr für eine Lehre b...
Nun hat auch Hyundai seine Elektromarke
Nun hat auch Hyundai für seine Elektroautos eine Submarke ge...
Der Lyric steuert Cadillac in die elektrische Zukunft
Als Vorboten künftiger Elektroautos hat Cadillac gestern in ...
Seat Leon: die Evolution der Illumination
Etwa 90 Prozent der Informationen nehmen wir beim Fahren übe...
Renault ZOE Riviera: Neue maritime Sonderserie
Bleu Nocturne oder Blanc Quartz: Das ist wohl die erste Frag...
BMW Group bestätigt Ausblick für 2020
Die BMW Group hält nach dem ersten Halbjahr weiter Kurs auf ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Rallye)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Rallye diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch