Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Rallye

Samstag, 20. Januar 2007 Rallye Dakar: Sainz erzielt achten Etappensieg

printBericht drucken

Carlos Sainz/Michel Périn (E/F), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 13, 19. Januar 2007Carlos Sainz/Michel Périn (E/F), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 13, 19. Januar 2007

Erneuter Etappensieg für Volkswagen bei der Rallye Dakar: Carlos Sainz/Michel Périn (Spanien/Frankreich) gewannen nach ihrem Erfolg am Vortag auch die 13. von 15 Etappen des Wüsten-Klassikers, ein 458 Kilometer langes Teilstück von Kayes in Mali nach Tambacounda im Senegal.

Volkswagen Motorsport, Rallye Dakar, Etappe 13, 19. Januar 2007
Volkswagen Motorsport, Rallye Dakar, Etappe 13, 19. Januar 2007
 

Für Sainz war es bereits der vierte Etappensieg, für Volkswagen der achte der 29. Rallye Dakar. Die spanisch-französische Fahrerpaarung war im Race Touareg 26 Sekunden schneller als der französische Mitsubishi-Pilot Stéphane Peterhansel, der die Gesamtwertung anführt.
Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika) erreichten in einem weiteren Race Touareg mit 2.18 Minuten Abstand auf den schnellen und staubigen Laterit-Strecken Platz drei der Tageswertung. Damit bleiben sie als Fünfte der Gesamtwertung bestes Volkswagen Team im Feld. Zwei Positionen dahinter liegt das portugiesisch-deutsche Gespann Carlos Sousa/Andreas Schulz im einem Race Touareg aus dem Lagos Team, dem die viertbeste Zeit in der Tageswertung gelang.
Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Deutschland) belegten am Freitag mit 10.37 Minuten Rückstand den zehnten Platz in der Etappenwertung. Sie bestritten die Prüfung als 22. Auto auf der Strecke und hatten im Staub der zuvor gestarteten Fahrzeuge fast keine Überholmöglichkeiten. In der Gesamtwertung verbesserte sich das Duo dennoch um eine Position auf den elften Rang.
Dazu Carlos Sainz: "Ich freue mich über unseren erneuten Etappensieg. Er ist auch Geschenk an Michel zum Geburtstag für seine tolle Arbeit. Das war ein guter Tag, obwohl die Bedingungen sehr schwierig waren. Die Navigation auf der 13. Etappe war knifflig, denn es existierten sehr viele Parallelpisten, auf denen man sich leicht verfahren konnte. Zudem steuerten wir das erste Auto auf der Strecke."

Abschied vom Camping: Nach 13 Nächten im Zelt kehrt das Team von Volkswagen Motorsport in die Zivilisation zurück. In Tambacounda übernachtet die Mannschaft ein letztes Mal im Zelt. Wenn der Rallye-Tross am Samstagnachmittag in Dakar eintrifft, freuen sich die 78 Teammitglieder zum ersten Mal seit der Abreise aus Portugal auf ein weiches Hotelbett und eine Badewanne.

Premium-Diesel in der Wüste: Erstmals versorgte Aral als Technologiepartner das Werksteam von Volkswagen während der Rallye Dakar mit dem Premium-Kraftstoff Aral ultimate Diesel. Für die Betankung der Fahrzeuge von Volkswagen war eine logistische Meisterleistung notwendig: Insgesamt 220 Fässer Aral ultimate Diesel mussten rechtzeitig in die jeweiligen Biwaks entlang der Strecke transportiert werden. Der Transport der ersten 30 Fässer mit Aral ultimate Diesel in die portugiesische Hauptstadt Lissabon war mit Hilfe von Logistik-Partner DHL eine vergleichsweise einfache Aufgabe. Weitaus schwieriger gestaltete sich die Lieferung in die afrikanischen Länder Marokko und Mauretanien. In Remscheid wurden die Fässer mit Aral ultimate Diesel befüllt und ab Hamburg und Rotterdam mit Containerschiffen auf die Reise Richtung Afrika geschickt. Vor Marokko und Mauretanien mussten die Container auf kleinere Küstenboote verladen werden, die dann letztendlich die Fässer in die Häfen transportierten. Ein Siegel auf jedem einzelnen Fass garantierte dem Team von Volkswagen schliesslich, dass es genau auf den Kraftstoff zurückgreifen konnte, auf den die Dieselaggregate der Volkswagen Race Touareg 2 abgestimmt sind.

Artikel "Rallye Dakar: Sainz erzielt achten Etappensieg" versenden
« Zurück

Renault erzielt einen Verkaufszuwachs von 30 %
In einem schwierigen Kontext, der durch eine Verstärkung der...
Renault Gruppe erzielt 10,374 Milliarden Euro Umsatz
Die Renault Gruppe hat im dritten Quartal 2020 einen Umsatz ...
Enthüllung des achten Skoda Malwettbewerbs-Autos
Anfangs September wurde mit der Enthüllung des ŠKODA Malwett...
Panamera erzielt Bestzeit auf dem Nürburgring
Porsche hat das Performance-Potenzial des neuen Panamera sch...
Renault Gruppe erzielt 34,3 Prozent weniger Umsatz
Die Renault Gruppe hat im ersten Halbjahr 2020 18,4 Milliard...
Renault Gruppe erzielt 10,125 Milliarden Euro Umsatz
In einem stark von den Folgen der Covid-19-Pandemie beeinflu...
Skoda startet E-Sports-Rallye
Skoda startet eine Online-Rallyeserie. Bei der „Skoda Motors...
Opel setzt den Rallyesport unter Strom
Die Elektromobilität macht vor nichts Halt – auch nicht vor ...
BMW hat 100 Mrd. Euro Konzernumsatz erzielt
Im Jahresverlauf 2019 hat die BMW Group ihre Profitabilität ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Rallye)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Rallye diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch