Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Motorsport: Rallye

Sonntag, 21. Januar 2007 Dreifacher VW-Etappensieg bei Rallye Dakar

printBericht drucken

Carlos Sainz/Michel Périn (E/F), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007Carlos Sainz/Michel Périn (E/F), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007

Volkswagen gelang auf der 14. und vorletzten Etappe der Rallye Dakar eine weitere Bestleistung: Zum neunten Mal gewann ein Race Touareg eine Tageswertung, zum dritten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt erreichten Carlos Sainz/Michel Périn (Spanien/Frankreich) ein solches Ergebnis.

Volkswagen Motorsport, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007
Volkswagen Motorsport, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007
Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/D), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007
Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/D), Volkswagen Race Touareg 2, Rallye Dakar, Etappe 14, 20. Januar 2007
 

Zudem feierte Volkswagen auf dem 576 Kilometer langen Teilstück von Tambacounda nach Dakar einen Dreifacherfolg: Sainz gewann vor seinen Teamkollegen Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Südafrika/Deutschland) und dem Race Touareg aus dem Lagos Team, gesteuert von Carlos Sousa/Andreas Schulz (Portugal/Deutschland). Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika) komplettierten in einem weiteren Race Touareg auf Platz sechs das Volkswagen-Quartett im Spitzenfeld. Volkswagen feierte am vorletzten Tag der Rallye Dakar 2007 zudem den 50. Etappensieg des Race Touareg.
In der Gesamtwertung, die vor der 93 Kilometer langen Schlussetappe am Sonntag von dem französischen Mitsubishi-Fahrer Stéphane Peterhansel angeführt wird, liegt Mark Miller als bester Volkswagen Pilot auf Rang fünf. Carlos Sousa ist Siebter, Carlos Sainz Neunter und Giniel de Villiers Elfter.


Drei Fragen an Catering-Spezialistin Mireille André:

Wie wird die Mannschaft von Volkswagen Motorsport bei der Rallye Dakar verpflegt?
"Frühstück, Mittagessen und Abendessen gibt es am Büffett der Veranstalter im Biwak. Ich sorge für die Snacks zwischendurch oder für Essen, wenn abends so lange gearbeitet wird, dass die Techniker nicht ins Biwak gehen können."

Was mochte die Mannschaft am liebsten?
"Kleine Putensalamis aus Mecklenburg zum Beispiel, davon hatten wir 100 Kilo im Gepäck und die wurden restlos verbraucht. Ausserdem kann ich den meisten Teammitgliedern mit Hot-Dog-Würstchen und Sandkuchen eine grosse Freude machen. Und kannenweise Kaffee…"

Welche Lebensmittel werden aus Deutschland mitgenommen und was kaufen Sie unterwegs?
"Getränke kaufen wir unterwegs. Fast das gesamte Essen wurde aus Deutschland mitgebracht und über die komplette Rallye-Route transportiert. Wir haben lediglich in Marokko Äpfel, Bananen und Eier gekauft. Nachher in Mauretanien und Mali gab es auf den Märkten nur wenig frisches Obst."

Artikel "Dreifacher VW-Etappensieg bei Rallye Dakar" versenden
« Zurück

Porsche schlägt sich robust bei den Auslieferungen
Porsche hat im vergangenen Jahr weltweit 272.162 Fahrzeuge a...
Audi ist Marktführer bei Alternativantrieben in der Schweiz
Audi Schweiz zieht positive Bilanz für das Jahr 2020: Die Ma...
Fahrzeugdesign beginnt beim Moodboard
Wie entsteht eigentlich die Idee für das Design eines neuen ...
Audi e-tron S Sportback auf dem Podium bei der Leserwahl
Am Nachmittag des Vortags fand nicht wie gewohnt die „Auto d...
Helmut Ruhl folgt auf Morten Hannesbo bei AMAG Group
Nach knapp zwölf Jahren an der Spitze der AMAG Gruppe tritt ...
Dacia Spring Electric bei Autovermieter E.Leclerc
Die Renault Gruppe verstärkt ihre Partnerschaft im Bereich E...
Audi startet bei der Rallye Dakar
Audi stellt sich einer der größten Herausforderungen, die es...
Der Beinahe-Crash
Kaum zu glauben, aber der Glamourboy der weltweiten Elektroa...
Honda Jazz Hybrid: Bestnote bei Euro NCAP-Bewertung
Der neue Honda Jazz Hybrid (e:HEV) erhielt bei den jüngst du...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerexpspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Rallye)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Rallye diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch