Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Service & Ratgeber: Reisen

Routenplaner

Mittwoch, 18. Oktober 2006 Service: Kinder im Auto

printBericht drucken

Es gibt auch ungefährlichere Unterhaltung für Kinder auf langen Reisen. Foto: Auto-ReporterEs gibt auch ungefährlichere Unterhaltung für Kinder auf langen Reisen. Foto: Auto-Reporter

Darauf freuen sich unzählige Familien: gemeinsam in die Ferien fahren. Für die Reise wird gern das Auto genutzt, denn es bietet Flexibilität und viel Stauraum. Doch die Reise mit Kinder stellt alle Beteiligten auch oft vor grosse Herausforderungen. "Wann sind wir endlich da?" ist die im Auto am häufigsten gestellte Frage. Aber Fahrten mit Kindern sind im Alltag erst recht ein Problem der Sicherheit.

 

Die meisten Eltern sind laut einer Umfrage des ADAC der Ansicht, dass Kinder unter sechs Jahren als Fussgänger das grösste Risiko tragen, Opfer eines Verkehrsunfalls zu werden (54 Prozent) - gefolgt von der Gefahr, als Fahrradfahrer zu verunglücken (23 Prozent). Das Kind als Mitfahrer im Personenwagen wähnen viele Eltern fälschlicherweise in trügerischer Sicherheit (20 Prozent). Diese Einschätzung der Eltern stehen im krassen Gegensatz zur Realität: 59 Prozent der verunfallten Kinder unter sechs Jahren verunglücken im Personenwagen der Eltern, Verwandten oder Bekannten. Als Fussgänger verunglücken 31 Prozent und als Radfahrer lediglich zehn Prozent. Die Zahl der bei Verkehrsunfällen getöteten Kindern unter sechs Jahren spricht eine noch deutlichere Sprache: Über 70 Prozent sterben als Mitfahrer im Auto.
Die Regelungen zur Sicherung von Kindern in Fahrzeugen waren bislang in Europa sehr unterschiedlich. Doch auch nach der Einführung eines Mindeststandards in Europa empfiehlt es sich, die strengeren Vorschriften auch im Ausland anzuwenden. Das bedeutet, dass Kinder unter zwölf Jahren, die kleiner als 150 cm sind, ein dem Gewicht entsprechendes und amtlich genehmigtes Rückhaltesystem benötigen. Die Verwendung von nach hinten gerichteten Babyschalen auf dem Beifahrersitz ist nur erlaubt, wenn der Airbag deaktiviert wurde. Zugelassen ist eine Rückhaltevorrichtung, wenn sie über das ECE-Prüfzeichen Nr. 44/03 oder 04 verfügt. Grössere oder ältere Kinder unterliegen der Erwachsenen-Gurtpflicht.
Wer im Urlaub einen Mietwagen nutzt, sollte bei der Reservierung darauf achten, den passenden Kindersitz mit zu buchen. Ausserdem ist der Blick in die Bedienungsanleitung immer hilfreich. Eltern, die auf Nummer sicher gehen möchten, sollten die eigene Babyschale mit auf die Reise nehmen.
Wer mit dem eigenen Auto auf die Reise geht, ist gut beraten, sich auch darum zu kümmern, dass die Fahrt den lieben Kleinen nicht zu lang wird. Ein paar Tipps helfen weiter: Es empfiehlt sich, ältere Kinder in die Reiseplanung mit einbeziehen. Wenn sie sich bereits zu Hause mit der Karte vertraut machen, können sie dem Fahrer später bei der Routensuche helfen. Vor Beginn der Reise einfache Spiele vorbereiten. Auf das Papier verzichten kann man bei Ratespielen wie zum Beispiel "Ich sehe was, was Du nicht siehst". Ältere Kinder ab etwa acht Jahren erraten gerne Kennzeichen oder versuchen, mit den Buchstaben des Nummernschildes Sätze zu bilden. Bei den Jüngeren hilft auch die Begleitung durch das Lieblings-Kuscheltier.
Bewegung und frische Luft ist für Eltern gleichermassen wichtig wie für den Nachwuchs. Wer zum Beispiel um sieben Uhr losfährt, sollte gegen acht Uhr und danach im Zwei-Stunden-Rhythmus eine Pause machen. Bis spätestens 17 Uhr sollte dann das Reiseziel oder eine Unterkunft erreicht sein. Verschiedene Raststätten bieten auch Spielplätze an, auf denen sich die Kleinen richtig austoben können.
CD, Walkman oder (Hörspiel-)Kassetten nicht vergessen. Ältere Kinder können sich damit über einen längeren Zeitraum alleine beschäftigen. Einzelne Kinder im Auto nicht sich selbst überlassen. Wenn möglich, sich zeitweise nach hinten setzen und vom Urlaubsziel erzählen. Das macht Lust auf die Ferien.
Zu empfehlen sind frisches Obst, Rohkost und belegte Brote, die man, in mundgerechter Form vorbereitet, am besten in der Kühltasche transportiert. Ausreichendes Trinken ist während der Reise sehr wichtig. Nur wer genug Flüssigkeit zu sich nimmt, bleibt fit und konzentrationsfähig. Ideal sind Fruchtsäfte oder Mineralwasser.

Artikel "Service: Kinder im Auto" versenden
« Zurück

Honda erhält Zulassung für autonomes Fahren auf Level 3
Das japanische Ministerium für Land, Infrastruktur, Verkehr ...
sport auto Award 2020 für Civic Type R Limited Edition
Die „sport auto Awards“ gelten als wichtiger Stimmungsbarome...
Benzin im Blut: Joe Biden ist ein echter Autofan
Noch haben die Gerichte nicht das letzte Wort gesprochen, do...
Land Rover Discovery im Modelljahr 2021
Fähig, flexibel, familiär: Wer im bunten und reichen Angebot...
Viele Europäer bereit für Umstieg auf Elektroautos
„Europäische Autofahrer sind von den Vorteilen von Elektrofa...
Toyota will 7,5 Millionen Autos verkaufen
Toyota hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres ...
Volkswagen erholt sich im dritten Quartal
Nach dem pandemiebedingten Einbruch im ersten Halbjahr hat s...
Daimler meldet gute Geschäftsentwicklung
Die Daimler AG (Börsenkürzel: DAI) hat heute die Ergebnisse ...
Bestnote für den ID.3: Fünf Sterne im Euro NCAP-Test
Traumstart mit fünf Sternen: Beim Sicherheitstest Euro NCAP ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerexpspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Reisen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Reisen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch