Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Zulieferer-News: Dunlop

Mittwoch, 22. Juni 2005 Tuning Day Dunlop: Mehr als nur bessere Optik

printBericht drucken

Es gibt sie noch, die Erfolgsstories. Eine davon schreibt seit Jahren die Tuningbranche. 1995 belief sich der Umsatz der Branche in Deutschland auf 2,95 Miliarden Euro und stieg kontinuierlich bis 2004 auf 4,4 Milliarden Euro. Wer beim Wort Tuning an Goldkettchen und Cowboystiefel tragende Autofahrer und fuchsschwanzbewehrte Dachantennen denkt, der ist nicht auf der Höhe der Zeit. Tuning beginnt da, wo die Serie aufhört.

 

Tuning ist heute High-Tech. Beliebteste Tuningregion sind Räder und Reifen. 82 Prozent der tuningbegeisterten Klientel investieren in Leichtmetallfelgen, und davon profitiert vor allem der Zubehör- und Reifenhandel. Denn 45 Prozent der Tuningteile werden dort gekauft. Auf Autohäuser entfällt lediglich ein Anteil von 26 Prozent.
Und Tuning kann in hohem Masse die aktive Fahrsicherheit erhöhen. Was der Reifenhersteller Dunlop in Kooperation mit den Tunern Carlsson und Abt auf dem Fahrsicherheitsgelände in Weilerswist zu beweisen wusste. Im direkten Vergleich von Serienfahrzeugen und Tuningmodellen, an denen lediglich Felgen, Breitreifen und Federn modifiziert wurden, schnitten die getunten Exemplare in allen Disziplinen eindeutig beser ab.
Ein Breitreifen mit niedrigem Querschnitt sieht nicht nur gut aus, er verkürzt den Bremsweg im Ernstfall erheblich. Bei einer Vollbremsung aus 80 km/h verringert sich der Anhalteweg mit einem entsprechend "breiten Schlappen" um zwei bis drei Meter im Vergleich zur Serienbereifung. Die grössere Aufstandsfläche sorgt für eine grössere Reibung und damit eine bessere Verzögerung. Im Ernstfall kann so ein Auffahrunfall nicht nur entschärft sondern auch ganz vermieden werden. Auch auf der Handlingstrecke zeigten die getunten Fahrzeuge laut Auto-Reporter ein deutlich unproblematischeres Fahrverhalten in Kurven als die schmaler bereiften Serienfahrzeuge. Auch auf der Slalomstrecke und im Handlingparcours waren mit den getunten Modellen deutlich höherer Geschwindigkeiten möglich, die Fahrzeuge haben einfach höhere Sicherheitsreserven. Denn eine kürzere Seitenwand neigt weniger zu Seitenbewegungen der Reifen und sorgt für eine direktere Umsetzung der Lenkbefehle. Der Fahrer erhält bei einer Lenkbewegung eine wesentliche schnellere Rückmeldung durch das Fahrzeug.
Nicht umsonst sind Räder daher die Bestseller im Portfolio der Tuner, Dunlop liefert mit den entsprechenden Reifen für hohe Geschwindigkeitsbereiche die adäquate Verbindung zur Fahrbahn. Eine Kombination, die im Vergleich zur Serie nicht nur optisch, sondern auch technisch punkten kann. Tuning in den sicherheitsrelevanten Bereichen ist heute eben mehr als nur eine Verbesserung der optischen Erscheinung. Wohl dem, der sich die häufig teuren Umrüstsätze auch leisten kann.

Artikel "Tuning Day Dunlop: Mehr als nur bessere Optik" versenden
« Zurück

Mehr Fahrspass: Audi S3 Sportback und S3 Limousine
Vor gut 20 Jahren hat Audi mit dem ersten S3 das Marktsegmen...
Es geht um mehr als die sechs Kilogramm
Der niederländische Sportwagenhersteller Donkervoort Automob...
Porsche Cayenne GTS: Mehr Schwärze
Das Flehen wurde erhört: Ab sofort ist der beliebte Porsche ...
Ford Fiesta jetzt auch als Mildhybrid
Ford bietet den Fiesta – das meistverkaufte der Marke in Eur...
Targa Florio als Namensgeber bei Porsche
Im September 1965 stellt Porsche auf der Internationalen Aut...
Kein deponierbarer Abfall mehr bei Skoda
ŠKODA AUTO optimiert konsequent den ökologischen Fussabdruck...
Beim LC hat Lexus erstmals ein Stoffdach
Das neue LC Cabriolet verfügt als erstes Lexus-Modell über e...
Über zehn Prozent mehr Gewinn bei Toyota
Der japanische Automobilkonzern Toyota hat heute die Finanze...
Mehr Reichweite für weniger Geld bei Renault
Vollelektrisch fahren ist nicht nur „in“. Es macht auch Sinn...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Dunlop)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Dunlop diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch