Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Zulieferer-News: Yokohama

Montag, 11. Juni 2018 Audi-Absatz im Mai leicht über Vorjahr

printBericht drucken

Die AUDI AG hat im Mai weltweit rund 160.600 Premium-Automobile an Kunden übergeben. Damit erreicht der Absatz ein Plus von 0,7 Prozent gegenüber Vorjahr. Die weltweiten Auslieferungen seit Jahresbeginn lagen mit rund 785.300 Einheiten um 6,4 Prozent über dem Vergleichswert aus 2017. In China (+7,7%), der Region Asien/Pazifik (+9,3%) und Nordamerika (+1,6%) generierte Audi im Mai weiteres Wachstum. In Europa stehen rund 72.150 Einheiten für einen Rückgang von 5,2 Prozent. Mit mehr als 287.000 verkauften SUV-Modellen im bisherigen Jahresverlauf ist die Q-Familie nach wie vor ein wichtiger Impulsgeber.

 

Der Audi Q8 ist ab dem dritten Quartal in Europa, Ende 2018 in den USA und im ersten Halbjahr 2019 in China erhältlich. Mit einem weltweiten Wachstum von 10,9 Prozent in den ersten fünf Monaten sind SUV-Modelle das am stärksten steigende Segment der Marke mit den Vier Ringen. Seit Januar hat Audi rund 287.500 Q-Modelle verkauft, damit liegt der aktuelle SUV-Anteil bei 36,6 Prozent. Im Jahr 2025 soll jeder zweite ausgelieferte Audi ein SUV sein. Mit Blick auf die Verkaufswerte in Nordamerika aus dem vergangenen Monat erfüllt das Unternehmen dieses Ziel bereits jetzt, denn dort gehen rund 51 Prozent des Absatzes auf die Q-Familie zurück. In Europa beträgt der Anteil dieser Fahrzeuggattung an den Auslieferungen 33 Prozent, in China 34 Prozent. Erfolgreichstes Mitglied der Q-Familie ist der Audi Q5 mit rund 125.750 Auslieferungen im Jahresverlauf. Allein im Mai steigerte sich das Modell noch einmal um 16,0 Prozent gegenüber Vorjahr auf rund 24.700 Autos.

Die meisten Audi Q5 mit 9.929 Einheiten wurden dabei im Einzelmarkt China ausgeliefert. Dort ist seit kurzem die neue, lokal produzierte Langversion des Modells bei den Händlern verfügbar. Seit Januar entschied sich rund jeder fünfte chinesische Kunde für das Premium-SUV. Über alle Modelle hinweg übergab Audi im vergangenen Monat 51.732 Autos im Reich der Mitte, ein Plus von 7,7 Prozent. Seit Januar steigerte das Unternehmen seine Verkäufe um 27,4 Prozent. Mit 258.413 Einheiten hat Audi damit mehr als je zuvor in den ersten fünf Monaten eines Jahres in China verkauft.

Die Region Asien-Pazifik entwickelte sich seit Jahresbeginn überdurchschnittlich gut. Seit Januar registrierte Audi Zuwächse von 25,7 Prozent auf rund 289.400 Automobile. Im vergangenen Monat wurden rund 58.200 Einheiten (+9,3%) abgesetzt.

In Nordamerika knüpften die Verkäufe im Mai an das starke Niveau des Vorjahres an (+1,6% auf rund 24.800 Autos). Mit 4.207 Auslieferungen und einem Plus von 9,2 Prozent verbuchte Audi Kanada erneut einen erfolgreichen Monat. In den USA stehen 19.315 verkaufte Einheiten für ein Plus von 0,6 Prozent. Im Jahresverlauf erhöhte das Unternehmen seinen Absatz um 5,9 Prozent auf 88.471 Automobile. Der Audi Q7 erzielte im vergangenen Monat vor allem auf dem US-Markt (+5,5% auf 3.217 Autos) gute Ergebnisse. Seit Jahresbeginn sind die Verkäufe des Oberklasse-SUV in den Vereinigten Staaten um 6,9 Prozent auf rund 14.559 Einheiten gewachsen.

Im Mai-Geschäft in Europa sind weiterhin die Herausforderungen der anstehenden Modellwechsel spürbar. So blieb das Ergebnis mit rund 72.150 Autos um 5,2 Prozent hinter dem Wert des Vorjahresmonats zurück. Der kumulierte Absatz seit Jahresbeginn liegt bei einem Minus von 4,7 Prozent. In Deutschland entschieden sich im vergangenen Monat 25.574 Kunden für die Vier Ringe. Dies sind 9,0 Prozent weniger als im Vorjahr. Zuwächse erzielte dagegen Italien mit 6.381 Auslieferungen (+9,5%). In Europa ist das Kundeninteresse für den Q2 ungebrochen. Seit Januar stieg die Nachfrage nach dem City-SUV um 9,0 Prozent auf rund 38.250 Einheiten. Damit ist der Q2 der beliebteste Audi-SUV auf dem Heimatkontinent.

Artikel "Audi-Absatz im Mai leicht über Vorjahr " versenden
« Zurück

BMW Group steigert Absatz im Juli
Der weltweite Absatz von Fahrzeugen der BMW Group legt weite...
Street Parade 2018: Opel im Zentrum des Geschehens
Die Street Parade ist die wohl grösste Techno-Party der Welt...
Mit dem Audi TT über heiligen Motorradboden
Ihren Sonderstatus hat die „TT“ dem Umstand zu verdanken, da...
Audi steigert Auslieferungen im Juli
Im Juli hat die AUDI AG rund 165.350 Premium-Automobile an K...
Falschfahr-Warnfunktion im neuen Ford Focus
Wenige Fehler haben so erschreckende Folgen wie das Abbiegen...
Neues Gesicht der Marke: Opel GT X Experimental
Genau ein Jahr gehört Opel zur Groupe PSA. Jetzt gibt es mit...
BMW M2 Competition: Die ideale Sportlimousine
Als BMW Mitte der 60er Jahre den 02 lancierte, war die Sport...
Ratgeber: Mittel gegen den Treibhauseffekt im Auto
Im Hochsommer kann es im Auto sehr heiß werden. Das geht an ...
Daimler stellt sich für die Zukunft neu auf
Vorstand und Aufsichtsrat von Daimler haben ihre Zustimmung ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerexpspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Yokohama)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Yokohama diskutieren