Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Automobil-Messen

Dienstag, 25. April 2006 Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2006

printBericht drucken

Ferrari 400 SA Coupé Aerodinamica Pinin Farina, 1963.Ferrari 400 SA Coupé Aerodinamica Pinin Farina, 1963.

Glanzvolle Klassiker und interessante Studien der Gegenwart bestimmten den Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2006. Der traditionsreichste Schönheitswettbewerb für herausragendes Automobildesign fand am 22.4. und 23.4. in Cernobbio am Comer See statt.

Ferrari 410 Super America Coupé Pinin Farina, 1959.
Ferrari 410 Super America Coupé Pinin Farina, 1959.
Bugatti Aravis Cabriolet Gangloff, 1939.
Bugatti Aravis Cabriolet Gangloff, 1939.
Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2006.
Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2006.
Rolls-Royce Phantom I Experimental Jarvis, 1928.
Rolls-Royce Phantom I Experimental Jarvis, 1928.
BMW 3.0 CSL Coupé Karmann, 1974.
BMW 3.0 CSL Coupé Karmann, 1974.
Alfa Romeo 8C Spider, 2005.
Alfa Romeo 8C Spider, 2005.
Isotta Fraschini 8 A SS Torpedo Sport Castagna, 1930.
Isotta Fraschini 8 A SS Torpedo Sport Castagna, 1930.
 

Insgesamt 48 klassische Automobile der Baujahre 1914 bis 1972, unterteilt in acht Wettbewerbsklassen, stellten sich den kritischen Blicken von Jury und Fachpublikum im Park der Villa d’Este. Traditionell dient das Luxushotel als Kulisse und Laufsteg für die automobilen Kleinode. Der Concorso fand zum achten Mal unter der Patronage der BMW Group statt.
Als Brücke von der glorreichen Vergangenheit in die Zukunft des Automobils dient zum fünften Mal die Sonderausstellung aktueller Konzeptfahrzeuge. Mit dem erstmals gezeigten Ferrrari 575 GTZ nimmt der italienische Designer Zagato die Tradition der Premieren des vergangenen Jahrhunderts auf. Das Auto fällt durch das für Zagato typische "double bubble roof" auf, eine Referenz an den ebenfalls von Zagato karosserierten Ferrrari 250 GTZ von 1956. Damit feiert Zagato den 50. Geburtstag des Ferrari 250 GTZ. Die zweite Weltpremiere kommt aus Russland. Der Russo-Baltique Impression nimmt als Luxus Coupé die Tradition der bald nach der russischen Revolution verschwundenen Marke Russo-Baltique wieder auf. So kehrt die Marke, die einst den Hof des russischen Zaren mit Automobilen versorgte, im Vorfeld des 100. Jubiläums ihres Bestehens wieder zurück in das Segment der Luxuswagen.
Sonntag war auch in diesem Jahr der Tag des Publikums. Im Garten der Villa Erba standen bei strahlendem Sonnenschein Klassiker wie moderne Studien zur Besichtigung für Fans bereit. Seit der Wiedereinführung des Concorso d’Eleganza steigt in jedem Jahr das Interesse an der Veranstaltung, was sich nicht nur an den langen Besucherschlangen am Sonntag, sondern auch an der steigenden Zahl der Medienvertreter ablesen lässt, die einmal mehr auf Rekordniveau lag.
Die Trofeo BMW Group und damit der Hauptpreis der Jury für klassische Fahrzeuge ging an den Ferrari 410 SA Pinin Farina aus dem Jahr 1959 des US-amerikanischen Sammlers Peter Kalikow. Es handelt sich hierbei um das herausragende Exemplar einer nur zwoelf Einheiten umfassenden Kleinserie, die von 1958 bis 1959 produziert wurde. Der Publikumspreis Coppa d’Oro Villa d’Este und damit der Hauptpreis der Besucher ging an einen Isotto Fraschini 8 A SS von 1930. Das viersitzige Luxus-Cabrio mit einer Karosserie von Castagna wurde ursprünglich in die USA exportiert und war dort 50 Jahre im Besitz eines Anwalts. Nach mehrjähriger Restauration war der Wagen erstmals Teilnehmer des Concorso D‘Eleganza.
Die Trofeo BMW Italia (Public Referendum at Villa Erba) ging an den Bugatti 57 aus dem Jahr 1939. Mit dem Sonderpreis der Jury, in Erinnerung an den früheren Jury Präsidenten Carlo Felice Bianchi Anderloni, wurde ein Ferrari 250 GTO aus dem Jahr 1963 ausgezeichnet. Der Trofeo FIVA für das am besten erhaltene Auto ging an einen Bentley R Type Continental aus dem Jahr 1954. Der Preis für die weiteste Anreise, verliehen durch den Automobilclub von Como, ging an einen BMW. Das 3.0 CSL Coupé aus dem Jahr 1974 startete seine Karriere als Testwagen der BMW Motorsport GmbH.
Der Trofeo Rolls-Royce für den elegantesten Aufbau auf Rolls-Royce Basis wurde an den Rolls- Royce Phantom I Experimental Jarvis aus dem Jahr 1928 vergeben. Das Auto ist das siebzehnte Exemplar einer Reihe von Prototypen und Testwagen. Nach seiner Fertigstellung wurde es vom indischen Maharadscha Bahadur von Jammu und Kashmir gefahren, bevor es wieder nach Europa zurückkehrte.
Ganz in der Tradition des Wettbewerbs gibt es nunmehr seit fünf Jahren einen Designpreis für die besten modernen Konzeptfahrzeuge. In diesem Jahr wurden zwölf Fahrzeuge vorgestellt. Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este Design Award ging an Alfa Romeo. Die Studie 8C Spider aus dem Jahre 2005 überzeugte bei ihrem ersten Europaauftritt.

Artikel "Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2006" versenden
« Zurück

Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2020
Knapp fünf Monate vor dem Auftakt zum Concorso d’Eleganza Vi...
Toyota will CO2-Ausstoß bis 2030 um mindestens 35 Prozent reduzieren
Toyota will bis zum Jahr 2050 seinen gesamten CO2-Ausstoß ge...
Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019
BMW Group Classic und Grand Hotel Villa d’Este präsentieren ...
Valtteri Bottas bleibt noch mindestens ein Jahr beim Team
Valtteri Bottas bleibt 2019 bei Mercedes-AMG Petronas Motors...
Filmreife Klassiker beim Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2018
Am Ufer des Comer Sees im norditalienischen Cernobbio versam...
Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2018
„Hollywood on the Lake“ lautet das Motto des Concorso d’Eleg...
Bester August für Mazda seit 2006
Mit einer Absatzsteigerung von rund sieben Prozent gegenüber...
Porsche Panamera Turbo: Ich bin drei Autos – mindestens
Das soll das Auto sein, das in 7:38 Minuten die bisher schne...
Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016
Das Programm des Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2016 nimmt...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Automobil-Messen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Automobil-Messen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch