Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Automobil-Messen

Dienstag, 9. Januar 2007 Messe Detroit: USA lässt die Muskeln spielen

printBericht drucken

2007 Chevrolet Camaro Concept2007 Chevrolet Camaro Concept

Wenn's ans Eingemachte geht, erinnert man sich gern an bessere Zeiten. Während der eine neue Strategien der Stärke verkündet, besinnt sich der andere Amerikaner eben gern auf vergangene Stärken. Da weiss er, was er hatte. Heute sind Symbole gefragt, und was ist dazu besser geeignet als das Auto als Symbol für die Kraft - besser: Power -, die man gern hätte. Wer über die 100. North American International Auto Show - kurz Naias - streift, erkennt, dass dies für die amerikanische Automobilindustrie ebenso gilt wie für den einzelnen Amerikaner.

 

Die Automobilindustrie ist nach wie vor auf der Suche nach ihrer Bedeutung von gestern. Auch fürs kommende Jahr sehen die Experten einen Rückgang des Absatzes in den USA um rund drei Prozent. Und General Motors (GM) - traditionell der grösste Automobilhersteller der Welt - lebt mit der Gefahr, im kommenden Jahr hinter Toyota auf Platz zwei abzurutschen. GM wehrt sich mit einer dreifachen Strategie: Preisnachlässe, die Entdeckung der Qualität und das Besinnen auf alte Werte, zum Beispiel auf das gute alte Muscle Car.
Aber mit der Besinnung auf die pure Kraft in Macho-Blech steht GM nicht allein. Da mag keiner hinten anstehen, nachdem der Dodge Charger im Look der 70-ger Jahre im vergangenen Jahr schon so einen grossen Erfolg bei Medien und Publikum vorgelegt hatte. Auch GM hatte damals schon die Ikone Camaro wieder aufleben lassen. Dieses Jahr wird nun das Camaro Cabriolet nachgeschoben und gleichzeitig der Produktionsbeginn für das erste Quartal 2008 angekündigt. Man macht ernst.
Einen Schritt weiter geht Ford mit einer auf den kriegerischen Namen Interceptor hörenden Studie für die alten Mustang-Liebhaber, die mittlerweile Frau und Kinder transportieren müssen. Ihnen gibt man ein Auto mit einer brachialen Schnauze, Riesenrädern, einer schier endlosen Motorhaube und einem Passagierabteil, das bestenfalls den Namen "Beule" verdient hat. Doch hinter den Sehschlitzen verbirgt sich ein grosser Innenraum und unter der Haube ein 400 PS-Achtzylinder. Selbst der sonst so vornehme Ford Lincoln folgt offenbar in Zukunft dieser Linie mit stumpfem, rundem bedrohlichem Bug, langer Motorhaube, hoher Seitenlinie, weit hinten liegender Kabine und einem Design, dass eine Geschichte vom starken Mann erzählt.
Aber es gibt sie noch, die netten Familienautos wie den Ford Focus oder die braven Vans aus dem Hause Chrysler, die einst die Van-Aera eröffneten. Doch prägender als diese rational begründbaren Vehikel sind in Detroit immer noch die eher irrationalen. Da wird ein sogenannter Light Truck abgeboten, der drei Tonnen Zuladung in der Kabine und auf der Pritsche tragen und zwölf Tonnen ziehen darf. Doch ist der nicht etwa fürs Speditionsgewerbe vorgesehen, sondern schlicht ein Superlativ, der den privaten Käufer für sich begeistern soll. Ford will eben bei Light Trucks um seine Marktstellung kämpfen, ob der Tundra von Toyota nun komme oder nicht.
Doch dieses ist nur die eine Seite der Jubiläums-Messe in Detroit. Denn die Vernunft kommt nicht nur bei den Familien-Vans zu ungewohnter Aufmerksamkeit. Auch Ford beteiligt sind am sogenannten Downzising, wenn auch von einem hohen Niveau kommend. Das Unternehmen preist jetzt als für einen Achtzylindern einen Sechszylinder mit doppelter Turboaufladung an. Das sei "Twinpower" mit der Kraft des Achtzylinders für den Verbrauch eines Sechszylinders. Das und ähnliches kennen wir schon aus Europa und Japan.
Für Detroit wirklich überraschend sind aber Stichworte wie "alternative Antriebe" samt "alternativen Kraftstoffen" oder "Clean Diesel". Neben all dem Sehnen nach den alten Zeiten spielt wohl doch zunehmend auch die Einsicht in höhere Werte und letztlich der Blick aufs eigene Konto eine Rolle. Auch Amerika kann sich nicht mehr alles leisten.

Artikel "Messe Detroit: USA lässt die Muskeln spielen" versenden
« Zurück

Plug-in-Hybridmodell rundet die Q8-Baureihe ab
Bis zu 49 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus, sportlicher C...
DS 9: Zurück in die Zukunft
DS - das berühmte Kürzel strahlt als PSA-Premiummarke stärke...
BMW 545e x-Drive: Komposition für die Elektromobilität
Die Bayrischen Motorenwerke, selbsternannte Spezialisten für...
Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten
Hat die Oberklasse noch eine Zukunft? Diese Frage hat man si...
De Tomaso wandert in die USA aus
Die wiederbelebte italienische Sportwagenmarke De Tomaso ver...
MÉGANE eVISION – Die Zukunft de
Der MÉGANE eVision symbolisiert die Neuerfindung des Kernmar...
Pkw-Absatz: Europa erstmals in diesem Jahr leicht im Plus
Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gl...
Dreimal elektrisch: Die Klassensieger beim GCOTY 2021
Zum dritten Mal ist die Jury aus mittlerweile 18 renommierte...
Piëch Automotive baut die ersten Prototypen
Mit dem Einfrieren des Designs für den Elektro-Sportwagen un...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Automobil-Messen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Automobil-Messen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch