Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Automobil-Messen

Montag, 7. Oktober 2019 Auto Zürich Classic

printBericht drucken

Die Auto Zürich erweitert im 33. Jahr ihres Bestehens ihr Spektrum: Mit der Auto
Zürich Classic als neuem, zusätzlichen Modul erhalten historische Fahrzeuge und
Youngtimer einen Platz auf der erfolgreichsten automobilen Bühne der
Deutschschweiz. Damit verwandeln sich die Messehallen vom 31.10. bis.
03.11.2019 in einen in der Schweiz einzigartigen Ort, an dem man historische und
neue Automobile Seite an Seite erleben kann.

 

Mit diesem neuen zusätzlichen Modul reagiert die Auto Zürich auf die stark wachsende
Popularität von Classic Cars in der Schweiz. Denn die Oldtimer-Szene boomt. Aktuell
ist davon auszugehen, dass es in der Schweiz über 75’000 Autos mit einem Alter von
über 30 Jahren gibt.
Allein der Kanton Zürich beherbergt mit rund 20 % den mit Abstand grössten Anteil am
Schweizer Oldtimerbestand. Dazu umfasst das gesamte Einzugsgebiet der Auto Zürich
mit allen angrenzenden Kantonen (SZ, ZG, SO, SH, AI, AR, SG, AG und TG) rund zwei
Drittel des gesamten schweizweiten Oldtimerbestandes.

Entsprechend positiv nehmen potentielle Schweizer Aussteller das neue Konzept auf.
Bereits bei der ersten Umsetzung in diesem Jahr dürfen sich Besucher auf zahlreiche
namhafte Teilnehmer freuen wie Lutziger Classic Cars, Emil Frey Classics oder Nikki
Hasler. Sie zeigen ihrem Namen entsprechend faszinierende Exponate, darunter einen
Jaguar E-Type V12 aus dem Jahre 1974 oder einen Porsche 912 von 1969.
Zukünftig soll dieses Format auch auf mögliche Aussteller aus den umliegenden
EU-Ländern abzielen. Sie können von der Vitalität des Oldtimermarktes in der Schweiz
profitieren. Speziell für diese Zielgruppe hat die Auto Zürich Classic dazu bereits
besondere Serviceleistungen entwickelt, welche die temporäre Einführung von
Fahrzeugen aus der EU massgeblich erleichtern werden.
Gemeinsam mit der Auto Zürich Classic hält mit der neuen modularen Standarchitektur
eine weitere Innovation Einzug auf der Auto Zürich. Aussteller können hier auf eine
«schlüsselfertige» Lösung zurückgreifen und reduzieren damit den eigenen
planerischen, aber auch monetären Aufwand signifikant. Dabei wurde eine sehr
hochwertige, zugleich aber auch schlichte Gestaltung gewählt, welche die Exponate
mehr denn je in den Mittelpunkt rückt.
Das Ziel dieser Massnahmen ist eine spürbare Aufwertung der Auto Zürich für
Aussteller und Besucher, ohne die bestehende Preispolitik zu verändern. So haben sich
weder die Preise für die Standflächen, noch die Ticketpreise in diesem Jahr erhöht.

Artikel "Auto Zürich Classic" versenden
« Zurück

Auf einem Briefumschlag in die Autogeschichte
Der Legende nach skizzieren unkonventionelle Geister ihre ne...
Die Autoindustrie sucht die „neue Normalität“
Seitdem das Corona-Virus die Welt als Geisel genommen hat, s...
Wie das ultimative Rennauto am Heim-Computer entsteht
Ford hat die Fahrzeugproduktion in Europa und Nordamerika wi...
Automobilmärkte auf Talfahrt
Wie nicht anders zu erwarten war, sind die internationalen A...
Das WeltAuto zeigt neuen Markenauftritt
Im Jahr 2014 hat die AMAG das Occasionslabel Das WeltAuto sc...
In der Krise bringt auch der Auto-Onlinehandel kein Heil
Das Gebrauchtwagenportal „carsale24“ sieht sich bereits als ...
BMW: Marge im Segment Automobile angepasst
Die BMW Group bleibt während der Corona-Pandemie jederzeit r...
298 Werke stellen in Europa Autos und Motoren her
In 298 Werken werden heute in Europa Automobile oder Motoren...
CUPRA Tavascan gewinnt den Automotive Brand Contest 2020
Zum dritten Mal in Folge hat ein CUPRA den Automotive Brand ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Automobil-Messen)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Automobil-Messen diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch