Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Alfa Romeo

Samstag, 30. September 2017 Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio fährt Nürburgring-Rekord

printBericht drucken

Mit einer Rundenzeit von 7.51,7 Minuten schnellstes Serien-SUV auf der Nordschleife.Mit einer Rundenzeit von 7.51,7 Minuten schnellstes Serien-SUV auf der Nordschleife.

Die Nordschleife des Nürburgrings, eigentlich eine Rennstrecke, gilt als ultimative Herausforderung für jedes sportliche Fahrzeug. Alle großen Automobilhersteller testen regelmäßig auf der 20,832 Kilometer langen Berg-und-Tal-Bahn in der Eifel, die der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jacky Stewart einst „grüne Hölle" nannte. Alfa Romeo erzielte hier einige seiner größten Rennerfolge - und jüngst einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge. Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio umrundete die Nordschleife schneller als jedes andere SUV zuvor. Nach exakt 7.51,7 Minuten blieben die Stoppuhren stehen.

 

Alfa Romeo Testfahrer Fabio Francia verbesserte damit den bisherigen Bestwert um rund acht Sekunden. Der Italiener war vor wenigen Wochen schon einmal für einen Nordschleifen Rekord mitverantwortlich. Mit der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio setzte er in 7.32,1 Minuten einen neuen Maßstab für viertürige Serien-Limousinen.

Der Alfa Romeo Stelvio, das erste SUV in der über 100-jährigen Geschichte der italienischen Traditionsmarke, verkörpert authentisch die Werte, die Alfa Romeo zu einer der bekanntesten Automobilmarken weltweit gemacht haben: unverwechselbar italienisches Design, leistungsstarke und moderne Motoren, optimale Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, modernste Technologie und ein herausragendes Leistungsgewicht. Gebaut mit Liebe zum Detail und italienischer Handwerkskunst, ist der Alfa Romeo Stelvio auf kurvenreichen Straßen in seinem Element. Nicht umsonst ist der Modellname eine Hommage an eine der schönsten und fahrerisch anspruchsvollsten Passstraßen in den Alpen, das Stilfser Joch (italienisch „Passo di Stelvio").

Beim Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio sorgen Hightech-Materialien für hohe Verwindungssteifheit, aber auch für Gewichtsreduzierung. So erreicht die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse nahezu das perfekte Verhältnis von 50:50. Einzigartig im Segment sind die Antriebswelle aus Kohlefaser und die extrem sportlich direkt ausgelegte Lenkung.

Das Herz des Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ist ein nahezu komplett aus Aluminium gefertigter V6-Bi-Turbomotor mit 2,9 Liter Hubraum. Dieses Konstruktionsprinzip sorgt für geringes Gewicht, während der Zylinderwinkel von 90 Grad die optimale Platzierung im Motorraum ermöglicht. Ausgerüstet mit vier Ventilen pro Zylinder, zwei Turboladern und Ladeluftkühler leistet das High-Performance-Triebwerk 375 kW (510 PS) - die höchste Literleistung in diesem Segment. Auch das maximale Drehmoment ist mit 600 Newtonmeter beeindruckend. Kombiniert ist der Sechszylinder mit dem Allradantrieb AlfaTM Q4 und einem 8-Stufen-Automatikgetriebe, das Gangwechsel, je nach Fahrmodus, in nur 150 Millisekunden durchführt.

Innerhalb der Baureihe bietet der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio weitere exklusive Technologien. Dazu gehören beispielsweise die Fahrdynamikregelung AlfaTM DNA Pro mit wählbarem Fahrmodus „Race", das Sperrdifferenzial mit AlfaTM Active Torque Vectoring an der Hinterachse, die elektronische Stoßdämpferregelung AlfaTM Active Suspension sowie das elektronisch geregelte Zylinderdeaktivierungs-System für einen stets optimierten Kraftstoffverbrauch. Auf Wunsch sind außerdem Sportschalensitze von Sparco® erhältlich, die durch eine Unterkonstruktion aus Kohlefaser besonders leicht sind und Fahrer und Beifahrer extremen Seitenhalt geben. Eine weitere Option ist die Hochleistungsbremsanlage von Brembo® mit Scheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundstoff.

Der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio hebt die Messlatte für Leistungsfähigkeit und sportliches Fahrverhalten im Segment auf ein neues Niveau, ohne die praktischen Attribute eines SUV wie beispielsweise Komfort und Platzangebot zu vernachlässigen.

Artikel "Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio fährt Nürburgring-Rekord" versenden
« Zurück

Der Porsche 919 Hybrid fährt auf eigener Achse ins Museum
Eskortiert von Begleitfahrzeugen und mit behördlicher Genehm...
Range Rover Sport fährt Autobahnring autonom
Als erstes selbstfahrendes Auto hat ein Prototyp des Range R...
Rotes Kreuz fährt Land Rover Discovery
Ein Land Rover Discovery tritt seinen Dienst beim Österreich...
Jaguar XE fährt Rundenrekord auf stillgelegtem GP-Kurs
Auf einer nahezu vergessenen Grand-Prix-Rennstrecke in Frank...
Jaguar I-Pace fährt unter dem Ärmelkanal
Um die Alltagstauglichkeit des I-Pace zu untermauern hat Jag...
Matt Neal fährt den dritten Rundenrekord in Silverstone
Nach zwei Erfolgen in der «Civic Type R Challenge» 2018 in M...
Mercedes-Benz fährt im Mai den 63. Absatzrekord
Mercedes-Benz verkaufte im vergangenen Monat weltweit mehr F...
Alfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Q4: Fahrspass pur
Veloce - bei diesem Kürzel geraten Alfa Romeo-Enthusiasten i...
Toyota fährt 19,18 Milliarden Euro Gewinn ein
Toyota hat heute die Ergebnisse für das abgelaufene Geschäft...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Alfa Romeo)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Alfa Romeo diskutieren