Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: Alfa Romeo

Montag, 4. November 2019 Skoda siegt in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung

printBericht drucken

Bei noch einem verbleibenden Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 kann ŠKODA in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung nicht mehr eingeholt werdenBei noch einem verbleibenden Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019 kann ŠKODA in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung nicht mehr eingeholt werden

Mission erfüllt: Bei der Rallye Spanien (24.10.–27.10.2019) kamen Jan Kopecký/Jan Hloušek (CZE/CZE) und ihre ŠKODA FABIA R5 evo Kollegen Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen (FIN/FIN) als Zweite und Dritte der WRC 2 Pro-Kategorie ins Ziel. Mit diesem Ergebnis sicherten sie ŠKODA Motorsport bereits eine Rallye vor dem Saisonfinale den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019. In drei Wochen wird in Australien nur noch das Titelrennen in der WRC 2-Kategorie entschieden, und zwar zwischen den ŠKODA Piloten Pierre-Louis Loubet (FRA) und Benito Guerra (MEX).

 

Eine lange Saison hat für ŠKODA Motorsport vorzeitig ein überaus erfolgreiches Ende gefunden. Nachdem Kalle Rovanperä und Jonne Halttunen schon vor drei Wochen bei der Rallye Grossbritannien die Fahrer-Titel in der WRC 2 Pro-Kategorie gewannen, sicherte sich ŠKODA Motorsport bei der Rallye Spanien ebenfalls vorzeitig den Titel in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung der FIA Rallye-Weltmeisterschaft 2019. Rovanperä/Halttunen mit Rang 3 in der WRC 2 Pro und ihre zweitplatzierten Teamkollegen Jan Kopecký/Jan Hloušek stockten das Punktekonto von ŠKODA soweit auf, dass die tschechische Marke beim Saisonfinale in Australien in drei Wochen nicht mehr eingeholt werden kann.

Im Verlauf der zweiten von drei Etappen lag Kalle Rovanperä zunächst an zweiter Stelle und konnte mit schnellen Zeiten den Abstand zum Führenden in der WRC 2 Pro-Kategorie, CitroënPilot Mads Østberg, um mehr als 30 auf nur noch 9,8 Sekunden verkürzen. Aber auf der letzten Prüfung des Tages in Salou traf er eine Beton-Barriere, beschädigte die hintere linke Aufhängung und fiel auf Rang 3 zurück. Teamkollege Jan Kopecký kletterte dadurch auf Rang 2 in der Kategorie. Am finalen Sonntag mit vier Wertungsprüfungen, die noch einmal über 74,14 Kilometer führten, hielten sich beide ŠKODA Werksteams klar an die Anweisungen von ŠKODA Motorsport Chef Michal Hrabánek. Sie gingen keine unnötigen Risiken mehr ein, erreichten nach einer fehlerfreien Fahrt das Ziel in Salou und machten Hrabánek zu einem glücklichen Mann.

Artikel "Skoda siegt in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung" versenden
« Zurück

Mazda MX-30: Er bleibt ein offenes Geheimnis
Die Einladung an eine kleine Schar deutscher Journalisten zu...
Mercedes hat 209.058 Einheiten weltweit verkauft
Erstmals hat Mercedes-Benz in einem November beim globalen A...
Toyota RAV4 2.5 Premium AWD: Neues Zugpferd
Mit dem neuen RAV4 hat Toyota ein echtes Zugpferd im Angebot...
Skoda startet in eine neue Ära der Elektromobilität
Mit den beiden ersten elektrifizierten Serienmodellen SUPERB...
Zablit wird neuer Generalsekretär der Allianz Renault
Mit Wirkung zum 9. Dezember wird Hadi Zablit zum Generalsekr...
Pirelli Kalender 2020 Looking for Juliet
“Looking for Juliet”, der von Paolo Roversi realisierte Pire...
Opel Insignia mit neuem Look
Schärfer, dynamischer, sicherer – und noch heller. So fährt ...
Erster CUPRA Flagship-Store eröffnet in Mexiko
CUPRA gibt Vollgas: In Mexiko feiert der noch junge Automobi...
BMW Group investiert 400 Millionen Euro
Die BMW Group investiert für die Produktion des BMW iNEXT ru...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Alfa Romeo)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Alfa Romeo diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch