Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Oldtimer & Raritäten: Alfa Romeo

Mittwoch, 27. Mai 2020 Toyota Proace EV startet ab Herbst 2020

printBericht drucken

Der erste batterie-elektrische Panel-Van von Toyota ab Herbst 2020 in ausgewählten europäischen Märkten im VerkaufDer erste batterie-elektrische Panel-Van von Toyota ab Herbst 2020 in ausgewählten europäischen Märkten im Verkauf

Der neue vollelektrische Toyota PROACE EV wird im Herbst 2020 in europäischen Märkten lanciert. Mit einem kompletten Modellprogamm von Panel-Vans lässt er den Kunden die Wahl zwischen zwei Batterieausrüstungen, mit einer Reichweite von bis zu 330 km. Dank cleverem Design bleibt der Laderaum des PROACE uneingeschränkt, während die Nutzlast auf klassenbeste 1'275 kg erhöht wurde und eine Anhängelast bis zu einer Tonne möglich ist.

 

Das Aufladen ist einfach und praktisch, ob an einer öffentlichen Station, einer Wallbox oder einer Haushaltsteckdose. Ein bordeigenes 11-kW-Ladegerät ist im Standardumfang integriert, womit lange Ladezeiten der Vergangenheit angehören. Die Ausstattung entspricht den heutigen Ansprüchen für den kommerziellen Einsatz und beinhaltet auch ein umfassendes Paket an aktiven Sicherheitssystemen des Toyota Safety Sense.

Das PROACE EV Modellprogramm wird 2021 durch weitere Aufbautypen ergänzt.


Auswahl an Karosserievarianten und Batterien, Nutzlast bis 1'275 kg
Der PROACE EV wird in einer breiten Auswahl von Ausführungen erhältlich sein: als Panel-Van sowie als Passagierversion in einer Mittel- und Langversion. Die Panel-Vans werden zuerst eingeführt und 2021 durch weitere Aufbautypen ergänzt.

Zwei verschiedene Batterien kommen unterschiedlichen Kundenbedürfnissen entgegen. Beide sind Lithium-Ionen-Batterien, entweder mit 50 kWh (18 Module) oder mit 75 kWh (27 Module). Die Reichweite beträgt bis zu 230 km respektive bis zu 330 km (WLTP Testzyklus). Erhebungen über die Kundenbedürfnisse mit leichten Nutzfahrzeugen haben gezeigt, dass die typische tägliche Fahrdistanz ca. 45 km beträgt. Das bedeutet, dass für die meisten Nutzer kein tägliches Aufladen notwendig ist. Die Höchstleistung für beide Batterien entspricht 136 PS, mit einem Drehmoment von 260 Nm, und die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 130 km/h begrenzt.

Die Batterie ist unter dem Ladeboden eingebaut und bringt deshalb keine Einschränkung des Ladevolumens gegenüber dem normalen PROACE mit sich. Zudem senkt sie den Schwerpunkt des Fahrzeugs ab, was der Stabilität und dem Handling zustatten kommt. Das Ladevolumen beträgt 5.3 m3 für die Mittel- und 6.1 m3 für die Langversion. Der Platz in der Passagierversion bleibt ebenfalls unverändert.

Auch die Nutzlast des PROACE von mindestens einer Tonne bleibt erhalten und kann in den Versionen mit der 50-kWh-Batterie auf klassenbeste 1'275 kg erhöht werden. Weitere Transportmöglichkeiten ergeben sich durch die Anhängelast von einer Tonne für alle Versionen.


Praktische, einfache Aufladung
Der PROACE EV ermöglicht verschiedene bequeme Batterie-Aufladungen: entweder an einer Schnellladestation, per Kabel an einer Wallbox oder an einer Haushaltsteckdose (entsprechende Kabel werden serienmässig mitgeliefert). Der Anschluss befindet sich unter einer Klappe am linken Kotflügel und eine Anzeige zeigt den aktuellen Status der Ladung an.An einer öffentlichen 100-kW-Ladestation kann die 50-kW-Batterie in ca. 30 min zu 80% geladen werden, die 75-kW-Batterie in ca. 45 min. Das Fahrzeug ist mit einem 11 kW Ladegerät ausgestattet, womit eine schnelle Aufladung garantiert ist.


Ausstattungsversionen und Sicherheit
Der PROACE EV wird in zwei Ausstattungsversionen erhältlich sein: Active und Comfort. Die Active Spezifikation entspricht den gegenwärtigen Dieselmodellen, umfasst also zum Beispiel manuelle Klimaanlage, elektrisch einstell- und beheizbare Aussenspiegel, Tempomat, Aux-in- und USB-Anschluss sowie die durchdachte Smart Cargo Durchladeöffnung für noch mehr Stauraum.

Weitere Features für die EV Modelle sind eine elektrische Feststellbremse und die Ladekabel von 6 m Länge. Anstelle des konventionellen Schalthebels befindet sich ein E-Umschalter für Park/Reverse/Neutral/Drive/Regenerative Braking sowie ein Schalter zur Wahl von Eco, Normal oder Eco drive Modus.


Die neue Version Comfort umfasst darüber hinaus ein Color Pack mit Stossfängern und Türgriffen in Wagenfarbe, Keyless Entry und ein Audiosystem mit 7-Zoll-Display, Touchscreen, Apple CarPlay®/Android Auto™ Smartphone-Konnektivität sowie Navigation und Rückfahrkamera.


Die Schweiz ist einer der ersten europäischen Märkte für den neuen PROACE EV. Bestellungen sind ab diesem Herbst möglich und die ersten Fahrzeuge werden ab Winter 2020 an Kunden ausgeliefert. Die Preise werden zu einem Zeitpunkt nahe dem Verkaufsstart bekanntgegeben.

Artikel "Toyota Proace EV startet ab Herbst 2020" versenden
« Zurück

BMW steigert Absatz elektrifizierter Fahrzeuge
Das Absatzergebnis der BMW Group war in den ersten sechs Mon...
Suzuki Across startet im Herbst
Bühne frei für den neuen Suzuki Across: Das ebenso robuste w...
Vor 70 Jahren startete Skoda in Le Mans
Im Jahr 1950 erlebte ŠKODA AUTO einen ganz besonderen Moment...
2020 Autoabsatz in Europa 25 Prozent unter Vorjahr
Für das Gesamtjahr 2020 nimmt die Vereinigung der europäisch...
Stabübergabe in der PR-Abteilung von Skoda Schweiz
Die bereits früher angekündigte Stabübergabe in der PR-Abtei...
Eine Ikone tritt ab: Bentley stellt 6,75-Liter-Maschine ein
Es war eine lange Abschiedsrunde, doch jetzt hat Bentley end...
Neuer Toyota Hilux mit 204 PS
Der neue Hilux verbindet ein markantes Design, einen starken...
Fernando Alonso den neuen Toyota Hilux getestet
Im Training zur Dakar Rallye letztes Jahr in Spanien hatten ...
Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Coupé und Cabriolet
Mercedes-AMG stärkt weiter konsequent die Markenidentität: A...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Alfa Romeo)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Alfa Romeo diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch