Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Alfa Romeo

Dienstag, 28. Juni 2022 DS 7 CROSSBACK wird zu DS 7

printBericht drucken

NEUAUFLAGE DES DS 7 FEIERT WELTPREMIERENEUAUFLAGE DES DS 7 FEIERT WELTPREMIERE

Der DS 7 CROSSBACK ist das erste eigenständige Modell der Pariser Premiummarke DS Automobiles und wurde im Jahr 2018 eingeführt. Nun bekommt der C-Premium-SUV und DS Bestseller ein umfangreiches technisches und optisches Update. Auch der Name ändert sich: aus DS 7 CROSSBACK wird DS 7. Technisch kommt der DS 7 nun mit DS PIXEL LED VISION 3.0 und DS LIGHT VEIL. Auch neu ist das Infotainment-System mit Spracherkennung DS IRIS. Optisch ist die Neuauflage vor allem an der Front zu erkennen, wobei insgesamt ein „Chrom-Detox“ das Design-Update bestimmt. Der Marktstart des DS 7 ist in der Schweiz für Herbst dieses Jahres geplant.

 

DS Automobiles blickt als Marke auf eine noch sehr junge Historie zurück, in der das C-Segment-Premium-Modell DS 7 eine tragende Rolle spielt. 2014 wurde die Eigenständigkeit der Marke verkündet und 2015 umgesetzt. 2018 kam dann das erste unabhängig entwickelte DS Modell: der DS 7 CROSSBACK. Ein komplett eigenständiger C-Segment-Premium-SUV mit vielen ungewöhnlichen und markanten Design-Elementen, feinem Materialeinsatz und vielen Elementen der Haute-Couture, die man so im Automobilbereich bisher nicht kannte. Auch die Technik überzeugte, denn bereits 2018 kam der schöne SUV beispielsweise mit kamerabasierter Federung DS ACTIVE SCAN SUSPENSION sowie Infrarotkamera DS NIGHT VISION und setzte damit Massstäbe für das Segment. Seither begeistert der DS 7 CROSSBACK seine Fahrer mit der Kombination aus aussergewöhnlicher Optik, feinsten Materialien sowie technischer Finesse und steht wie kein anderes DS Modell für die Unabhängigkeit der jungen Premiummarke.

Nun bekommt der DS Bestseller ein optisches und technisches Update, das die Fans des komfortablen SUVs auch für den zweiten Lebenszyklus begeistern soll.


Exterieur-Design-Update

Optisch legt der im französischen Werk Mulhouse gebaute DS 7 vor allem beim Aussendesign nach. Ein neuer Kühlergrill und neue DS WINGS (optische Verlängerungen des Kühlergrills) in Kombination mit der neuen Lichtsignatur (DS PIXEL LED VISION 3.0 und DS LIGHT VEIL) sorgen für einen frischen Auftritt. Auch neue Stossfänger sowie neue Räder mit bis zu 21 Zoll schmücken den SUV. Zwei der sechs Lackfarben sind neu hinzugekommen in Form von Seiden-Grau (bekannt vom DS 4) und Saphir-Blau.

Dank einer neuen Heckklappenverkleidung wirkt das DS 7 Heck optisch gestreckt. Insgesamt wächst der DS 7 marginal auf 4,59 Meter in der Länge (+2 cm), 1,90 Meter in der Breite (+1 cm) und 1,63 Meter in der Höhe (+1 cm).

Das Infotainmentsystem ist eine der grössten Veränderungen des neuen DS 7 mit der Einführung des DS IRIS SYSTEMS. Diese Lösung bietet eine völlig überarbeitete Schnittstelle, die vollständig konfigurierbar, reaktiv und nahtlos eingelassen ist. DS IRIS ist die natürliche Spracherkennung und steuert beispielsweise die Navigation, Klimatisierung, Sitzheizung und gibt unter anderem Auskunft zum Wetter. Das Menü des hochauflösenden 12-Zoll-Touchscreens besteht aus Widgets, die alle frei individualisierbar sind. Die Funktion Mirror Screen für Smartphones ist nun auch kabellos (über Wi-Fi) verfügbar.

Mit DS PIXEL LED VISION 3.0 zieht eine weitere technische Neuerung in den DS 7 ein. Die PIXEL-Funktion bietet den Vorteil einer optimalen Beleuchtung ohne Blendung des Gegenverkehrs. Der Lichtstrom ist stärker und gleichmässiger mit einer auf 380 Meter erhöhten Reichweite bei Fernlicht. Das PIXEL-Fernlichtmodul besitzt 84 LEDs, die sich über drei Reihen erstrecken. Die Beleuchtung in Kurven wird durch die Intensität der äusseren LEDs des PIXEL-Moduls in Abhängigkeit vom Lenkeinschlag gesteuert.

Insgesamt werden vier Motorisierungen angeboten, drei Plug-in-Hybrid-Versionen und eine Diesel-Version. Benzinmotoren fallen komplett aus der Palette. Damit unterstreicht die junge Marke einmal mehr die eigene Ambition, bereits ab 2025 nur noch reinelektrische und Plug-in-Hybrid-Versionen anzubieten.

Zu den bereits vom DS 7 CROSSBACK bekannten Motorisierungen gibt es eine Neuerung: Der DS 7 wird noch stärker und kommt als DS 7 E-TENSE 4x4 360 mit 265 kW-Systemleistung (360 PS), Allradantrieb, PureTech-Benzinmotor mit 200 PS und zwei Elektromotoren mit 110 PS vorne und 112 PS hinten. Das Fahrwerk ist um 15 mm abgesenkt, die Spur breiter (+24 mm vorn, +10 mm hinten) und die vorderen Bremsen haben einen Durchmesser von 380 Millimetern mit speziellen Bremssätteln der Motorsportabteilung DS PERFORMANCE. Der DS 7 E-TENSE 4x4 360 beschleunigt von 0 auf 100 km/h in lediglich 5,6 Sekunden und sorgt für Souveränität auf der Strasse. Die elektrische Reichweite kombiniert beträgt 65 Kilometer.

Artikel "DS 7 CROSSBACK wird zu DS 7" versenden
« Zurück

Vom Rohstoff Lithium zur fertigen Batterie
Es gibt eine Komponente im Elektroauto, die für die Elektrif...
Suzuki S-Cross ab Herbst auch als Vollhybrid
Suzuki bietet den S-Cross ab Herbst auch als Vollhybrid an. ...
Von der Anfrage bis zur Bewilligung verläuft alles digital
Die neue Partnerschaft zwischen Aiways, Anbieter von Mobilit...
Skoda erzielt Operatives Ergebnis von 676 Mio. Euro
ŠKODA AUTO hat im ersten Halbjahr 2022 weltweit 360‘600 Fahr...
Mit dem „fliegenden Teppich“ an die Cote d‘Azur
Im September 2021 hatte Rolls-Royce den Testbeginn für den S...
Mit dem Kia EV6 in eine vollelektrische Zukunft
Beim neuen EV6 - Europas Auto des Jahres 2022 - kombiniert K...
Der Porsche 911 GT3 RS rollt zum Start
„Der neue 911 GT3 RS ist stärker denn je für den Einsatz auf...
Noviv Mobility AG wird Vertriebspartner von Microlino
Das im Juli von der AMAG Gruppe gegründete Unternehmen Noviv...
Suzuki beim Schweizer Dorf des Jahres 2022
Seit 2015 küren die "Schweizer Illustrierte", "L'illustré", ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Alfa Romeo)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Alfa Romeo diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch