Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
xnxxporntube.site hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info freesexclips.site hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org

Oldtimer & Raritäten: BMW

Dienstag, 21. April 2020 Audi RS Q3: 280 km/h im Elterntaxi

printBericht drucken

Audi RS Q3.  Foto: Auto-Medienportal.Net/AudiAudi RS Q3. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Ein Weg für den Vorstädter zu sagen, dass es ihm gut geht, ist ein SUV aus dem Hause Audi. Klare Linien, ein Grill groß genug für das Samstagsbarbeque, und ein bisschen von oben nach unten schauen – so etwa die emotionalen Kaufargumente für den Q3. Was Audi Sport neuerdings mit fünf Zylindern und einem gefräßigen Turbolader bestückt, hat mit dem Basismodell wohl nichts mehr gemeinsam: Der RS Q3. Wer dieses 400 PS starke Elterntaxi fährt, kann sicher sein, dass die Nachbarskinder sich morgens im Kofferraum verstecken. Denn dabei sein ist alles.

 

Turboblau – so heißt nicht nur die Farbe, die unseren Testwagen zum Eisdielenkönig kürt. Turboblau fühlt man sich, wenn man nach einem Ausritt im scharf gestellten RS2-Modus aussteigt. Nackenschmerzen, Bauchmuskelkater, Schwindel; je nach Gasfuß und Kurvenkette ist alles möglich. Unter der Haube hauen fünf Zylinder rau in die Tasten, denen aus einem einzigen Horn der Marsch geblasen wird. 2,5 Liter Hubraum, 400 PS. Wie viel Ladedruck in die Brennräume rauscht, kann sich der versierte Autokenner denken: Sehr viel.

Bis über die Marke von 3500 Umdrehungen in der Minute radeln die Drehzahlen den Berg hoch bis ein unverkennbares Heulen ertönt, danach zieht der RS Q3 wie mit der Zwille abgeschossen Richtung 7000 U/min und brüllt wie von der Tarantel gestochen. Die raue Untermalung des nur 4,5 Sekunden langen Spektakels auf Tempo 100 übernimmt grollender Rallyesound, sodass zur perfekten Illusion nur noch Kommandos wie „Lange Rechts, über Kuppe!“ fehlen. Bis 280 km/h läuft der RS Q3 optional (1500 Euro) und müht sich dabei kein Stück. Durch die hohe Sitzposition und die gute Geräuschisolation sollte man sich stetig in Acht nehmen: Zwei Sekunden Vollgas im RS Q3 entsprechen einem aufgebauten Tempo von bis zu 50 km/h.

Und fahren wie Walter Röhrl – das muss heute keiner mehr können. Audi Sport hat mit dem neunfach als „International Engine of the Year“ ausgezeichneten Motor aus Ungarn zwar eine moderne Reminiszenz an die Quattro-Ära eingesetzt, will die volle Schärfe aber keinem Fahrer zumuten. So regelt ein elektronisches Allradsystem die Traktion; bis dorthin übernimmt ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe das Einwerfen der Wellen. Die Lenkung ist unterstützt und direkt übersetzt – so ergibt sich ein sicheres Fahrgefühl, das durch ein adaptives Fahrwerk mit verschiedenen Fahrprogramm-spezifischen Dämpferkennlinien auf den Teer getackert wird.

Wankbewegungen werden elektromagnetisch im Zaum gehalten, sodass der Q3 zum höhergelegten TT mutiert. Das ESP ist leider nicht vollständig abschaltbar, stört (abgeschaltet) aber nur bei extremer Provokation. Einfacher geht schnell sein nicht. Zirkelt man den 1,8 Tonnen schweren Q3 um die Serpentinen, scheint ihm eine Leichtfüßigkeit angewachsen, als hätte er 300 Kilogramm abgespeckt. Das verhindert jedoch nicht seine Eigenart in erster Linie geradeaus fahren zu wollen. Das Allradsystem verteilt die Kraft so, dass Schlupf auf dem Teer ausgeschlossen ist, jedoch lässt es an der Hinterachse wenig Bewegung zu.

Einen reinrassigen Sportwagen darf man auch nach der RS-Kur nicht erwarten. Trotzdem liest er sich so: 1,11 g Querbeschleunigung waren der Spitzenwert, den wir aus dem digitalen Cockpit ablesen konnten. Dafür, dass die Winterschuhe angelegt waren eine schier unglaubliche Zahl, die belegt, was das Allradsystem zu leisten vermag. Auch bei den Bremsen hat Audi Sport richtig ins Regal gegriffen. Standfest und mit definiertem Druckpunkt gehen sie zu Werke und bleiben dem ABS so lange fern, wie die Bremskraftverteilung mitmacht. Aufpreispflichtig sind Keramikbremsen, die noch bessere Performance bieten. Der RS Q3 darf sich zu Recht Fahrmaschine nennen.

Innen setzt Audi Sport das robust-futuristische Iron-Man-Thema weiter fort: Scharf gezeichnete Linien, hochwertige Materialien, abgestepptes Leder, silberne Umrahmungen, Alcantara.

Der RS Q3 ist eine Fahrmaschine härtester Gangart, verpackt in einen treuen Schoßhund. Gegenüber dem RS3 zeigt er sich gezähmt. Traktionsverluste kennt das 400-PS-SUV nicht, querdynamisch überrascht es mit Spurtreue und ruhigem Gemüt auch in Extremsituationen. Durch die verschiedenen Fahrmodi werden dem Fahrer viele ausgereifte Konfigurationen geboten, die sowohl Urlaubsreisen und Einkäufe als auch ein paar Runden Nürburgring erlauben. Der Preis und der Spritverbrauch sind jedoch eine Hürde, die nur Großverdiener nehmen. (ampnet/deg)

Artikel "Audi RS Q3: 280 km/h im Elterntaxi" versenden
« Zurück

Audi RS6 Avant: Herr der Ringe
Man kann nicht alles haben? Oh doch, man kann! Viel ...
Osterwalder St. Gallen eröffnet die weltweit erste AVIA Wasserstoff-Tankstelle
Der Trend in Richtung Elektromobilität ist unverkennbar. Mit...
Porsche Cayenne GTS: Mehr Schwärze
Das Flehen wurde erhört: Ab sofort ist der beliebte Porsche ...
4MOTION-System mit Torque Splitter im VW Tiguan R
Es ist das erfolgreichste SUV Europas und eines der meistver...
Von Eiswürfeln bis zur Climatronic
Im Jahr 1884 wurde das erste Kühlsystem für ein Fahrzeug ent...
Suzuki Across startet im Herbst
Bühne frei für den neuen Suzuki Across: Das ebenso robuste w...
WTCR: Honda Civic Type R Limited Edition ist Safety Car
Honda wird zum Start des Tourenwagen-Weltcups 2020 im Feld d...
Salon Genf - keine Veranstaltung im Jahr 2021
Aufgrund der finanziellen Auswirkungen, die sich aus der Abs...
Audi präsentiert den Q5 im neuen Look
Seit Jahren schon gehört der Audi Q5 in seinem Segment der P...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch