Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: BMW

Sonntag, 6. November 2005 BMW 3/15 PS

printBericht drucken

BMW 3/15 PS DA 2, 1929BMW 3/15 PS DA 2, 1929

Limousine
Bauzeit: 1929 bis 1931
Leistung: 15 PS bei 3000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 75 km/h
Hubraum: 748,75 ccm
Motorart: Vierzylinder-Reihenmotor
Verkaufspreis: 2500 RM
Einheiten: 12'318

22. März 1929: Das erste jemals gefertigte BMW Automobil, ein BMW 3/15 PS, verlässt die Produktionsstätte in Berlin Johannisthal.
22. März 1929: Das erste jemals gefertigte BMW Automobil, ein BMW 3/15 PS, verlässt die Produktionsstätte in Berlin Johannisthal.
Dixi 3/15 PS DA1 Tourer
Dixi 3/15 PS DA1 Tourer
BMW Verkaufsraum in Berlin, 1929
BMW Verkaufsraum in Berlin, 1929
Blick in die Fertigungshalle des BMW 3/15 PS, Berlin Johannisthal, 1929
Blick in die Fertigungshalle des BMW 3/15 PS, Berlin Johannisthal, 1929
 

Im Jahre 1928 begann für die Bayerischen Motoren Werke mit der Übernahme der Dixi Werke der Einstieg in den Kreis der Automobilproduzenten. Die Dixi Werke, die 1904 aus der Fahrzeugfabrik Eisenach AG hervorgegangen waren, hatten bis 1927 auf dem Automobilsektor nur geringe Erfolge verzeichnen können. Zwar bot die Marke eine Vielzahl von Personen- und Lastkraftwagen mit unterschiedlichsten Aufbauten an, doch kam es selten zu grösseren Serien.
Das sollte sich erst 1927 mit der Übernahme der Lizenz für den englischen Austin Seven Kleinwagen ändern. Dieser gehörte seit 1922 weiterentwickelt zu den erfolgreichsten Automobilen seiner Klasse. Obwohl somit nach dem Produktionsstart der Eisenacher Lizenzversion Dixi 3/15 PS DA 1 (Deutsche Ausführung) zum ersten Mal in bedeutendem Umfang Automobile das Eisenacher Dixi Werk verliessen, konnte dadurch der finanzielle Kollaps der Firma nicht mehr aufgehalten werden. Am 1. Oktober 1928 übernahm BMW die Firma und führte zunächst die Produktion des DA 1 unter dem Namen Dixi weiter.
Ab Juli 1929 wurde aus diesem Modell das erste Automobil mit dem weiss-blauen Markenzeichen, der BMW 3/15 PS DA 2. Auf den ersten Blick kaum vom Dixi Kleinwagen zu unterscheiden, gab es bei näherer Betrachtung wesentliche Unterschiede. Der ab Ende Juli gebaute DA 2 hatte unter Wegfall der Trittbretter eine breitere und geräumigere Karosserie erhalten, geliefert von Ambi-Budd in Berlin, die dem ebenfalls in Austin-Lizenz gefertigten französischen Rosengart 5 CV ähnelte. Eine geänderte Kühlermaske mit dem BMW Markenzeichen liess den Unterschied von vorne deutlich werden. Technisch gab es kaum Änderungen, ausser dass die mechanische Fussbremse jetzt auf alle vier Räder und nicht nur, wie beim DA 1, auf die Hinterräder wirkte. Im Innenraum der Limousine trugen jetzt Kurbelfenster und verstellbare Sitze zu bescheidenem Komfort bei, und am Heck gab es ein kleines Gepäckabteil. Neben der Ganzstahl-Limousine bot BMW von diesem Typ zunächst noch einen Tourenwagen und einen offenen Zweisitzer an, weitere Karosserievarianten folgten 1930/31.
Karosserievariante: Neben 6600 Limousinen entstanden ab Werk 120 Rolldach-Limousinen, 435 Lieferwagen,
1834 Tourenwagen, 1387 Zweisitzer offen, 1374 dreisitzige Cabriolet und 300 zweisitzige Sport-Cabriolet. Darüber hinaus wurden 268 Fahrgestelle für Sonderaufbauten produziert.



Kat. 1: Eher selten anzutreffendes Sammlerobjekt in Concours-Zustand.
Preis: 23'000 Euro, 35'700 Fr.

Kat. 2: Fahrzeug in gutem Original-Zustand, leichte Abnutzungserscheinung.
Preis: 16'000 Euro, 24'800 Fr.

Kat. 3: Fahrbereites Fahrzeug in einem guten oder restaurierten Zustand.
Preis: 10'000 Euro, 15'500 Fr.

Kat. 4: Fahrzeug in teilrestaurierten oder reparaturbedürftigen Zustand.
Preis: 6000 Euro, 9300 Fr.

Artikel "BMW 3/15 PS" versenden
« Zurück

306 PS im RAV4 Plug-in Hybrid
Der RAV4 Plug-in Hybrid kombiniert das Beste aus zwei Welten...
Skoda: Mit Profi-Tipps sicher durch den Winter
Ob bei Nässe oder Schnee: Autofahren in den Wintermonaten er...
Toyota GR Yaris mit 261 PS-Dreizylinder-Turbomotor
Der neue GR Yaris ist ein reinrassiges Hochleistungsfahrzeug...
BMW Group erzielt 2019 bei Auslieferungen Bestmarke
Die BMW Group hat im vergangenen Jahr mit 2.520.307 (+1,2%) ...
Effizienter Antrieb im vollelektrischen BMW iX3
Der BMW iX3, dessen Produktion im Jahr 2020 beginnt, ermögli...
BMW M4 GT3 geht ab 2022 an den Start
Die Kundensport-Produktpalette im BMW M Motorsport Programm ...
BMW Group im November erneut mit Absatzplus
Die BMW Group hat ihren positiven Absatztrend im November fo...
BMW Group investiert 400 Millionen Euro
Die BMW Group investiert für die Produktion des BMW iNEXT ru...
Dacia Duster für Papst Franziskus
Der Dacia Duster 4x4 ist neu auch als «Papamobil» unterwegs....
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch