Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!

Oldtimer & Raritäten: BMW

Dienstag, 8. November 2005 BMW 3200 L

printBericht drucken

BMW 3200 LBMW 3200 L

Limousine
Bauzeit: 1961 bis 1963
Leistung: 140 PS bei 5400 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h
Hubraum: 3168 ccm
Motorart: V8-Motor
Verkaufspreis: 19'640 DM
Einheiten: 2517

 

Trotz grosser Schwierigkeiten konnte BMW nach dem Zweiten Weltkrieg die Automobilproduktion wieder aufnehmen. Die PKW-Fertigungsanlagen in Eisenach standen unter sowjetischer Verwaltung und das Werk München war zu einem grossen Teil zerstört oder demontiert worden. Auf der IAA Frankfurt 1951 zeigte BMW zum ersten Mal sein neues Automobil in Vorserienform. Die Überraschung der Öffentlichkeit, ein solch repräsentatives und teures Modell als erstes BMW Nachkriegs-Automobil zu sehen, war gross. Erst Ende 1952 ging dieser Typ 501 dann in Produktion, wobei die Karosserien noch für längere Zeit unter grossen Schwierigkeiten von der Firma Baur in Stuttgart geliefert wurden. Nach alter Tradition ruhte die konservativ gezeichnete, geräumige und bis zu sechssitzige Karosserie auf einem massiven, sogenannten "Vollschutz-Rahmen". Der Motor stellte eine weiterentwickelte Variante des BMW Typischen Sechszylinderaggregats dar, wie es sich im Vorkriegs-Typ 326 tausendfach bewährt hatte. 65 statt 50 PS resultierten aus einer angehobenen Verdichtung und neuer Vergaserbestückung. In zwei Evolutionsstufen endete die Entwicklung des BMW 501 mit Sechszylindermotor schliesslich bei 2,1 Litern und 72 PS. Bei einem Leergewicht von ca. 1,3 Tonnen konnte diese Ausführung allerdings nicht mit der BMW typischen Dynamik aufwarten. Doch seit 1954 gab es den Typ 502 mit 100 PS starkem Leichtmetall-V8. Optisch unterschied er sich vom Sechszylindermodell durch zusätzlichen Chromschmuck, serienmässig eingebaute Nebellampen und Blinker statt Winkern, der Innenraum war zudem luxuriöser gestaltet. Die 100 PS aus 2,6 Litern Hubraum verhalfen der mächtigen Limousine nun zu adäquaten Fahrleistungen. Im September 1954 startete die Serienproduktion. Ab September 1955 bekam der BMW 502 eine grosse Panorama-Heckscheibe. Zahlreiche Varianten der BMW Achtzylinder-Limousine erschienen in den folgenden Jahren. Schon rund ein Jahr nach der Vorstellung des Spitzenmodells 502 präsentierte BMW ein neues Flaggschiff. Auf der IAA 1955 debütierte der 120 PS starke BMW 502 3,2 Liter. Das bis zu 170 km/h schnelle Modell wurde ab Modelljahr 1959 als BMW 3,2 bezeichnet und konnte ab 1960 auf Wunsch mit vorderen Scheibenbremsen bestellt werden. Ab dem Modelljahr 1962 änderte sich die Typenbezeichnung in BMW 3200 L und die Motorleistung stieg auf 140 PS. Doch der Verkauf dieser mächtigen Limousinen konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Zu betagt war inzwischen die Gesamtkonstruktion. Die Produktion dieses Modells endete im Dezember 1963.



Kat. 1: Eher selten anzutreffendes Sammlerobjekt in Concours-Zustand.
Preis: 31'000 Euro, 48'000 Fr.

Kat. 2: Fahrzeug in gutem Original-Zustand, leichte Abnutzungserscheinung.
Preis: 22'000 Euro, 34'100 Fr.

Kat. 3: Fahrbereites Fahrzeug in einem guten oder restaurierten Zustand.
Preis: 14'000 Euro, 21'700 Fr.

Kat. 4: Fahrzeug in teilrestaurierten oder reparaturbedürftigen Zustand.
Preis: 7500 Euro, 11'600 Fr.

Artikel "BMW 3200 L" versenden
« Zurück

Aston Martin geht mit dem DBX ins Gelände
Nach Bentley, Lamborghini, Rolls-Royce und anderen Edelmarke...
Weltpremiere des Lexus LC 500 Convertible
Die lang erwartete Convertible-Version des Lexus LC 500 Flag...
BMW i4: Die Zukunft der markentypischen Fahrfreude
Das Herz der Marke BMW schlägt im Premium-Segment der Mittel...
Toyota RAV4 Plug-in Hybrid mit 306 PS
Toyota eröffnet heute ein bedeutendes neues Kapitel in der G...
Richtofferte für Installation der Ladestation bei Renault
Mit bisher über 160'000 verkauften Einheiten ist der Renault...
Audi e-tron Sportback in Los Angeles
„Die Zukunft ist elektrisch“: Audi folgt konsequent seiner s...
VW Konzern mit starken Auslieferungen im Oktober
Der Volkswagen Konzern hat im Oktober weltweit 949.800 Fahrz...
Europäischer Automobilmarkt legt deutlich zu
Die internationalen Automobilmärkte zeichneten im Oktober ei...
Wechsel in der Geschäftsleitung der SUBARU Schweiz AG
Am 18. November hat Marco Mascis seine Tätigkeit als Leiter ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com
info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com
bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch