Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: BMW

Montag, 29. November 2021 BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

printBericht drucken

BMW iX 50.  Foto: Autoren-Union Mobilität/BMWBMW iX 50. Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

Steht die Autoindustrie an einem Scheideweg? Viele Politiker und nicht wenige Manager wollen den Übergang zur Elektromobilität erzwingen, andere bremsen den Eifer und verweisen auf alternative Lösungen: Wasserstoff, effiziente Verbrennungsmotoren, synthetische Kraftstoffe. BMW gehört zu diesen Herstellern, die alles können. Die Bayern waren ein Pionier bei den Elektroautos, gleichzeitig jedoch plädieren sie dafür, den klassischen Antrieb noch lange nicht abzuschreiben.

 

Zwei ganz neue Modelle von BMW zeigen die Bandbreite auf, in der sich Mobilität zukünftig bewegen könnte. Da gibt es zum einen das 4er Gran Coupé, eine sportlich-elegante Limousine klassischer Bauart. Und andererseits den iX, einen hochbauenden und vollelektrischen SUV der oberen Kategorie. Beide tragen die BMW-Doppelniere stolz vor sich her, für empfindsame Naturen vielleicht etwas zu auffällig. Kritik daran kommentierte BMW auf Twitter einst patzig mit: „OK, Boomer.“

Die neuen Typen haben aber auch einiges zu bieten, vor allem in den von uns gefahrenen Top-Versionen. Das M440i Gran Coupé verfügt über einen klassischen Sechszylinder-Reihenmotor mit 374 PS (275 kW), der iX 50 hat einen Elektroantrieb mit 385 kW (523 PS). Es gibt auch andere Motorisierungen. Das 4er Gran Coupé ist auch mit Vierzylinder-Diesel- und Otto-Motoren ab 184 PS (135 kW) zu bekommen, den iX gibt es auch in einer schwächeren Variante mit 240 kW (326 PS).

Von außen könnten die beiden Modelle kaum unterschiedlicher auftreten. Das 4er Gran Coupé – 4,78 Meter lang, 1,44 Meter hoch und 1,85 Meter breit – wirkt ungemein niedrig und gestreckt. Das sanft abfallende Heck mit seiner scharfen Abrisskante kaschiert eine Heckklappe. Dahinter verbirgt sich ein großzügiger Gepäckraum, der sich von 470 auf 1290 Liter vergrößern lässt.

Im 4er sitzen Fahrer und Passagiere tief, die Sitze passen wie angegossen, die Armaturentafel ist BMW-typisch mit deutlicher Fahrerorientierung gestaltet. Das griffige Dreispeichen-Lenkrad schafft Vertrautheit. Traditionskunden wundern sich allerdings darüber, dass der Drehzahlmesser nur noch erscheint, wenn der Fahrer das Sport-Programm auswählt. Hält BMW dieses Instrument für ein überflüssiges Accessoire? Großes Lob verdient wiederum der zentrale Knopf, mit dem sich die oftmals übergriffigen Assistenzsysteme mit einer einzigen Bewegung abschalten lassen. Und auf die optionale Gestensteuerung sollte man gleich ganz verzichten.

Gänzlich anders ist der iX ausgelegt. Die zerklüftete Karosse ist mit 4,95 Meter Länge, 1,97 Meter Breite und 1,70 Meter in der Höhe deutlich ausladender dimensioniert, wovon das Raumgefühl sowohl vorne als auch auf der Rückbank profitiert. Nicht jedoch der Gepäckraum: Er ist mit 500 Litern kaum größer als jener des 4er Gran Coupé. Erst bei umgelegten Rücksitzen kann er die viel kleinere Limousine deklassieren. Einen vorderen Gepäckraum gibt es übrigens nicht. Von den vielgepriesenen Package-Vorteilen eines Elektroautos bleibt beim iX, wie bei sehr vielen E-Mobilen, in der Realität wenig übrig.

Das luftige Ambiente im iX wirkt moderner als im 4er Gran Coupé, aber nicht minder reizvoll. Edle Materialien akzentuieren das großzügige, horizontal betonte Cockpit, das in einem sanft gebogenem Bildschirm und einem hexagonalen Zweispeichen-Volant kulminiert. Besonders gelungen ist die Stoff-/Mikrofaser-Ausstattung in bläulichem „stone grey“. Hier will man gar nicht erst auf die Rennstrecke, hier rollt man über den Boulevard.

Dieses unterschiedliche Auftreten wird im Fahrerlebnis reflektiert, auch wenn beide Modelle gleichermaßen über Allradantrieb verfügen und die Beschleunigungswerte praktisch identisch sind. Der M440i braucht 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der iX 50 ist noch eine Zehntelsekunde schneller. Bis zu einem Tempo von glatten 200 km/h marschiert der Elektro-SUV stramm weiter, dann allerdings wird dem Vortrieb kategorisch Einhalt geboten – nicht zuletzt im Interesse der Reichweite: Die angeblichen 631 Kilometer sind da längst in weite Ferne gerückt.

Der M440i hat da noch reichlich Reserven. Er läuft erst bei 250 km/h spürbar in den Abregler, und die 738 Kilometer Reichweite, die sich aus glatten acht Litern Zyklusverbrauch und dem Tankinhalt errechnen, lassen sich – ganz im Gegensatz zu den offiziellen Elektro-Reichweiten – mit etwas Zurückhaltung problemlos unterbieten. Der Reihen-Sechszylinder wiederum untermalt die souveräne Leistungsentfaltung mit seidener Akustik. (aum/jm)

Artikel "BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade" versenden
« Zurück

AMAG baut Geschäftsfelder bei Energie und Mobilität aus
In einem wirtschaftlich herausfordernden Umfeld baut die AMA...
EMC Labor im Forschungs- und Entwicklungscenter Gaydon
Mit der Eröffnung eines neuen Labors zur Untersuchung der e...
Glamour und PS in Dubai
Man kann nicht alles haben? Oh doch, man kann! Die Met...
Countach und LM 002: der V12 als wahrer Alleskönner
2022 feiert Lamborghini seinen V12. Der legendäre Zwölfzylin...
RS 6 ist die Krönung von zwei Jahrzehnten RS-Geschichte
Von der ersten bis zur aktuellen RS 6-Generation: Stephan Re...
BMW fährt 13,23 Milliarden Euro Überschuss ein
Auch für den BMW-Konzern gilt: Weniger Absatz, mehr Gewinn. ...
En miniature: Zwei Porsche für 349 Euro
Gleich zwei Modellen aus Zuffenhausen hat sich Schuco im Maß...
Hyundai kommt auf 4,6 Prozent Marktanteil
Mit rund 9500 Neuzulassungen hat Hyundai im vergangenen Mona...
Produktion und Export sind im Juli gestiegen
Parallel zur sinkenden Nachfrage nach Neuwagen sind auch die...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (BMW)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber BMW diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch