Informiert täglich was die Automobilbranche bewegt!
forbidden love astra mcdonald
great boy girl final part 2
must see amateur video to cum fun to torment feet tickling sexy latin girl strip tease and twerk forbidden love astra mcdonald
xhamster videos bokep hot sex hotporntub.info eniporn.com
hardcore adult xxx sexmaxfree.xyz xvideosporn.club
xxxmeri.com anal hot porn dildo xxx video
hotmomsteen.xyz xnxx sex clips toutpornxxx.org
hubpornindian.info nesaporns.xyz hdxxxporn.club sextresss.xyz duvpornxxx.com
adultpornmovie.ws freeporntix.info> xssn.net
realpornfilms.com
pornminutes.org hotmomteenporn.online xxxvideotuber.org hollypornxxx.com
sexmagporn.xyz sextresxxx.net freexvideotubes.org hpornvideo.xyz fastmobiporn.org porntrixx.org
xhaloporn.com
xpornfly.com
sexporndays.com Hd xxx video xpornrelax.com

Oldtimer & Raritäten: Bentley

Sonntag, 2. Juli 2017 Neuer 911 GT2 RS mit 700 PS

printBericht drucken

Porsche 911 GT2 RSPorsche 911 GT2 RS

Der schnellste und stärkste Strassen-Elfer geht an den Start: Auf dem Festival of Speed in Goodwood, Grossbritannien (30. Juni bis 2. Juli), feiert der neue Porsche 911 GT2 RS seine Weltpremiere. Herzstück des Höchstleistungssportwagens ist ein Biturbo-Boxermotor mit 515 kW (700 PS). Dieser beschleunigt den vollgetankt 1.470 Kilogramm leichten Zweisitzer in 2,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht das hinterradgetriebene Coupé bei 340 km/h. Mit dem rennsportnahen Antrieb überflügelt der neue 911 GT2 RS seinen Vorgänger mit 3,6-Liter-Triebwerk um 59 kW (80 PS) und erreicht ein Drehmoment von 750 Newtonmeter (plus 50 Nm).

Porsche 911 GT2 RS
Porsche 911 GT2 RS
Porsche 911 GT2 RS
Porsche 911 GT2 RS
 

Das Triebwerk baut auf der 3,8-Liter-Maschine des 911 Turbo S mit 427 kW (580 PS) auf. Zur Leistungssteigerung pressen grössere Turbolader mehr Prozessluft in die Brennräume. Für optimale Kühlung bei Belastungsspitzen sorgt ein neues Zusatzkühlsystem. Jenes besprüht die Ladeluftkühler bei sehr hohen Temperaturen mit Wasser. Dadurch sinkt die Gastemperatur im Überdruckbereich. Dies gewährleistet auch unter extremen Bedingungen eine optimale Leistungsausbeute. Ein GT-spezifisch abgestimmtes Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht beim neuen GT2 RS die Kraftübertragung ohne Zugkraftunterbrechung. Die speziell entwickelte Abgasanlage besteht aus besonders leichtem Titan und wiegt rund sieben Kilogramm weniger als die des 911 Turbo. Sie sorgt für einen einzigartig emotionalen Sound.

Porsche Design feiert das Debüt des Höchstleistungssportwagens erstmals mit einer speziell aufgelegten Uhr. Der Reminiszenzen an den Motorsport weckende Chronograph 911 GT2 RS bleibt Fahrzeug-Eignern vorbehalten und kann ausschliesslich zusammen mit dem neuen GT-Modell ab dem 30. Juni 2017 im Porsche Zentrum bestellt werden.

Rennsportfahrwerk für souveräne Kurvendynamik
Sportliche Disziplin beherrscht jedes Detail. Auf dem Niveau von Supersportwagen bewegen sich die Kurvengeschwindigkeiten, die der 911 GT2 RS dank seines lupenreinen Rennsportfahrwerks mit Hinterachslenkung und Ultra High Performance (UHP) Reifen erreicht. Wie alle GT-Sportwagen verfügt das neue Spitzenmodell über ein speziell abgestimmtes PSM mit dem auf optimale Fahrdynamik zugeschnittenen Sport-Modus. Mächtige Luftein- und -auslässe unterstreichen zusammen mit dem dominanten Heckflügel, dass die Aerodynamik die Form und das Design bestimmt. Die grossen und breiten Räder (265/35 ZR 20 vorn und 325/30 ZR 21 hinten) sorgen für überragende Brems- und Seitenführungskräfte. Der 911 GT2 RS verzögert serienmässig mit der Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Die Kotflügel vorn, die Radhausentlüftungen, die Oberschale der Sport Design-Aussenspiegel, die Luftöffnungen der Fondseitenteile und Elemente des Heckteils sind ebenso wie viele Interieur-Komponenten aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) gefertigt. Auch die Fronthaube besteht zugunsten einer maximalen Gewichtsersparnis aus Carbon, das Dach im Serientrim aus Magnesium. Beide Karosseriebauteile durchzieht in Längsrichtung eine breite Sicke.

Optionales Weissach-Paket mit 30 Kilogramm Gewichtsvorteil
Performance lässt sich immer weiter optimieren – auch beim 911 GT2 RS. Dafür haben die Porsche-Ingenieure das optionale Weissach-Paket geschnürt, in dem eine Gewichtsersparnis von rund 30 Kilogramm steckt. Es umfasst noch mehr Elemente aus kohlefaserverstärktem Kunststoff und Titan. So sind beispielsweise das Dach sowie die Stabilisatoren und Koppelstangen an beiden Achsen aus Carbon. Magnesium-Räder reduzieren sowohl das Gesamtgewicht als auch die ungefederten Massen und sorgen so für noch bessere Fahrwerkseigenschaften. Als optisches Erkennungszeichen tragen die Kofferraumabdeckung und das Dach aus Sichtcarbon einen zentralen Dekorstreifen in Wagenfarbe.

Interieur mit ausgeprägt sportlichen Akzenten
Im Innenraum des 911 GT2 RS dominieren serienmässig rotes Alcantara, schwarzes Leder sowie Interieurteile aus Sichtcarbon. Dank des GT2 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles gehen Gangwechsel sportlich schnell von der Hand. Fahrer und Beifahrer erleben die Fahrdynamik des Höchstleistungssportwagens in aus Sichtcarbon gefertigten Vollschalensitzen. Wie in jedem 911 übernimmt das Porsche Communication Management die Aufgabe der zentralen Steuereinheit für Audio, Navigation und Kommunikation. Weiterhin zur Serienausstattung zählen das Connect Plus-Modul und die Porsche Track Precision App. Sie erlaubt eine detaillierte Aufzeichnung, Anzeige und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone.

Der 911 GT2 RS kostet in der Schweiz ab CHF 341'800 einschliesslich Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung.

Artikel "Neuer 911 GT2 RS mit 700 PS" versenden
« Zurück

AMAG unterstützt erneut PluSport
PluSport ist die Fachstelle für den Behindertensport in der ...
Hyundai i20 N mit 204 PS und 275 Nm Drehmoment
Der Hyundai i20 N hat seine Wurzeln im Motorsport. Er ist vo...
Jorge Díez ist neuer Seat Designchef
Jorge Díez tritt zum 1. Dezember 2020 seinen Posten als neue...
Porsche bringt neue Panamera-Modelle mit bis zu 700 PS
Porsche vervollständigt das Angebot beim neuen Panamera – un...
Porsche Cayenne und 911 immer beliebter
In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 hat Porsche wel...
Pkw-Absatz: Europa erstmals in diesem Jahr leicht im Plus
Im September wurde erstmals seit mehr als zwei Jahren ein gl...
Renault verstärkt Elektro-Offensive
Zwei neue Elektromodelle und drei neue E-Tech Hybridfahrzeug...
Audi TT RS 40 Jahre quattro
Audi feiert 40 Jahre quattro und präsentiert das Topmodell d...
VW Golf GTI Clubsport startet mit 300 PS
Volkswagen schreibt mit der Weltpremiere des neuen Golf GTI ...
Impressum| Kontakt| AGB| Info | Twitter@autotopnews_de| backlink
Rubriken
ordnerspacerTopnews englishspacer
ordnerspacerTopnewsspacer
ordnerspacerAuto-News & Auto-Testsspacer
ordnerspacerHersteller-Newsspacer
ordnerspacerWirtschaft-Newsspacer
ordnerspacerZulieferer-Newsspacer
ordnerspacerAutomobil-Messenspacer
ordnerspacerService & Ratgeberspacer
ordnerspacerTechnik & Designspacer
ordnerspacerTuningspacer
ordnerspacerKostenlos inserierenspacer
ordnerspacerMotorsportspacer
ordnerexpspacerOldtimer & Raritätenspacer
ordnerspacerWomen's Loungespacer
Aktionen
FavoritenZu Favoriten
WeiterempfehlenWeiterempfehlen
KontaktKontakt
Linken Sie zu uns Linken Sie zu uns
Werden Sie MitgliedWerden Sie jetzt Mitglied
RSS 2.0RSS 2.0 (Topnews)
RSS 2.0RSS 2.0 (Bentley)
Suche


Member-Bereich
Login:

Ihre Email-Adresse:

Ihr Passwort:



Passwort vergessen?

Forum
forumüber Bentley diskutieren
nr@planexa.ch info@planexa.ch jelena.tesic@altenira.com info@altenira.com nikola.raznatovic@altenira.com bertan.limani@altenira.com bauleitung@altenira.com roman.schweizer@altenira.com jt@planexa.ch aleksandar.tesic@altenira.com at@planexa.ch